Lieber Besucher/in

Liebe Leser, hier eine Vorschau, wie unsere Erde wieder nach dem Polsprung und NEUGESTALTUNG aussehen wird 

als Neue Erde wo wir wieder EINS sein werden.
Schaut euch die folgende ANIMATION an und begreift wie ALLES davon sich
wieder in den Göttlichen Zustand zurück bildet!
Ein Channeling  von ~YESHUA~ diesbezüglich erhalten wir in den nächsten Tagen.
 
 
ERKLÄRUNGEN ZUR SCHUMANNFREQUENZ
 

Haben Sie schon einmal den Puls der Erde gespürt? Was bedeutet es eigentlich, dass wir alle untrennbar mit der Erde verbunden sind? Neueste wissenschaftliche Forschungen ergaben, dass jeder Mensch vor allem über seine unterschiedlichen körpereigenen elektromagnetischen Felder in Resonanz mit der Erde und mit anderen Lebewesen tritt.

Die Erfahrungen der Raumfahrt haben deutlich gezeigt: Wenn Menschen von dieser natürlichen Resonanz zu lange getrennt werden (z. B. bei Langzeitaufenthalten in der Raumstation MIR), werden sie sogar krank.

 

Natürliche Zaubergesänge: Die Schumann-Frequenzen

Das Zauberwort heißt Schumann-Frequenzen. Diese sind derzeit auch in esoterischen Kreisen in aller Munde, werden jedoch in der Regel meist physikalisch inkorrekt dargestellt. Nichtsdestoweniger werden Schumann-Wellen schon jetzt zunehmend für uns alle bedeutsam werden. Diese natürlichen „Zaubergesänge“ der Erde haben einen großen Einfluss auf unser Weltklima, aber auch auf die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins, und sie werden längst in den Dienst fragwürdiger militärischer Technologien gestellt. Schon die Wiederentdeckung dieser Wellen gestaltete sich zu einem Wissenschaftskrimi erster Ordnung. Hierüber schreiben wir in unserem Buch „Zaubergesang“.

Die Schumann-Wellen wurden in den fünfziger Jahren von Prof. Herbert König, einem Schüler ihres Entdeckers, W.O. Schumann, erstmals exakt gemessen. Die elementare Frequenz betrug damals 7,83 Hertz. Dies ist die Resonanzfrequenz der Erde, also die Frequenz, bei der die Erde mitzuschwingen beginnt. Jede Energieentladung zwischen Ionosphäre und Erdoberfläche, also jeder normale Blitzschlag, erzeugt als Nebenprodukt Radiowellen einer solchen Frequenz, die mit der Erde resonanzfähig sind. Sie können daher nicht nur tief in die Erde eindringen, sondern verstärken sich dabei noch, wodurch es zur Ausbildung gewaltiger stehender Wellen kommt, die über lange Zeit stabil bleiben können.

 

Das Gehirn in Kontakt mit der Erde

Die Schumann-Frequenz ist aber auch eine Resonanzfrequenz des menschlichen Gehirns. Durch Messungen der Gehirnströme eines Menschen mittels eines Elektro-Enzephalographen kann man feststellen, dass das Gehirn elektromagnetische Wellen produziert, die im Bereich zwischen 1 und 40 Hertz liegen. Man unterteilt dieses Spektrum in der Medizin in insgesamt vier Bereiche, die mit unterschiedlichen Bewusstseinszuständen einhergehen:

  1. Delta-Wellen (1-3 Hertz) sind charakteristisch für traumlosen Tiefschlaf und komatöse Zustände.
  2. Theta-Wellen (4-7 Hertz) sind charakteristisch für den Traumschlaf.
  3. Alpha-Wellen (8-12 Hertz) treten im entspannten Wachzustand auf, etwa in einer Meditation oder kurz vor dem Einschlafen bzw. unmittelbar nach dem Erwachen.
  4. Beta-Wellen (13-40 Hertz) herrschen im normalen Wachzustand vor.

Beim Menschen liegt die Schumann-Frequenz knapp an der unteren Grenze des Alpha-Bereiches, d. h. an der Grenze zwischen Schlaf und Wachen. Bei den meisten Säugetieren stimmt sie sogar mit der fundamentalen Gehirnfrequenz überein. Dies ist kein Zufall, sondern Resultat einer Millionen von Jahren dauernden Anpassung an die Umweltbedingungen der Erde.

Schumann-Frequenzen ermöglichen es also dem Menschen, mit seinem Bewusstsein in direkten Kontakt zur Erde zu treten und Informationen ausserhalb seiner fünf Sinne aufzunehmen, wenn sie zum Beispiel einer solchen Schumann-Welle aufgeprägt sind. Hierzu muss er natürlich einen Bewusstseinszustand erreichen, in dem sein Gehirn gerade die passenden Wellenlängen produziert, wie es z. B. bei tiefer Meditation oder bei den überlieferten Ritualen vieler Naturvölker der Fall ist.

 

Schumann-Frequenzen und die HAARP-Antennen

Und hier setzen auch schon die Gefahren ein, nämlich dass mit Hilfe technisch manipulierter Schumann-Wellen eine unhörbare und unsichtbare Beeinflussung der Menschheit möglich wird, sei es, um die Stimmungslage oder den Gesundheitszustand ganzer Bevölkerungskreise zu manipulieren oder um ganz direkt Suggestionen in die Gehirne der Menschen einzuspeisen. Eine solche Technologie beruht nicht auf Science fiction, sondern existiert bereits. Das bekannteste Beispiel ist die HAARP-Anlage in Alaska, es gibt aber noch sehr viel mehr solche Anlagen überall auf der Welt.

Auch die Auswirkungen der Schumann-Wellen bzw. einer auf diesen Wellen basierenden Technologie auf das Wetter wurden lange Zeit abgestritten, doch im Zuge der Recherchen für unser Buch „Zaubergesang“ fanden wir die nötigen Beweise. In einer amerikanischen Patentschrift aus dem Jahre 1987, die zur Grundlage der HAARP-Antennen wurde, ist die Möglichkeit einer solchen Wettermanipulation ausdrücklich erwähnt.

 

Bewusstseinswandel: Steigt die Schumann-Frequenz?

In spirituellen Kreisen herrschen über Wesen und Entwicklung der Schumann-Frequenz zahlreiche Missverständnisse vor. Es heißt da z.B., diese Frequenz würde sich zur Zeit erhöhen und schon bald Werte um 13 Hertz erreichen, wodurch das menschliche Bewusstsein aufgeweckt würde.

Wir befragten hierüber die derzeit weltweit besten Experten auf dem Gebiet der Schumann-Frequenz, so zum Beispiel Prof. Dr. DAVIS SENTMAN (Universität Fairbanks, Alaska), Dr. EARLE WILLIAMS (Massachusetts Institute of Technology) und Dr. GABRIELLA SÁTORI (Akademie der Wissenschaften, Sopron, Ungarn).

Sie erklärten übereinstimmend, dass diese Behauptungen nicht durch wissenschaftliche Fakten begründbar seien. Allerdings – und jetzt kommt das große Aber – sie bestätigten uns auch, dass die Schumann-Wellen derzeit tatsächlich einen Veränderungsprozess durchmachen.

Zunächst einmal kann man nach neueren Forschungsergebnissen nicht mehr nur von der Schumann-Frequenz reden, denn es gibt mehrere davon. Die Erde ist nicht nur zu einer einzigen Frequenz, also einem bloßen Ton, resonanzfähig, sondern singt tatsächlich einen mehrstimmigen Zaubergesang.

Neben der elementaren Schumann-Frequenz von 7,83 Hertz konnten noch weitere Resonanzschwingungen identifiziert werden, und zwar bis heute mindestens acht. Die aktuellen Werte liegen bei ca. 8, 14, 20, 26, 33, 39, 44 und 50 Hertz. Nicht nur die erste Schumann-Frequenz liegt also in einem Bereich, für den das menschliche Gehirn empfänglich ist, sondern dies gilt mindestens für die ersten sechs.

Damit wird der Mensch nicht nur mit den „einschläfernden“ Theta-Wellen von knapp 8 Hertz bombardiert, sondern gleichzeitig auch mit zusätzlichen Wellen, die allesamt im Beta-Wellenbereich liegen, die als charakteristisch für den Wachzustand gelten.

Die Schumann-Wellen tendieren also als Ganzes eher dazu, gleichzeitig das menschliche Gehirn zu beruhigen und aufzuwecken. Das Resultat dürfte ein Zustand der Gehirnsynchronisation sein, der für uns momentan noch schwer vorstellbar ist.

Dieser höhere Bewusstseinszustand ist etwas viel Mächtigeres als alles, was Menschen mit Hilfe meditativer Techniken bislang erreichen konnten. Man kann ihn vielleicht am besten beschreiben als einen Zustand, in dem der Mensch zugleich wach ist und schläft, in dem ihm sein normales Tagesbewusstsein mit der Fähigkeit zur kritischen, freien Entscheidung und die unermesslichen Möglichkeiten des Unterbewusstseins gleichzeitig zur Verfügung stehen.

In diesem Zustand transzendiert das menschliche Bewusstsein die vierte Dimension – es wird zum Herrn der Zeit – und ermöglicht dem Menschen, auch am Tage Fähigkeiten zu benutzen, die man vor einigen Jahrhunderten noch als „magisch“ bezeichnet hatte.

 

Die aktuellen Veränderungen

Die neuesten Forschungsergebnisse zeigen nun, dass sich die Schumann-Frequenzen zur Zeit in zweierlei Hinsicht verändern:

1. Die Intensität der Schumann-Wellen nimmt stetig zu, was mit der zunehmenden Erderwärmung und der dadurch größeren Gewitterhäufigkeit zusammenhängt. Die Erde dreht also den Zaubergesang langsam lauter.

2. Gleichzeitig unterliegen auch die Frequenzen selbst erheblichen Schwankungen, was nach heutigen Erkenntnissen ebenfalls durch die Erderwärmung verursacht wird.

So liegt die unterste Schumann-Frequenz heute schon nicht mehr bei jenen 7,83 Hertz, die Prof. König in den fünfziger Jahren gemessen hat, sondern über weite Strecken des Jahres schon in der Nähe der „magischen“ Grenze von 8 Hertz, manchmal sogar oberhalb davon. Wir bezeichneten diese Grenze als „magisch“, weil sie genau den Übergang von den Theta- zu den Alpha-Frequenzen darstellt. Jetzt erst wird es möglich, den bewusstseinserweiternden Effekt des Schumann- Resonanzspektrums in seiner Gesamtheit voll wirksam werden zu lassen, da der einschläfernde, d.h. bewusstseinstrübende Effekt der Theta-Wellen entfällt.
Die höchsten Frequenzwerte treten dabei in den Sommermonaten (der Nordhalbkugel) auf, während sie im Winter wieder etwas absinken. Der Trend wird durch Untersuchungen der zweiten und dritten Schumann- Resonanzfrequenzen noch bestätigt. Hier sind die jahreszeitlichen Schwankungen sogar noch stärker zu beobachten. Sie bewegen sich zwischen 13,8 und 14,1 Hertz bzw. zwischen 19,5 und 20,3 Hertz.

Dies bedeutet, dass wir alle in unserem Bewusstsein zunehmend auf einen Zustand stark erhöhter Wachheit hinsteuern. Verstärkt wird dies noch durch den kontinuierlichen Rückgang des Erdmagnetfeldes. Dies beeinflusst zunächst vor allem unser subjektives Zeitempfinden. Wir erleben unsere Zeit als zunehmend schnellebig.

Auf lange Sicht werden wir diesen Bewusstseinszustand aber nicht mehr als Stress empfinden oder gar dadurch krank werden. Hierfür sorgen die beruhigenden Alpha-Wellen, die ja im Schumann-Wellenspektrum die größte Intensität haben. Es dürfte eher ein sehr ausgeglichener, positiver Bewusstseinszustand sein.

Fazit

Alles deutet also darauf hin, dass ungeachtet aller globaler Gefahren die Menschheit auf ein neues Zeitalter höherer Bewusstheit hinsteuert, und zwar nicht allein aus eigenem Antrieb, sondern gesteuert durch die „Zaubergesänge“ der Erde. Diese Transformation markiert den Übergang vom Zeitalter der Materie ins Zeitalter der Frequenzen.

Schumann-Frequenzen ermöglichen es dem Menschen, mit seinem Bewusstsein in direkten Kontakt zur Erde zu treten.

Wir erleben unsere Zeit als zunehmend schnellebig.

Anomalie der Schumann-Resonanz (Nachtrag & Videos)

Animation der Schumann-Resonanz:

 

Für den mehr wissenschaftlich orientierten Geist

Die Hintergrundfrequenz der Erde, ihr Herzschlag (auch “Schumann-Resonanz” genannt) steigt dramatisch an. Obwohl sie von Region zu Region leichten Schwankungen unterworfen ist, betrug der Durchschnittswert jahrzehntelang 7,83 Hertz. Man hielt diesen Wert früher für eine Konstante; globale Militärkommunikationen wurden auf diese Frequenz ausgerichtet. Neueste Meldungen definierten die Frequenz bei 11 Hertz und weiter steigend. Die Wissenschaft weiß weder warum noch, was sie davon halten soll. Während der Puls der Erde ansteigt, fällt die Stärke ihres Magnetfeldes.

Mögliche Auswirkungen

Während wir auf den “Nullpunkt” zusteuern, erscheint es uns, als beschleunige sich die Zeit. Ein 24 Stunden-Tag erscheint uns wie 16 Stunden und weniger. Der Nullpunkt oder die Zeitenwende wurde Tausende von Jahren lang von Menschen schon vorausgesagt.

Es gab viele dramatische Veränderungen einschließlich jener, die alle 13 000 Jahre auftritt, zu jeder Hälfte der 26.000 Jahrwanderung der Tag- und Nachtgleiche. Der Nullpunkt oder eine Umpolung des Erdmagnetfeldes wird sich wohl bald ereignen.Für mehr INFOS auf das folgende Bild klicken.

schuman5

shm1

Und hier:

shm2

Liebe Freunde und Beobachter unserer Messungen:
Immer wieder kommen die Fragen nach den Werten auf, wie hoch sie sind usw.
Hier nochmal die Erklärung der Titelleiste:
1 Googol sind 100 Nullstellen
1 Googolplex sind also 100x100 Nullstellen
Aktuell heute Morgen, haben wir schon wieder ein Googolplex überschritten und befinden uns
 jetzt bei Googolplex³!
Zu den Levelwerten:
Amerikanische Wissenschaftler haben aufgehört die Schumannfrquenz zu messen,
weil ihre Messungen dem allgemeinen Begriff der Werte wiedersprechen würden, in ihren Tabellen ist sie seit April nicht mehr messbar,
sie wäre nicht mehr existent, diese Behauptung ist eine gute Bestätigung für die göttliche Information,
dass Gaia(Mutter Erde) am 24.04.2015 die neue Dimension 4 erreicht hat.
Die russischen Wissenschaftler messen immer noch weiter und haben auch keine Angst ihre Werte zu publizieren,
diese Werte entsprechen in etwa unseren Levelwerten!!!
(dies regt zum Nachdenken an, nicht wahr?)
Das Ertragen und verarbeiten dieser enormen Schwingungsunterschiede bedingt einen Schlüssel:
 *Reinigen , anpassen[Körperanpassung] und auf die Nahrung achten
ist DER SCHLÜSSEL zum Wohlfühlen und „wachsen“ und "(r)über---leben"*
 
 Magnetfeld der Erde Das Magnetfeld der Erde, Gitterstrukturen des Erdmagnetfeldes

Copyright © Klaus Piontzik

- Weitere Frequenzen

7.1 - Die Schumann-Frequenz

Der deutsche Physiker Dr. W.O. Schumann von der Technischen Universität München wollte seinen Studenten 1952 Übungsaufgaben zur Elektrizitätslehre stellen. Thema war damals die Berechnung von Hohlraumresonatoren. Dabei gab er vor, dass die Unterseite der Ionosphäre, also die Heavisideschicht, die eine Kugel und die Erdoberfläche die andere Kugel des Resonators sein sollte. Die Aufgabe bestand darin, die Eigenfrequenz (Resonanz) dieses Hohlraumresonators zu ermitteln. Als Ergebnis erhielt er f = 7,8 Hz

Es sei darauf hingewiesen das sich die Aufgabe nur mittels der Differential bzw. Integralrechnung lösen lässt. Und die Lösung erfolgt über die Ermittlung sogenannter transversalmagnetischer Wellen (TM-Wellen) in einem Hohlraumresonator. Diese werden heute als Schumannwellen oder auch Schumann-Resonanzen bezeichnet. 
(siehe dazu Zeitschrift Naturforschung 7a, S. 149-154, 1954, von W.O. Schumann und auch Zeits. Angew. J. Phys. 9, 373–378, 1957)

Die Schumann-Frequenz wird manchmal als die Resonanzfrequenz der Erde bezeichnet. Wie im vorherigen Kapitel 6 zu sehen war, liegt die erste Eigenfrequenz der Erde (also der Oberfläche) etwas höher bei 11,75 Hz bzw. 11,79 Hz.
 
Die Schumann-Frequenz ist lediglich die Eigenfrequenz
des Erdoberflächen-Ionosphären-Hohlraumresonators
 
Ein Hohlraum-Resonator braucht eine Anregung um selber ins Schwingen zu geraten. Dies erfolgt, im Fall des Schumann-Resonators, durch den Sonnenwind und durch Gewitter (weltweit täglich etwa 3000). Durch Schwankungen der anregenden Einflüsse ist die resultierende Schwingung aber ebensolchen Schwankungen unterworfen, sowohl in der Intensität wie in der Frequenz.

Einen Hinweis liefern hier die Messungen, die in den letzten Jahren bzgl. der Schumann-Frequenz gemacht worden sind und die zu unterschiedlichsten Resultaten führten. Wie noch in Kapitel 14 zu sehen sein wird, stellt die Ionosphäre eine Schwingungsschicht dar. Und daher geht der momentane Schwingungszustand (der Ionosphäre) in die Messung mit ein. 
Zumal hier auch langfristige Veränderungen möglich sind. Durch die Messanordnung bedingt kann man also verschiedene Werte für die Schumann-Frequenz erhalten. Die Erdfrequenz ist dagegen als eine Konstante anzusehen. 

Die Frage ist nun, ob sich ein Zusammenhang zwischen der Schumann-Frequenz und den Erdfrequenzen herstellen lässt. Hier ist die Antwort:
 
Die Äquatorfrequenz (11,75 Hz) mal 2/3 ergibt die Schumann-Frequenz. 
Das heisst, Äquator- und Schumannfrequenz stehen im Verhältnis einer Quinte zueinander.
 Erdgrundfrequenz und Schumannfrequenz
Die Ableitung dieser Beziehung geschieht aber erst in Kapitel 15, da in den dazwischen liegenden Kapiteln (hauptsächlich Kapitel 11 undKapitel 12) noch Betrachtungen angestellt werden, die eine direkte Ableitung erst möglich machen. 
Trägt man die ersten Grundfrequenzen der Erde (rote Linien) in das Spektrum der Schumannfrequenzen (von der Stanford University, California) ein, so ergibt sich das folgende Bild 7.1:
 
 Grundfrequenzen und Schumann-Spektrum
 
Abbildung 7.1 - Grundfrequenzen und Schumann-Spektrum
 
Die Grundfrequenzen liegen bei den niedrigen Frequenzen(<30Hz) quasi in einer gegenphasigen Anordnung zum Schumann Spektrum. Bei höheren Frequenzen (>50Hz) gleichen sich die beiden Spektren an. Das Schumann-Spektrum steht also in Korrelation zum Spektrum der Erdfrequenzen. In Kapitel 15 erfolgt eine detaillierte Betrachtung dieses Zusammenhanges. 

Die von W. O. Schumann ermittelte Frequenz wird heute als biologisches Normal“ bezeichnet, da sich durch Messungen an freiwilligen Versuchspersonen gezeigt hat, dass der Mensch diese Signale braucht. Dies wurde bis heute durch mehrere unabhängige Wissenschaftler bestätigt. 

Einer davon ist Michael A. Persinger der im Auftrag der NASA handelte. Während der ersten bemannten Raumflüge stellten sich erhebliche physiologische Probleme bei den Astronauten ein, und dies konnte nur durch die Installation von Schumannwellen - Generatoren behoben werden. 
(siehe dazu in “The effect of pulsating magnetic fields upon the behavior and gross physiological changes of the albino rat Undergraduate thesis” von Persinger, M. A). 

Ein anderer Wissenschaftler ist Rüdger Wever am Max Planck-Institut in Erling - Andechs. Er führte Experimente mit Freiwilligen durch, die einen Monat lang in einem magnetisch abgeschirmten Bunker beobachtet wurden. Dabei traten Störungen bei den sogenanntencircadianen Rhythmen (innere Uhren) auf. D.h. es kam zur Destabilisierung des Wach-Schlaf-Rhythmus, des Tagesganges der Körpertemperatur und des Cortison-Spiegels im Blut, um nur einige Beispiele zu nennen. 
(siehe dazu „Einfluß schwacher elektromagnetischer Felder auf die circadiane Periodik des Menschen“ und „The effects of electric fields on circadian rhythmicity“ in „men. Life Sci. Space Res. 8“ von Rütger Wever) 

Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist die Arbeit von O’Keefe und L. Nadel, die nachweisen konnten das die Frequenz von 7,8 Hz im Hippocampus, vorkommt. Dieses Hirnareal ist für Aufmerksamkeit und Konzentration wichtig, und ist praktisch bei allen Säugern vorhanden. 
(vergleiche mit „Informative Medizin“ von Wolfgang Ludwig – Kapitel 7).

 

7.2 - Die Wetterfrequenzen (Sferics)

Zwischen 1978 und 1979 fanden in Pfaffenhofen/Ilm durch Hans Baumer spezielle Frequenzmessungen statt. Mit einer schmalbandigen Bandbreite (2 kHz) wurden die Frequenzbereiche um 10 kHz und 27 kHz fortlaufend über eine Empfangsanlage aufgenommen. Die Reichweite des Empfängers wurde dabei auf 400-500 Km beschränkt. Dies führte zur Entdeckung der Sferics, die auch alsWetterfrequenzen bekannt sind. Die Grundfrequenz der Sferics wird dabei mit 4150,84 Hertz angegeben. 
(siehe dazu in“ Das natürliche elektromagnetische Impuls-Spektrum der Atmosphäre“ 1982 von Baumer und Eichmeier sowie in „Sferics“ Seite 285, 1987 von Hans Baumer)

Legt man die in Kapitel 6 ermittelten Erdfrequenzen zugrunde, so ergibt sich die folgende Primfaktorenzerlegung. Bestimmt man die 11te Eigenschwingung der Grundfrequenz und betrachtet die entsprechenden Oktaven, so zeigt sich für die 5te Oktave:
 
für den Polradius : 4150,19 Hz = 11,79*11*25
für den Äquatorradius : 4136,27 Hz =11,75*11*25
 
Die Sferic-Grundfrequenz ist die 5. Oktave der 10. Oberwelle der Erdgrundfrequenz (auf den Polradius bezogen)

Bemerkung: 11. Eigenschwingung = 10. Oberwelle 

Vergleicht man die gemessene Sfericfrequenz mit den beiden abgeleiteten Frequenzen ist die Konsequenz also, dass die Sfericfrequenz in Relation zum Polradius steht und nicht zum Äquatorradius. Der Unterschied zwischen Polfrequenz und Äquatorfrequenz beträgt immerhin etwa 14 Hertz. 

In seinem Buch „Die kosmische Oktave“ (Seiten 38-41) stellt Cousto einen Zusammenhang zwischen Sfericfrequenz und Sterntag her. Der Vergleich mit der Erdrotation liefert eine Differenz von etwa 3 Hz. Um den Zusammenhang zwischen Sferics und Sterntag aufrecht zu erhalten, muss er die Sfericfrequenzen herunter teilen (Seite 199) und kann sie dann erst mit der siderischen Tonleiter vergleichen. Durch diese Teilung wird auch der Fehler entsprechend verkleinert. Stellt man von vornherein den Bezug zum Polradius her, ist dieser „Rechentrick“ nicht nötig. 

Es ist auch manchmal nachzulesen, dass die Differenz als Messfehler interpretiert wird. Hier sollte man sich folgendes vor Augen halten:
Der gemessene Wert für die Sfericgrundfrequenz wird mit 2 Stellen hinter dem Komma angegeben. Damit beläuft sich der Fehler aber höchstens auf ±0,05 Hz oder mit einer gewissen Großzügigkeit auf ± 0,1 Hz. Richtet man sich nach Cousto`s Angabe und interpretiert den Messwert mit einem Fehler von 14 Hz, so wäre die ganze Messung zwecklos, da sie mit einem systematischen Fehler behaftet wäre. Heutige Messungen, gerade im elektrotechnischen Bereich (also auch bei Frequenzen), sind jedoch sehr exakt, so dass die Angabe von 4150,84 Hz als korrekt anzusehen ist. Wie der Schwingungsansatz auch zeigt, lässt sich die Sfericgrundfrequenz mit hinreichender Genauigkeit (Ungenauigkeit < 0,7 Hz) ableiten.
 
 
Die Sfericfrequenzen stehen in Abhängigkeit zum Poldurchmesser der Erde
 
Oder auch allgemeiner ausgedrückt:
 
Die Sfericfrequenzen stehen in Relation zur Erdfrequenz
 
Eine umfassende Betrachtung der Sferics erfolgt in Kapitel 15.6

 

 zum Anfang derSeite

 

Wie diese Welle aussieht:
Die galaktisch ॐ Welle...
ein Segen oder . . .  ?
 
Ob diese Welle für DICH lieber Leser ein Segen ist, kann ich dir nicht beantworten, für mich dagegen ist es DAS Schönste, was ich mir in meinem Leben vorstellen kann, aber auch das grösste Vorrecht DIES erleben zu dürfen und genau in dieser "besonderen" Zeit hier auf diesem wunderschönen Planeten inkarniert zu sein...
 
Heute Morgen, bei meiner täglichen Messung von unserem Heimatplaneten, (nach Bovis: 37,5MBE) war es für mich wunder-bar wiederum eine enorme Steigerung feststellen zu dürfen, noch stärker als die letzten Tage.
Dazu sei bemerkt,, dass diese Welle ja auch auf unserer Sonne für Veränderungen sorgt, und so hatten sehr viele Menschenseelen, die sensibel sind, sehr unter diesen Auswirkungen zu leiden, wie zum Beispiel:
Kopfschmerz, Gliederschmerzen, Übelkeit, Erbrechen bis hin zu Durchfall und stetige Darmentleerungen usw.
 
Bitte seid nicht zusehr besorgt, dass ihr jetzt extrem erkrankt seid, sondern versucht einfach euch zu entspannen, viele frische Früchte/Obst zu essen, was euch  "erdet" und so hilft euch unsere Erde, auch dieses Phänomen zu bewältigen.
 
Eine weitere Hilfe ist es sein Energiefeld zu reinigen und "Prananahrung" zu sich zu nehmen.
Für Alle die nicht damit klarkommen in ihre Mitte zu kommen, bin icgh gerne bereit zu informieren und gegebenenfalls zu helfen.
Dies sind nun mal unsere Lernaufgaben in dieser "besonderen" Zeit des Aufstiegs.
 
 

Update Paul Laviolette / Zuname von Erdbeben / Zeichen oder Ankunft einer Superwelle

Posted: 03 Apr 2014 12:51 PM PDT

Erdbeben stärke 8,2  und Tsunami vor der Küste Chile

Hallo Freunde es gibt ein weiteres kurzes Update von Paul Laviolette zu den aktuellen Ereignissen in Verbindung zu den Erdbeben  in letzter Zeit! Wir haben das mal schnell und kurz für euch übersetzt!

Die Superwelle!
In einem Szenario hatte ich damals schon vorgeschlagen, dass die Ankunft einer Superwelle Weltweit ein Schwekraftpotential mit sich bringen würde und eine Zunahme von Erdbeben auf allen Kontinenten. Derzeit hören wir Nachrichten von Erdbeben auf der ganzen Welt (zB die Stärke 8,2 Erdbeben vor der Küste von Chili), und die Möglichkeit eines drohenden Ausbruch des Yellowstone-Supervulkan.

http://edition.cnn.com/2014/04/01/world/americas/chile-earthquake/

http://www.seis.utah.edu/req2webdir/recenteqs/Maps/Yellowstone.html

Der Park Betreiber bestreitet die Aktuelle Situation der Zunahme von Erdbeben ,dies wird einfach verharmlost. Siehe Video dazu!
http://www.ksdk.com/story/news/nation/2014/04/02/bison-running-fleeing-earthquake/7235591/

Durch das Starke Erdbeben im Park wurden die Bisons in Panik versetzt. Die Bisons bekamen Angst sie liefen davon. Das ist die Jahreszeit der Bisons und ihrer natürlichen Wanderungen, sagte Jake Löwenstern, Wissenschaftler-in-Charge bei Yellowstone Volcano Observatory.
Wandern und nach Futter zu suchen, ein normaler zustand. Der zuständige Wissenschaftler des Yellowstone Volcano Observatory sagt trotz der jüngsten seismischen Aktivitäten haben wir nicht mit einem Ausbruch  in absehbarer Zeit zu rechnen", so Löwenstern.

Die Aktuellen Ereignisse sind nicht zu verharmlosen dies könnten die ersten Ausläufer einer Superwelle sein. Bisher haben wir jedoch keine Messung vorliegen von einer Schwerkraftwelle.

Dennoch, in den letzten Jahrzehnten gab es einen deutlichen Anstieg in der Häufigkeit von potenziell zerstörerischen Erdbeben, auf der Skala 7,0 und höher.

ZUNAHME VON ERDBEBEN (Mag.> 6,99)
  -------------------------------------------------- ------------------
 1863-1900 -38 Jahre 12
 1901-1938 - 38 Jahre 53                                                                
 1939-1976 -38 Jahre 71          
 1977-2014 -. * 38 Jahre 164 (bis März 2011) vorhersagen,> 190 insgesamt.

http://etheric.com/increasing-incidence-earthquakes-sign/

Super-Vulkan Yellowstone erwacht – Tiere flüchten! – naht das Ende der Menschheit?
Der Vulkan Yellowstone im gleichnamigen US-Park wird langsam aktiv. Seit dem 28. März wurden 25 Erdstöße registriert, der letzte, der sich am 30. März ereignete, hatte die Stärke 4,5.

Die Tiere des Nationalparks haben die Gefahr bereits gewittert und verlassen das Gelände allmählich. Die Wassertemperatur in den Seen schnellt empor, was auf das heranrückende glühende Magma deutet.


Wissenschaftler meinen, dass ein Ausbruch der Yellowstone-Caldera nach seiner Stärke mit der Naturkatastrophe vergleichbar sein könnte, die die Erde am Anfang der chemischen Evolution heimgesucht hatte.

Quelle:
http://german.ruvr.ru/news/2014_04_02/Vulkan-Yellowstone-konnte-Ende-der-Welt-verursachen-4090/
Wie sich dies auf uns auswirkt, seht ihr an Hand dieser Zahlen:
Diese Welle “strahlt” in einem Frequenzspektrum welches nur zu einem geringen
Anteil sichtbar werden kann  auch bekannt unter dem Begriff “nicht sichtbares Licht”,
nämlich von 376 nm (3763 Angström; 796 THz) bis 188 nm (1881,5 Angström; 1594 THz)
Und nur zur Erinnerung… Das Resonanzmaximum unserer DNA liegt bei 854 THz !
 
Aus demselben Grund, verändert sich auch die Oberfläche unserer Erde und "arbeitet" sehr,
was die Erdbebenaktivitäten betrifft.
Auch die aktuellen Sonnenaktivitäten könnt ihr hier mit einem Klick beobachten
...viel Freude dabei.

euer Gio

Erdplattenbewegungen in der Animation:

Einfach auf das Bild klicken, dann wirst du weitergeleitet zur Animation, wo du bitte die Anweisung liest.

Aktuelles:

Energieschwingung unseres Heimatplaneten .

Um das Jahr 1900, erkannte ein französischer Physiker Namens

Alfred Bovis(12.01.1871-13.11.1947), dass er die

Feinschwingungen von allen "Dingen" auch Geschöpfe, also von Allem messen konnte.

Er hinterliess uns Tabellenformen, die in angepasster Form heute noch 

zum Einsatz kommen.

Die damalige Erdschwingung lag bei ca. 5.500 BE.

In der von den Mayas beschriebenen Zeitrechnung, die am 21.12.2012 endete

stieg die Erdschwingung bis  21.000 BE an.

Ab diesem Datum begann die Zeit der "Galaktischen Welle".

Die Veränderung der Erdschwingung war ab diesem Datum enorm am  ansteigen.

Schon im Juni 2013 hatten wir Werte über der Millionengrenze , 1.450.000BE.

Jeden Monat konnte man einen gewaltigen Anstieg dieser Schwingungen messen.

Liebe Interessierte an unserem Planeten "ERDE" und an unserem Kosmos...

Es wird viel geredet und geschrieben von dieser "Galaktischen Superwelle", aber irgendwie fehlen die Beweise für einige von dieser Existenz.

Für die Zweifler, die ausser etwas mehr oder weniger körperliche Beschwerden haben, die sie allem zuordnen, aber nur nicht dieser "G.Welle", staunen vielleicht über nachstehendes Diagramm.

Liebe Leser meiner Messungen, wenn ihr die Detailwerte sehen wollt gibt es sie in den Diagrammen hier auf der Seite, oder ihr findet sie hier!!!

 

Beobachter(Leser) dieser Informationen, bedenke dass diese enorme Steigerung der Schwingung unseres Heimatplaneten auch seine Auswirkungen im Aussen hat.

Bei uns selbst im Körper sind extreme Gliederschmerzen/Schwindel/allgemeines Unwohlsein bis hin zu Brechreiz die Folgen dieser Umstellung.

Im Aussen, für unseren Heimatplaneten, bedeutet dies vermehrt Bewegungen der Erdkruste und Vulkane, schaut euch einfach die folgenden Links bitte an, und ihr seht den aktuellen Stand.

Seid einfach vorbereitet, solche Reaktionen im Aussen hinzunehmen.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

             

< 1 2 >

WICHTIGE NEWS UNBEDINGT LESEN BITTE... (23.09.2014 08:50:00)

Samstag, 20. September 2014

Aluminium (Chemtrails) Ur­sache für Alz­heimer/De­menz

Forschungsergebnisse bestätigen Aluminium als Ursache für Alzheimer-Demenz? Wachen Ärzteschaft, Forschung und Krankheitsindustrie - Motto: krank machen und krank halten - etwa endlich auf? Falls ja, dann aber wohl nur, weil so ein noch größerer Profit möglich ist. Das wird die meisten nicht davon abhalten weiter zu pennen, die politisch Korrekten, die ewig Gestrigen, die Zögerer und Zauderer, die Ignoranten, die Bequemen, Faulen und Desinteressierten, die Systemgläubigen und System­unter­stützer, die Unter­be­lich­te­ten, die professionellen Desinformanten und all die anderen, die lieber weiterhin den Kopf in den Sand stecken, die Drei Affen-Nummer geben und die Realität verleugnen, weil ja bekanntlich nicht sein kann, was nicht sein darf.

Ja gut, Leute, vertraut weiterhin der Politik und den Mainstreammedien, fresst weiterhin GMO-Nahrungs­mittel­giftmüll, negiert Chemtrails und die Klimalüge, die größte Lüge aller Zeiten, aber wundert euch dann auch bitte nicht, dass euer Hirn wegen Demenz/Alzheimer immer mehr den Geist aufgibt, ganz zu schwei­gen von Krebs, Autis­mus, Parkinson und zig anderen Krankheiten.

Immerhin, es gibt noch einige Ärzte im Lande, denen tatsächlich noch die Gesundheit und nicht nur die Krankheit der Menschen bzw. die Pflege der Krankheit dieser am Herzen liegt. Einer dieser letzten Auf­rech­ten ist Dr. Schnitzer, und er warnt einmal mehr. Die Menschheit sei in Gefahr. Das Problem seien Gehirne, die von Insuffizienz und Demenz bedroht werden.
"Hirninsuffizienz und Demenz

Die Degeneration des menschlichen Gehirns ist seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Ursachen sind die denaturierte und überdies teils artfremde Zivilisationskost, das Fehlen artgerechter Ernährung, Nebenwirkungen medizinischer Maßnahmen und eine zunehmende Giftbelastung durch Pestizide und andere Umweltgifte. Man lese zum Beispiel: Alzheimer-Demenz - Diabetes des Gehirns

Schon länger ist Aluminium im Verdacht, die Degeneration von Hirnzellen zu verursachen und damit zur Ausbreitung der Alzheimer-Demenz beizutragen. Der Verdacht wird bestätigt durch Forschungsergebnisse, die das Ärzteblatt veröffentlicht hat:

Morbus Alzheimer: Nach Jahren Auftrieb für die Aluminiumhypothese

Wie gelangt das Aluminium in den Körper? Gewarnt wird schon lange davor, Nahrungsmittel mit Aluminium in Kontakt zu bringen (z.B. also keine Aluminium-Kochtöpfe und keine Aluminiumfolie verwenden). Denn die in Nahrungsmitteln enthaltenen Säuren lösen das Aluminium auf, sodass es mit der Nahrung aufgenommen und im Gehirn eingelagert wird, wo es seine die Hirnzellen schädigende Wirkung entfaltet.

Bisher unbeachtete Demenz-Gefahr: Flaschenverschlüsse aus Aluminium

Im Getränkehandel und in jedem Haushalt sind sie üblich. Ein großer Anteil ist aus Aluminium. Man denkt nichts dabei. Denn der Flascheninhalt ist ja durch eine Einlage im Verschluss vor Kontakt mit dem Aluminium geschützt.

Aber der Verschluss muss ja aufgedreht und der Flascheninhalt in ein Glas gegossen werden. Dabei reibt sich das Aluminium an dem viel härteren und rauen Glas. Aluminiumabrieb wird erzeugt. Beim Eingießen gelangt dann ein Teil des Flascheninhalts in das Gewinde der Flasche und transportiert so einen Teil des Abriebs in das Trinkglas, von welchem das Aluminium in den Körper gelangt und dort ins Gehirn, wo es seine Hirnzellen schädigende Wirkung entfaltet.

Noch massiver ist die Aufnahme des Aluminiumabriebes, wenn direkt aus der Flasche getrunken wird.

Wer's nicht glauben kann, nehme bitte nach dem Öffnen einer Glasflasche mit Aluminiumverschluss ein weißes Papier-Wischtuch, lege es fest um das Flaschengewinde und drehe es mit Druck darin. Danach kann man in dem Papiertuch einen grauschwarzen Strich feststellen: Das ist der Aluminiumabrieb, der so vom Flaschengewinde entfernt wurde, sodass nicht mehr ein Teil davon mit dem Getränk ins Gehirn gelangen kann.

Das tue man nach jedem erneuten Öffnen einer Glasflasche mit Aluminiumdeckel! Denn nach dem ersten Eingießen und Verschließen gelangt Flascheninhalt in das Flaschengewinde, welcher das Herauslösen von Aluminium verstärkt, ganz besonders dann, wenn der Flascheninhalt Säuren wie Kohlensäure oder Fruchtsäuren enthält.

Gefahren durch insuffiziente Gehirne

Die im Gange befindliche Ausbreitung der Demenz in der Bevölkerung ist vor allem deshalb bedenklich, weil bereits jetzt ein Pflegenotstand herrscht und für die nächsten Jahre eine Verdoppelung der Erkrankungsfälle erwartet wird. Auch werden immer jüngere Menschen davon befallen (siehe z.B. 'Demenz: Alzheimer'sche Gehirndegeneration schon mit 43 Jahren').

Die ganz große Gefahr aber geht von Menschen aus, die an einer partiellen Hirninsuffizienz leiden, bei welcher zwar Empathie, Mitgefühl und Verantwortungsbewusstsein erstorben sind oder von Geburt an sich nicht entwickelt haben, aber die sonstige Intelligenz funktioniert und Eigenschaften wie Gier, Machthunger, Unterdrückungs- und Mordlust mangels Kontrolle ins unermessliche wachsen.

Solche Typen werden wissenschaftlich als Psychopathen bezeichnet. Dieser gemeingefährliche Geisteszustand ist inzwischen recht gründlich erforscht, siehe z.B. 'Menschlichkeitsverlust bedroht Menschheit'. Man studiere deren Methoden, um sich besser vor ihnen schützen zu können.

....

Das eigene Gehirn fit halten

Es sind die natürlichen Voraussetzungen der Gesundheit, welche auch das eigene Gehirn fit und funktionsfähig halten. diese sind
  • Zufuhr aller lebensnotwendigen Stoffe (auch der noch unerforschten!) durch eine für den Menschen artgerechte Ernährung mit roh belassenen pflanzlichen Lebensmitteln. Der Mensch ist, dokumentiert durch die Anatomie seines Gebisses (Vergleichende Gebissanatomie nach Dr. Richard Lehne) ein Frugivore, ein Fruchtesser. Unter Frucht ist das zu verstehen, was auch Bauer und Gärtner unter Frucht (Ertrag, Ernte pflanzlicher Lebensmittel) verstehen: Blattsalate, Wurzelgemüse, Samen und Getreide, Nüsse und Obstfrüchte. Auch die Getreide sollen zumindest zum Teil roh, z.B. in Form von Müslis aus keimfähigen, frisch gemahlenen Getreiden verzehrt werden.
  • Vermeidung der Zufuhr von denaturierten Nahrungsmitteln (z.B. Auszugsmehle, Industriezucker, andere feste oder flüssige Extrakte), von durch Kochen, Braten, Grillen hitzedenaturierten Lebensmitteln - Ausnahme aus keimfähigen, frisch gemahlenen Getreiden Gebackenes - und Vermeidung von nicht artgerechter Nahrung (Fleisch, Fisch, 'Seefrüchte' wie Muscheln etc., Milch und Milchprodukte - Ausnahme Muttermilch während der Stillzeit).
  • Ausreichende Bestätigung aller körperlichen und mental-geistigen Fähigkeiten, um diese zu entwickeln und fit zu halten.
Da es sich hier um hoch wirksame, wissenschaftlich gründlich erforschte und vieltausendfach praktisch bewährte Empfehlungen handelt, richte man sich getrost danach und erfreue sich am praktischen Erfolg. Das notwendige Wissen findet sich in meinen Büchern und auf meiner Website.

Es geht jetzt um zwei Aufgaben:
  • Persönlich Körper und Geist fit zu machen für den eigenen Beitrag zur Erhaltung und Fortentwicklung der Menschheit in eine Zukunft, in der Gesundheit, Frieden und Wohlstand herrschen. Das geht durch eine artgerechte natürliche Ernährung, Vermeidung von Gifteinwirkungen und ausreichende Betätigung aller Funktionen;
  • die Menschheit vor dem ganz konkret angestrebten Krieg und Atomkrieg zu bewahren. Das geht durch Organisation von und Beteiligung an öffentlichen Demonstrationen - und durch Enttarnen der Kriegstreiber als mental kranke Psychopathen. Es ist das Einzige, wovor sie sich fürchten.

Es gibt gute Gründe, jetzt mit anzupacken, bevor es sehr bald zu spät sein kann."
Eine Aluminium-Quelle, die Dr. Schnitzer unerwähnt lässt, sind Chemtrails. Chemtrails dienen angeblich der "Rettung" der Klimas, werden aber meist entweder totgeschwiegen, nicht korrekt beschrieben oder sogar als gar nicht existent dargestellt. Dabei werden Chemtrails jeden Tag weltweit von Flugzeugen ausgebracht, was Milliarden kosten muss, und diese Chemtrails soll es nicht geben? Mehr noch, Chemtrails sind neben anderem Wahnsinn von durchgeknallten Irren in der Politik, weiten Teilen der sog. "Wissenschaft" und den Mainstreammedien eine Maßnahme von vielen zur angeblichen "Rettung" des Klimas. Wer Augen hat zu sehen, der sieht Chemtrails auch (siehe Bilder weiter unten).

Schematische Darstellung des offiziellen Geo-Engineering-Arsenals der Weltherrscher AG zur "Rettung" des Klimas. Wie der inoffizielle Wahnsinn wohl aussieht?
  1. Aerosole in der Atmosphäre
  2. Gigantische Reflektoren im Orbit
  3. Chemie in der Atmosphäre zur "Rettung" des Ozons
  4. "Impfen" von Wolken
  5. Eisendüngung der Meere
  6. Speicherung des CO2 in der Tiefsee
  7. Speicherung des CO2 im Gestein
  8. Anpflanzung von Wäldern (in Monokultur)
  9. Begrünung der Wüsten
  10. Genetisch veränderte Pflanzen
Und das alles wegen des anthropogenen Klimawandels, den psychopathische Kriminelle, die die Welt im Würgegriff halten, in ihren kranken Hirnen aus reiner Macht- und Profitgier erfunden haben!

Unterstützt werden diese Massenmörder vor dem Herrn - die Elitebankster und ihre Konzerne - von Horden von intellektuell unterbelichteten, hirnamputierten, amoklaufenden, durchgeknallten und korrupten Blindgängern, die fast alle Mitglieder der Klimasekte sind und sich weltweit in den Parlamenten, Massenmedien und weiten Teilen der sog. Wissenschaft und zahllosen auf gutmenschlich tuenden, nicht selten gehijackten NGOs tummeln. [Quelle]
Die Klimalüge ist die größte Lüge aller Zeiten mit einer Vielzahl von angestrebten Zielen, und im Windschatten dieser Lüge werden die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten verübt. Chemtrails und das, was mit den Chemtrails und vor allem den Substanzen in diesen Chemtrails erreicht wird, sind ein Teil dieser Verbrechen.

Es geht nicht nur um Mind control und Geo-Engineering und dessen Einsatz als Mutter aller Kriegswaffen zur Wetter-/Klimamanipulation mit Dürren, Überschwemmungen, Unwettern, Hurricans und zur Generierung von Erdbeben und Vulkanausbrüchen. Durch die Substanzen in Chemtrails geht es vor allem auch um die globale Vernichtung aller lizenzfreien, nicht genetisch manipulierten, gesunden Lebensmittel und damit um die Kontrolle aller Nahrungsmittel weltweit aus reiner Profitgier sowie die Verbreitung von Seuchen und Krankheiten, Genmanipulation im ganz großen Stil und vieles andere mehr. Hört sich an wie Science fiction? Gegen die Praxis der Verschwörer ist jede Science fiction harmlos!

Typische Chemtrails. Nein, liebe Klimaschäfchen, das sind keine natürlichen Wolken. Diese "Wolken" sollen töten, und das tun sie auch.

Unabhängige Analysen des Chemtrail-Niederschlags haben viele giftige Chemikalien identifiziert einschließlich:
  • Aluminiumoxidteilchen
  • Arsen
  • Bazillen und Schimmelpilze
  • Bariumsalze
  • Bariumtitanate
  • Cadmium
  • Kalzium
  • Chrom
  • Getrocknete rote Blutkörperchen vom Menschen
  • Äthylendibromid
  • Enterobacter Kloaken
  • Enterobacteriaceae
  • Menschliche weiße A-Blutzellen( Drossel-Enzym, verwendet in Forschungslabors um DNA zu schneiden und zu kombinieren)
  • Blei
  • Quecksilber
  • Methyl-Aluminium
  • Schimmelpilzsporen
  • Mycoplasma (s. a. "Klimaschwindel und Chemtrailing: wie die Großhändler des Todes das gesamte Leben auf dem Planeten zerstören - und keinen schert's" und "Chemtrails: Welche Krankheit hätten's gern?")
  • Nano-Aluminium-beschichtetes Fiberglas
  • Stickstofftrifluorid
  • Etwas, was auch unter Düppel (CHAFF) bekannt ist
  • Nickel
  • Polymerfasern
  • Pseudomonas aeruginosa
  • Pseudomonas Florescens
  • Radioaktives Cäsium
  • Radioaktives Thorium
  • Selen
  • Serratia Marcscens
  • Scharfe Titan-Scherben
  • Silber
  • Streptomyces
  • Stronthium
  • Sub-Mikron-Partikel (lebende biologische Materie beinhaltend)
  • Unbekannte Bakterien
  • Uran
  • Gelbpilz-Mykotoxine
Quelle: Chemtrails - Was in aller Welt sprühen die da? aus dem Artikel "Chemtrails-Aktion: Jetzt mitmachen und mit total viel Glück Ablasszettel der Klimakirche gewinnen!!". Zwei Links hinzugefügt; Anm. d. Red.
Das Aluminium in Chemtrails, nur eine Substanz von vielen anderen (siehe Links am Ende oder Kasten unter dem Bild), wird perfiderweise meist im Nanoformat - das ist die Größe eines Fußballs im Vergleich zur Erdkugel - ausgebracht. Dieses Nano-Aluminium kann problemlos die Blut-Hirn-Schranke passieren und sich so im Gehirn einlagern.

Dies alles geschieht absichtlich. Die Menschen sollen krank gemacht werden, sie sollen die Krankheitsindustrie mästen, und sie sollen sterben, nachdem sie alles Vermögen abgeliefert haben.

Die Drahtzieher im Hintergrund sind kriminelle Psychopathen, die die Welt komplett beherrschen wollen, und sie werden fast überall auf der Welt unterstützt von korrupten Politikern und den Mainstreammedien.

Die Machtelite strebt nur noch 500 Millionen Sklaven auf ihrem Planeten an. Kriege und zig andere verbrecherische Aktivitäten, deren Ausmaß das Vorstellungsvermögen der meisten Menschen übersteigen, überall in der Welt dienen ihnen auf andere Art zur Erreichung ihrer Ziele.

Machen Sie sich schlau, lesen Sie sich ein. Und fallen Sie bitte nicht auf den alten Trick der Verschwörer herein:
"Wer an einer Verschwörung beteiligt ist oder sie unterstützt, hat ein Interesse daran, dass sie nicht aufgedeckt wird. Er wird zum „Verschwörungsleugner“. Das geht am effektivsten, wenn man den Verdacht auf andere ablenkt und die Nachforschenden als Spinner, „boshafte Lügner“ (Busch) und Ideologen, als „Verschwörungstheoretiker“ eben, diffamiert und diskreditiert." [Quelle]
Wenn wir alle nicht sehr schnell sehr wach werden, können wir vielleicht gar nicht mehr wach werden, falls das jemand versteht.

► alles lesen bei Dr. Schnitzer

Bitte unterstützen Sie unbedingt die Petition "Befragung der Bundesregierung zu Climate-Engineering/Chemtrails" (bis 07.01.2015), damit der Klima-/Chemtrails-Wahnsinn hoffentlich bald ein Ende findet. Es ist nur eine Befragung, wir können also alle, Klima-Sektierer und -Leugner, nur gewinnen! Vielleicht geht den Klimafanatikern ja doch noch ein Licht auf, und sie bemerken, dass sie der größten Lüge aller Zeiten aufgesessen sind, in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten begangen werden (Geo-Engineering, Chemtrails ...).

Unterstützen Sie neben der zuvor genannten und den anderen weiter unten aufgeführten Petitionen, z. B. die Anti-TTIP/TAFTA-Petitionen, auch die Petition "Auflösung aller US-Militärbasen und Abzug aller US-Truppen und US-Atomwaffen aus Deutschland" (nur noch bis 22.10.2014). Auch Menschen aus dem Ausland sollten sich an dieser Petition beteiligen. Es geht darum ein Zeichen zu setzen.

Keine Wolken sondern Chemtrails (hochgiftige Chemie u. a. in Polymerschwaden); die Wellen-/Rippenmuster entstehen durch elektromagnetische Wellen (Haarp)
"Das Aluminium ist in der Lage, eine normale Zelle in eine Krebszelle zu ver­wan­deln." [Quelle]
 
Siehe auch:

Video: Wie Sie sich beim Zähneputzen selbst vergiften
und was Sie ganz einfach dagegen tun können (ab ca. Minute 20:30)

via www.russische-heilgeheimnisse.com

Video: KAFFEE - DAS TÖDLICHE GIFT

Video: TOP SECRET - Warum sind in Chemtrails verstärkt Aluminiumpartikel ? Deshalb !

Video: CHEMTRAILS UND VIRALTRAILS - Die Daumenschrauben der Mächtigen
 

 

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Sonnensturm vom 18ten erreicht die Erde (20.04.2014 16:14:00)

Bild: ESA / NASA

Update: Sonnensturm erreicht die Erde

Die ersten Ausläufer eines Sonnensturms erreichten bereits gegen Mittag die Erde. Der Sonnensturm könnte am Abend für sichtbare Polarlichter in Norddeutschland sorgen.

 

 

Gegen 12:30 Uhr erreichte der KMA (koronale Massenauswurf) , von der M7.31 Sonneneruption am 18.04.2014, die ACE Raumsonde. Die Sonnenwindgeschwindigkeit steigt dabei auf knapp über 750Km/s an.

Das globale Netzwerk der magnetischen Stationen auf der Erde konnte kurz darauf einen Ausschlag an den Magnetometern beobachten. Die nationalen US-Behörde für Luft und Wasser (National Oceanic and Atmospheric Administration, kurz NOAA) prognostiziert für den Abend und die Nacht auf Montag einen Geomagnetischen Sturm der Kategorie G2, auf einer "Richterskala" für Sonnenstürme entspricht dies einem moderaten Sturm, der im Norden Europas und somit auch in Teilen Deutschlands bei klarem Wetter zu Nordlichtern führen kann.

Ihr könnt das aktuelle Weltraumwetter auf unseren Seiten selber mitverfolgen. Unter dem Punkt "Polarlichtvorhersage" findet Ihr alle nötigen Daten und Infos zu der aktuellen Polarlicht-Wahrscheinlichkeit. Auch unter http://www.polarlicht-vorhersage.de/ könnt Ihr euch über die Lage informieren. Später werdet ihr sicherlich, bei einer entsprechenden Polarlicht-Sichtung in Deutschland, unter http://www.polarlicht-archiv.de/ Bilder einsehen können.

Hier geht es zum aktuellen Weltraumwetter

Polarlicht-Warnung vom 20.04. - 22.04.2014

Polarlichtsichtungen in Deutschland möglich

(mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Zerreissprobe im Herzen unserer Milchstrasse...wie betridfft DICH das? (09.04.2014 12:56:00)

Fütterungszeit für ein Schwarzes Loch – Zerreißprobe im Herzen der Milchstraße (Video)

schwarzes-loch-zerreissprobe

Eine Gaswolke mit der dreifachen Masse der Erde rast direkt auf das Schwarze Loch im Zentrum unserer Heimatgalaxie zu. In diesen Tagen kommt sie ihm dabei so nah wie nie zuvor. Astronomen erwarten eine Fülle von Informationen aus dem kosmischen Schauspiel: Die Wolke wird zerrissen und sendet dabei helle Röntgenstrahlen aus.

(Bild: Diese Simulation zeigt, wie die gewaltige Anziehungskraft des Schwarzen Lochs im Zentrum unserer Milchstraße die nahe an ihm vorbeifliegende Gaswolke (rotorange) bis zum Jahr 2021 zerreißen wird; rot dargestellt ist die Flugbahn der Wolke, blau die der Sterne im Zentrum unserer Galaxie)

Im Zentrum der Milchstraße sitzt ein kosmischer Vielfraß: Das supermassive Schwarze Loch Sagittarius A* hat eine Masse von vier Millionen Sonnen und verschlingt alles, was ihm zu nahe kommt. Umkreist wird es von einigen superheißen Sternen, dem Sagittarius A Sternenhaufen. Die Gaswolke G2 erscheint in dieser Gesellschaft wie ein verlorener Sonderling: Lediglich etwa 280 Grad Celsius heiß ist die Wolke aus Wasserstoff und Helium. Allerdings wird sich das in den kommenden Tagen ändern.

Haarscharf am Schwarzen Loch vorbei

Dann nämlich erreicht G2 die dichteste Annäherung an Sagittarius A*. Die Wolke mit etwa der dreifachen Masse der Erde wird sich dem Schwarzen Loch auf nur etwa 25 Milliarden Kilometer annähern. Nach astronomischen Maßstäben ist diese Entfernung geradezu winzig: Sie entspricht etwa 23 Lichtstunden, weniger als 170 Mal die Strecke von der Erde zur Sonne. Das reicht allerdings noch nicht ganz, um innerhalb des Ereignis-horizonts von Sagittarius A* zu gelangen. Die Wolke wird also nicht vollständig ver-schlungen, sondern haarscharf an dem Schwarzen Loch vorbei rasen.

Die gewaltigen Anziehungskräfte von Sagittarius A* werden die Gaswolke dabei jedoch zerreißen, und ein Teil des Gases wird das Schwarze Loch füttern. Erste Anzeichen davon waren bereits vor zwei Jahren erkennbar, als Wissenschaftler um Reinhard Genzel vom Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik (MPE) den Weg von G2 voraus berechneten: Die Wolke war damals bereits in die Länge gezogen und ihre Ränder erschienen ausgefranst.

Für die Astronomen ist das bevorstehende Schicksal der Gaswolke eine einzigartige Gelegenheit. Denn obwohl wahrscheinlich fast alle Galaxien ein supermassereiches Schwarzes Loch in ihrem Zentrum besitzen, liegt nur Sagittarius A* nahe genug, um im Detail beobachtet zu werden. Es befindet sich nur 27.000 Lichtjahre von der Erde entfernt im Zentrum der Milchstraße. “Detaillierte Beobachtungen der Strahlung aus dem galaktischen Zentrum geben uns in den nächsten Jahren die einmalige Gelegenheit, in Echtzeit zu verfolgen, wie das supermassereiche Schwarze Loch Materie schluckt”, sagt Stefan Gillessen vom MPE. Die Astronomen erhoffen sich tiefere Einblicke in die Prozesse, die den Sturz von Gas in ein solches Schwarzes Loch beeinflussen.

Röntgenstrahlung aus der Gaswolke

Während die Wolke Sagittarius A* immer näher kommt, wird sie schneller und schneller. Das Gas heizt sich dabei gewaltig auf, seine Temperatur könnte auf mehrere Tausend Grad Celsius ansteigen. Gleichzeitig wird sie durch hohen Druck verdichtet. Unter diesen Bedingungen erwarten die Astronomen, dass die Wolke Röntgenstrahlen aussenden wird und sich dadurch hervorragend beobachten lässt. Röntgenstrahlung ist besonders ge-eignet, weil dichte Staubwolken Sagittarius A* vor Beobachtungen im sichtbaren Licht verbergen.

Daryl Haggard von der Northwestern University im US-Bundestaat Illinois hat das Schwarze Loch und die Wolke G2 in den vergangenen Jahren ebenfalls ausgiebig studiert. Sie interessiert sich vor allem dafür, wie Schwarze Löcher wachsen, insbesondere die supermassiven Ausgaben im Zentrum von Galaxien. “Wir wissen, sie sind in gewaltiger Anzahl da draußen – aber wir wissen noch nicht im Detail, woher sie ihre Masse be-kommen”, sagt Haggard. An fremden Galaxien ließ sich bislang nur ein gelegentliches Flackern im Röntgenbereich messen. Der erwartete Röntgenausbruch von G2 während der nächsten Mahlzeit von Sagittarius A soll in den nächsten Tagen viele neue Details liefern.

Video:

Quellen: ESA/Northwestern University/scinexx.de vom 07.04.2014

Weitere Artikel:

Neue gigantische Sternenkarte: Zoom durch die Milchstraße (Video)

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Gaswolke & Schwarzes Loch: Von einem kosmischen Monster zerfetzt (Video)

Rekord-Gammablitz im All sorgt für Aufsehen

“Der Rat der Riesen” – 3D-Karte zeigt kosmische Nachbarschaft der Milchstraße (Video)

Alternatives Bild von der Entstehung des Universums: Heißer Urknall oder langsames Auftauen?

Herkunft der Magellanschen Wolken bleibt rätselhaft

Der Urgrund der Entstehung von Leben im Universum ist enträtselt

Die Wahrheit: Das Gottesteilchen tritt zurück!

Gammastrahlenblitze verblüffen Astronomen: Kosmisches Ereignis bricht Energierekord (Video)

Kosmische Erdnuss: Der größte gelbe Stern (Videos)

Jupitermond Ganymed: Astronomen erstellen geografische Karte der nächsten Erde (Video)

First Contact: Die wissenschaftliche Suche nach Leben im All (Videos)

Raumsonde Rosettas Reise zum Rendezvous (Videos)

Neuigkeiten vom Ende des Universums

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Alternative zum Urknall: Erzeugte ein hyperdimensionales Schwarzes Loch unser Universum? (Videos)

US-Raumsonde: “Voyager 1″ hat das Sonnensystem verlassen (Video)

Voyager 1 ist am Rande des Sonnensystems (Videos)

Van-Allen-Gürtel: Rasende Elektronen formen vergängliches Band (Videos)

Venus: Superstürme toben heftiger als je zuvor – Transformation des Sonnensystems (Video)

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke bewegen sich ins Sonnensystem

Voyager 1: Auf der anderen Seite des Alls. Oder etwa nicht?

Beweist die geneigte Bahnebene unserer Planeten im Sonnensystem eine zweite Sonne?

Voyager 1 erreicht bald den interstellaren Raum (Video)

Lauschangriff auf extraterrestrische Raumsonden

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Voyager 1: Wo ist die Grenze des Sonnensystems?

Kepler-78b: Astronomen sichten “unmöglichen” fernen Exoplaneten (Videos)

Die Milchstraße flattert (Video) 

Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb für vorstellbar

Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Sonnensystem mit sieben Planeten entdeckt

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

“Alma”-Bilder: Genauer Blick auf “kältesten Platz im Universum” (Video) 

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Erdbeben News von Galaktischer Welle??? (03.04.2014 08:58:00)

Heftige seismische Aktivitäten in Nord-Südamerika

 
Es passiert unglaublich viel auf unseren Planeten Erde.Seismische und tektonische Aktivitäten nehmen mit rasante Geschwindigkeit zu.Es gibt eine eindeutige Korrelation zwischen Sonnenaktivitätszunahme,Erdmagnetfeldabschwächung, die kosmischen Strahlen aus
dem galaktischen Kern Saggitarius A und Erdbebenzunahme sowie die Zunahme vulkanischer Aktivität auf der Erde.
Folgender Bericht zeigt ,was für Ereignisse momentan sattfinden .Wir haben es so gut wie möglich übersetzt.

Earthquake Damage - Cracks In The Earth - Photo by Martin Luff


 12 Zeichen, dass etwas Großes mit die Erdkruste unter Nord-und Südamerika passiert

Von Michael Snyder
      
Warum sind die Bruchlinien und Vulkane in ganz Nord-und Südamerika plötzlich aufgewacht? Befinden wir uns in eine Zeit, wo große Erdbeben und Vulkanausbrüche  viel häufiger geworden sind? In den vergangenen Jahrzehnten haben wir das große Glück gehabt, das wir eine Zeit der extrem niedrigen seismischen Aktivität entlang der Westküste der Vereinigten Staaten erlebt haben. Sie sehen, der Westküste liegt direkt an der berühmt-berüchtigten Ring of Fire. Etwa 75 Prozent aller Vulkane der Welt sind auf dem Ring of Fire, und etwa 90 Prozent aller weltweiten Erdbeben treten entlang des Ring of Fire auf. Wissenschaftler sagen uns, dass es unvermeidlich ist, dass " die Big One "Kalifornien irgendwann treffen wird, aber die Leute sind sehr apathisch geworden, weil  sich diese Dinge für so viele Jahre ruhig gehalten haben . Nun, jetzt scheint es so zu sein, dass sich die Dinge ändern auf  einem großen Weg - und nicht nur entlang der kalifornischen Küste. Die folgenden sind 12 Zeichen, dass etwas Großes auf der Erdkruste unter Nord-und Südamerika passiert ...

1. Das Erdbeben 5.1 , die Los Angeles am Freitag schüttelte, war der schlimmste Erdbeben, das die Stadt nach vielen Jahren sah.

 2. Nach diesem Erdbeben gab es mehr als 100 Nachbeben .

3. Eine 4,1 Erdbeben erschütterte Los Angeles am Samstag. Die Wissenschaftler hoffen, dass dieses Erdbeben Schwarm in Südkalifornien bald enden wird.

4. Anfang dieses Monats ein Erdbeben mit 4.4 rüttelte Los Angeles so stark, dass die Nachrichtensprecher unter ihren Schreibtischen gehen mussten

 5 .Ein 6,9 Erdbeben vor der Küste von Nord-Kalifornien Anfang März war der größte Erdbeben, an der Westküste der Vereinigten Staaten seit 2010.

 6.  In Oregon, Mt. Hood  erlebte man vor kurzem mehr als 100 Erdbeben im Laufe von nur wenigen Tagen.

7. Im vergangenen Monat gab es auch einige andere sehr ungewöhnliche geologische Ereignisse, die passiert sind in Oregon ...

Zwei große Erdrutsche - einer in der Columbia River Gorge , etwa 2.000 Kubikmeter Felsen und Geröll raste auf die Autobahn I84 nur 3 Meilen westlich von der Hood River, und ein weiteres blockierte US30 in der Nähe von Portland.
Laut Aussagen von Personen gab es  Bodenbewegungen von Lincoln bis nach Tillamook .
Ein 20 Fuß tiefer Sinkloch schluckte eine Frau und ihr Hund in ihrem Portland Hinterhof.

8. Ein 4.8 Erdbeben rüttelte Yellowstone Nationalpark am Sonntag, und es wurden mindestens 25 Erdbeben seit Donnerstag im Yellowstone registriert.

9. Wissenschaftler haben kürzlich entdeckt , dass der Yellowstone-Supervulkan nun weit mehr Heliumgas produziert, als sie erwartet hatten.

10. Im vergangenen Monat war dort mehr als 130 Erdbeben im Bundesstaat Oklahoma. Dies ist sehr ungewöhnlich.

11. Es gab in den letzten Monaten  mehrere Dutzend Erdbeben in Peru, darunter ein 6,3 Erdbeben , die Schlagzeilen auf der ganzen Welt gemacht haben.

12. Anfang diesen Monats gab es an der Nordküste von Chile  mehr als 300 Erdbeben in einer 7 Tages Rhytmus . 41 Erdbeben dieser Größenordnung waren stärker als 4,5.

Zum Glück hat das Beben, die Los Angeles am Freitag traf nicht  zu Verletzten  geführt.
Aber es hat sicher Leute geschüttelt. Im folgenden beschreibt Los Angeles Times die Schäden ...

Das Beben ereignete sich in der Nähe von La Habra , verursachte Möbelschäden, Bilder an Wänden fielen herunter und Gläser brachen. Gegenstände fielen aus den Regalen, und es gab Berichte über Fensterbrüche.

In Brea, erlitten mehrere Menschen leichte Verletzungen bei einem Felssturz, der ihren Wagen überschlug. Sieben Hauptwasserleitungen brechen. Carbon Canyon-Straße wurde geschlossen.

Einwohner in Los Angeles und Orange Counties und dem Inland Empire berichten über schwingen von  Kronleuchter, Kamine wurden beschädigt an den Wänden . Die Schwankungen verursachten einen Felssturz in der Carbon Canyon, ein Auto kippte um, nach der Brea Police Department.

Warum diese besondere Erdbeben von solcher Anliegen ist, weil es an der Puente Hills Verwerfung auftrat. Nach einer Seismologe, ist das die Bruchlinie, die am ehesten   "LA verschlingen würde" ...

Experten sagten, dass die Erdbeben  sich am Puente Hills Verwerfung ereigneten, die aus dem San Gabriel Valley in die Innenstadt von Los Angeles erstreckt.

Letzte Nacht  war das Beben flach,  "das Schütteln war in einem sehr kleinen Bereich ", sagte Seismologe Caltech Egill Hauksson.

Hauksson fand raus, dass das Erdbeben  ungewöhnlich war, weil der 5.1-Beben einem schwächeren Vorbeben voraus war.

Wissenschaftler wie Hauksson sind sehr besorgt über die Puente Hills Verwerfung, weil es direkt unter der Innenstadt von Los Angeles läuft.

" Das ist Schuld daran, dass LA getroffen werden konnte ", sagte der Seismologe Sue Hough  LA Times im Jahr 2003.

Die Tatsache dass diese Probleme  aufzuwachen scheinen ,ist wirklich eine schlechte Nachricht.

Laut Seismologen könnte ein schweres Erdbeben entlang dieser Bruchlinie hunderte von Milliarden von Dollar an Schäden verursachen ...

Video-Simulationen eines Bruchs an der Puente Hills Störungs-System zeigen, wie Energie von einem Beben ausbrechen konnte und in Richtung dichtesten Vierteln von LA geschleust werden, wobei die stärksten Wellen  im Westen und Süden über die Los Angeles-Becken gelangen.

Nach Schätzungen der USGS und Southern California Earthquake Center, könnte eine massive Beben durch die Puente Hills Störung 3.000 bis 18.000 Menschen töten und würden bis zu 250 Milliarden Dollar Schaden verursachen. Unter diesem Worst-Case-Szenario, würden die Leute in so viele wie drei Viertel der eine Million Haushalte obdachlos werden.

Seit Jahren haben wir beobachtet, wie der Rest des Ring of Fire  von großen seismischen Ereignissen verwüstet werden würde.

Wir alle erinnern uns an die Erdbeben, die eine indonesische Tsunami von 2004 und der Tsunami in Japan von 2011 verursachte.

Und die Welt trauert, wenn schwere Erdbeben  Neuseeland, Chile, Peru, Japan und den Philippinen verwüsten.

Wissenschaftler versicherten uns, dass es nur eine Frage der Zeit ist, wenn die Westküste wieder beginnt seismisch aktiv zu werden, und jetzt passiert es.

Wenn Sie an der Westküste leben, hoffe ich, dass Sie diese Dinge sehr sorgfältig prüfen.

Nur weil die Erde unter den Füßen relativ ruhig war für eine sehr lange Zeit, bedeutet nicht, dass es immer so seinwird.

Etwas Großes scheint auf der Erdkruste passiert zu sein, und Sie werden nicht in der "Gefahrenzone" sein wollen,  wenn die Dinge endlich ausbrechen.

http://theeconomiccollapseblog.com/


Heute am 2.4.2014 gab es ein Erdbeben der Magnitude 8,2 in Chile

http://de.sott.net/article/14042-Update-Erdbeben-in-Chile-Schlimmstes-Beben-seit-150-Jahren-und-Massenflucht-von-Gefangenen

 

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Meteor und andere "Himmelszeichen" hier in den NEWS (02.04.2014 10:10:00)

Gestern Abend gegen 22:30 Uhr war ein Meteor über Deutschland zu sehen der von West nach Ost, mehrere Sekunden lang zu sehen war.

Posted: 01 Apr 2014 10:00 AM PDT

Gegen 22:30 Uhr war ein Meteor über Deutschland
zu sehen. "Um 22:34 von der Stadt 58809 Neuenrade in Richtung Süden schauend von rechts nach links. (also West zu Ost)
Die Entfernung  kann ich nicht bestimmen aber er leuchtete solange ich ihn sehen konnte und er hinterm Waldrand verschwand.
Außerdem flog er eine ziemlich waagerechte Bahn, sodass ich Ihn länger sehen konnte." so Mike Erner

Wie ihm erging es am Montagabend vielen, die spektakuläre Sichtung wurde auch aus Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen gemeldet. Von West nach Ost sei das Himmelsobjekt gezogen, grün leuchtend, schreiben manchen, türkis beschreiben andere die Farbe. Ungewöhnlich hell sei die Sternschnuppe gewesen und ungewöhnlich lange zu sehen, schreiben etwa Nutzer in verschiedenen Foren wie z.b. im AKM-Forum ( Das Forum für atmosphärische Erscheinungen ) : http://forum.meteoros.de/viewtopic.php?f=8&t=54646 . Die lange Zeit, die das Objekt zu sehen war, ist Beleg dafür, dass es sich um einen Meteoriten gehandelt hat. Eine Satellit wäre beim Wiedereintritt nicht so lange zu sehen gewesen, wie der niederländische Meteoritenforscher Marco Langbroek twitterte.

Quelle: http://sonnen-sturm.info/

Weitere Infos:
http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/meteorit-ueber-suedbaden-buerger-rufen-die-polizei-825911

http://fudder.de/artikel/2014/04/01/ufos-ueber-suedbaden-buerger-rufen-wegen-sternschuppe-die-polizei/

Blau leuchtend schwebte es über der Stadt: Ein unbekanntes Flugobjekt sorgte in den frühen Morgenstunden für reichlich Aufregung. Tausende Anrufe gingen bei der Oldenburger Polizei ein.

Posted: 01 Apr 2014 09:42 AM PDT

OLDENBURG Gegen 7 Uhr erlebten am Dienstag viele Oldenburger ihr blaues Wunder. Unzählige Frühaufsteher bemerkten ein unbekanntes Flugobjekt, das knapp eine Minute lang über der Innenstadt schwebte. Dabei strahlte es für wenige Sekunden ein pulsierendes blaues Licht aus. Innerhalb kurzer Zeit war der Spuk wieder beendet, das UFO verschwand in einem hohen Tempo geräuschlos in westliche Richtung.

Mehr infos hier.

Werkzeugkoffer für Paradigmenwechsel - Spitzen Vortrag Prof.Franz Hörmann Bewusst-Treff 13.3.14

Posted: 01 Apr 2014 09:33 AM PDT



Bewusst Treff vom 13.03.2014
Der Werkzeugkoffer für den Paradigmenwechsel!
Redner: Prof. Franz Hörmann

Online Video: [ 3:29:09 ]
Re-upload: Dank an YT-Kanal "Lebenskraft Wasser e.V."

Am 13.03.2014 fand der Bewusst Treff statt, in dem Vorstandsmitglied Walter organisierend mitwirkt. Es war mal wieder ein sehr gelungenes Treffen und mit 240 Gästen sehr gut besucht. Wie es nicht anderst zu erwarten war, gab es von Prof. Franz Hörmann einen spitzen Vortrag mit geballtem Wissen. Max Zander (Kristallwasser) ist extra von Köln (ca. 700 km) angereist. Oliver Gerschitz von Osiris Buchverlag http://www.osirisbuch.de war auch wieder mit einer sehr großen Auswahl an interessanter Literatur vor Ort.

Prof. Franz Hörmann ist u.a. Mitautor des Buches: "Das Ende des Geldes" und als (unbequemer, weil bewusster?) Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien tätig. Auf seiner Webseite http://franzhoermann.com finden sich umfangreiche Informationen zu ihm selbst, zu seinen Tätigkeitsfeldern, Publikationen und Vorträgen.

"Das Ende des Geldes" (Franz Hörmann/Otmar Pregetter) erklärt, wo unsere "Krise" herkommt und weshalb das (verzinste Schuld-) Geldsystem die wahre Ursache ist. Gratis Download der PDF-Datei! [1.867 KB] "Das Ende des Geldes" - nun auch gratis bei iTunes!

Auf YT sind mehrere Vorträge und Interviews abrufbar , z.B. in der ARD bei Beckmann zusammen u.a. mit Christian Gelleri (Chiemgauer-Gründer) und Dirk Müller "Mr. Dax" unter http://youtube.com/watch?v=npqqyHRsLm8 (16 min) oder im Doppelpack mit Andreas Popp ("Plan B") unter http://youtube.com/watch?v=a2xYAFNlUEk (59 min).


Themen des Vortrages:

- Warum ist das uns bekannte Geldsystem am Ende?
- Warum gibt es keinen Kredit einer Bank? Warum keine Staatsverschuldung?
- Wer schuldet hier wem was?
- Wo kommt unsere "Krise" her und weshalb ist das (verzinste Schuld-) Geldsystem die wahre Ursache?
- Was kommt nach dem Ende des Geldes? Wie können wir den überfälligen Wechsel mitgestalten?
- Wie könnte ein menschlicher Weg zu finanzieller Befreiung führen?
- Von der Bank zur Kooperationsplattform - Vom Schuld- zum Informationsgeld
- Wie sollte eine ökosoziale Gesellschaft aussehen? - Das neue Bewußtsein für ein neues Miteinander
- Besteht Aussicht auf Hilfe von unerwarteter Seite?
- Fragen & Antworten

Ist das ein Mars Fossil?

Posted: 01 Apr 2014 09:33 AM PDT

Innere Welten -Äußere Welten - Teil 2: Die Spirale

Posted: 01 Apr 2014 07:59 AM PDT

Teil 2 : Die Spirale

(Platon's goldener Schlüssel, die Schönheit des Mysteriösen, uralte Spiralen, Spiralen in der Natur, der goldene Schnitt, geometrische Selbstähnlichkeit, effiziente Formen in der Natur, alte Chinesisch Wissenschaft des Li – dynamische Muster, dunkle Materie, Chinesische Medizin, Prana & Chi Energie, Yin & Yang, Stille & fokussiertes Bewusstsein, enterales Nervensystem, Spirale des Lebens und Gedankenorientierung, Ida, Pingala & Sushumna, Spirale als Verbindung zwischen innerer und äußerer Welt)

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
News von Riesen Flares und Superstürmen...bilde dir deine Meinung (26.03.2014 12:01:00)

Von Riesenflares und »Superstürmen«

 
Andreas von Rétyi
Auch Sonnenzyklus 24 ist nicht zu unterschätzen. Wie aktuelle Analysen belegen, hatten wir im Sommer 2012 noch einmal richtig Glück: Damals verfehlte eine riesige solare Plasmawolke unseren Planeten nur knapp. Sie hätte einen der größten geomagnetischen Stürme ausgelöst. Aber auch in den vergangenen Tagen zeigte unser Stern bemerkenswerte Phänomene. Die Sonne ist unberechenbar. Und obwohl sie Quelle allen irdischen Lebens ist, kann sie zur echten Gefahr werden, vor allem für eine technologische Gesellschaft. Die solare Aktivität schwankt bekanntlich in einem Rhythmus von durchschnittlich rund elf Jahren, mit einigen recht deutlichen Abweichungen von diesem Grundschema und einem doppelt so lang währenden magnetischen Zyklus. Diese Schwankungen sind seit rund 150 Jahren bekannt und werden heute genau überwacht. Es gibt längere Zyklen, doch die Hauptrolle spielt für uns jene vielzitierte
Elfjahresperiode. Ein Auf und Ab der Sonnenaktivität also, wobei wir derzeit eine relative anomale Maximumsphase erleben, vielleicht sogar ein Doppelmaximum. Wissenschaftler haben nun ältere Datensätze ausgewertet und dabei eine unheimliche Überraschung erlebt: Im solar insgesamt eher ruhigen Jahr 2012 ereignete sich eine enorme Sonneneruption, die beinahe unsere Erde getroffen hätte. Und das hätte durchaus schwere Auswirkungen gehabt.

Solare Ereignisse solcher Art führen zuweilen zum Auswurf von mächtigen Plasmawolken, die direkt auf die Erde zurasen, auf deren Magnetfeld prallen und es in Schwingungen versetzen. Ergebnis: ein Sonnen- oder Magnetsturm. Die Folgen sind mitunter fatal. Es kann zu großflächigen Stromausbrüchen kommen, Funknetze und Navigationssysteme brechen zusammen, Mikroelektronik versagt. Unsere mittlerweile hochgradig von Computern und elektronischen Systemen abhängige Gesellschaft gerät dabei möglicherweise völlig aus dem Gleichgewicht. Ein großer Sonnensturm kann faktisch eine globale Katastrophe auslösen. Flächendeckende Stromausfälle reißen uns schnell in mittelalterliche Verhältnisse zurück, Heizungen fallen aus, Lebensmittel können nicht mehr gekühlt werden, unsere gesamte Versorgung gerät ins Chaos und eine düstere Nacht senkt sich über die Landschaft. Großstädte sind in gespenstisches Dunkel getaucht, Plünderungen stehen an der Tagesordnung und überall herrscht der Ausnahmezustand. Kein Science-Fiction-Szenario, auch keine Panikmache, sondern schlichtweg eine real bestehende Möglichkeit. Ereignisse dieser Art finden glücklicherweise recht selten statt, doch nicht so selten, dass wir überhaupt nicht damit rechnen müssten. Von Sonnenzyklus zu Sonnenzyklus wird unsere Gesellschaft technologisch komplexer, aber auch technologisch abhängiger. Es ist also höchste Zeit, sich Gedanken zu machen.

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
News vom Galaktischen Kern...lesen bitte (26.03.2014 11:47:00)

UPDATE / PAUL LAVIOLETTE / GALAKTISCHER KERN IMMER NOCH RUHIG

 
Ein Aktuelles Update von Paul Laviolette wir haben es kurz und schnell für euch übersetzt.

Die Website  http://swift-sgra.com/ , die der Swift X-ray Observatory für die Berichterstattung Röntgendaten des galaktischen Zentrums verwendet wurde ist nun wieder online gegangen. Inzwischen hat die NASA bekannt gegeben, dass das kontinuierliche Daten-Feed für die Öffentlichkeit von der Internationalen Raumstation für zwei Wochen abgeschaltet wird. Das ist ziemlich beunruhigend angesichts der Nähe der Gaswolke zum Galaktischen Kern.
Es hat Spekulationen angeheizt, siehe beispielsweise:  beforeitsnews.com
Es gibt aber eine Internetadresse mit aktuellen Daten zu der kosmischen Hintergrundstrahlung, dazu gehen Sie auf die folgende Website. Die Diagramme sind Up-To-Date. Neutronenhintergrunddaten an 32 Standorten auf der ganzen Welt gemessen:  http://www.nmdb.eu/?q=node/335 . Einige der Neutronen Aufzeichnungen zeigen aus irgendeinem Grund Datenfehler das ist kein Grund zu Besorgnis. Eine Erklärung der Daten Fehler können hier gefunden werden  http://www.nmdb.eu/?q=node/493 . Vielen Dank an Charlie der uns auf dieses Problem aufmerksam gemacht hat!

Die sogenannten Röntgendaten sollten im Auge behalten werden. Die Daten und der Einstieg des Sternbegleiters in die Schwerkraft von Sagittarius A die vom Swift X-ray-Telescop beobachtet werden kämen mit einer verspäteten Warnung, einen Tag später bei uns an. In der Zeit wäre der Begleitstern schon vom Galaktischen Kern zerrissen. Sollte die Superwelle ausbrechen  hätten wir keine Zeit mehr uns darauf vorzubereiten die Swift Daten kämen mit zweit Tage Verspätung bei uns an. Sollte uns eine Gravitationswelle erreichen wird es Weltweit zu einer signifikanten seismischen Aktivität kommen. Die Einzige Vorwarnung gäbe es nur durch die Beobachtung des Hell Aufleuchtenden  Blitzes der Heller als der Mond zu sehn sein würde wen das Zentrum Explodiert. Es gibt nur eine chance die Astronomen sollten nach einen Ausbruch sofort und unverzüglich an die Öffentlichkeit gehen. Dann könnte man neue Prognossen erstellen wenn wir überhaupt noch die Zeit dazu haben werden.

Euer Zza-Team

Quelle: http://etheric.com/galactic-core-still-calm-new-swift-data/

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
BärlauchZeit...JA, aber WISSEN ist wichtig...GESUND (ER)LEBEN (22.03.2014 14:46:00)

Statt Schnitt- mal Bärlauch aufs Brot: Genuss pur!
Statt Schnitt- mal Bärlauch aufs Brot: Genuss pur!(Foto: imago stock&people)

Der kultivierte WildeGermanen-Fitness aus dem Wald

Von Heidi Driesner

Einst verehrt, dann vergessen, heute wieder voll im Trend: Das gelingt nicht jedem. Zumal, wenn man zu einer anrüchigen Sippe gehört und von der auch noch ins Abseits gedrängt wird. Doch Bärenkräfte setzen sich durch.

"So groß ist er schon!" Meine Nichte Antje zeigt mir zwischen Daumen und Zeigefinger, wie weit der Bärlauch im Berliner Plänterwald schon aus der Erde ist. Zum Ernten allerdings muss sie noch etwas warten und dafür auch ihre Jogging-Strecke verlassen, weil die leider auch eine Hunde-Pipi-Strecke ist. So tut es jetzt erst einmal ein Sträußchen aus dem Bio-Laden an der Ecke, das, kleingeschnitten und frisch verzehrt, hoffentlich auch dem letzten Rest meiner fiesen Erkältung den Todesstoß versetzt.

Wenn der Bärlauch aus dem Boden kommt, ist Frühling.
Wenn der Bärlauch aus dem Boden kommt, ist Frühling.(Foto: imago stock&people)

Bärlauch soll Bärenkräfte verleihen. Das ist bei mir nicht unbedingt vonnöten, dennoch möchte ich von den positiven Eigenschaften dieses Frühlingskrauts profitieren, denn Allium ursinum hat auch den Ruf, so manche Krankheit zu vertreiben. Bärlauch gehört zur Familie der Liliengewächse und ist daher eng verwandt mit Knoblauch, Zwiebel und Schnittlauch. Wie der Knoblauch verdankt der Bärlauch seinen charakteristischen Geruch, aber auch die Heilwirkung den vor allem in Blättern und Zwiebeln enthaltenen Schwefelverbindungen wie Alliin. Werden die Blätter oder Zwiebeln verletzt (oder zerkleinert), entsteht aus Alliin Allicin; aus einem geruchslosen langlebigen Stoff wird ein geruchsintensiver kurzlebiger, aber gesundheitsfördernder Stoff. Allicin wirkt gegen Bakterien und Pilze, hilft gegen Erkältungen und verbessert die Fließeigenschaften des Blutes, bringt eine angegriffene Darmflora wieder in Schwung und kann die Gefäße schützen. Außerdem enthält das Kraut unter anderem Magnesium, Eisen und nicht zu knapp Vitamin C: Bereits 50 Gramm Bärlauch decken den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C.

Vieles konnte schon in Studien nachgewiesen werden, aber längst nicht alles. Seit einigen Jahren forschen Pharmakologen, wie die zelltötenden Eigenschaften des Allicins in der Krebstherapie genutzt werden können. Beim Verzehr wirken sich diese zytotoxischen Eigenschaften nicht aus, da Allicin sehr schnell weiter abgebaut und ungiftig wird.

Lauch ohne Hauch

BILDERSERIE

Wer mehr Wert auf die gesundheitsfördernde Wirkung als auf den Geschmack legt, sollte eher zum Knoblauch als zum Bärlauch greifen. Das Einverständnis des Partners dürfte dabei eine nicht zu unterschätzende Voraussetzung sein! Knoblauch kann bis zu 1,8 Prozent des Allicin-Vorläufers Alliin enthalten, während es sein wilder, aber feinerer Verwandter nur auf eine Konzentration von 0,005 Prozent bringt. Wie jeder weiß und riechen kann, verströmen Knoblauch-Fans einen ziemlich schwefligen Geruch, denn das Allicin wird über Lunge und Haut wieder abgegeben. Bärlauch verhält sich da weitaus dezenter. Woran das liegt, ist noch nicht genau erforscht. Möglicherweise hängt die Duftintensität von der Alliin-Konzentration ab.

Vermutlich liegt es auch an dieser unterschiedlichen Konzentration, dass Bärlauch bekömmlicher ist als Knoblauch. Bärlauch ist auch in größeren Mengen verträglich, was man nicht immer vom Knoblauch behaupten kann. Denn isst man zu viel frischen Knoblauch, kann das zu Magenbeschwerden führen (mitgekochter Knoblauch ist bekömmlicher). Große Mengen roher Knoblauch können die Schleimhäute reizen, und wer einen empfindlichen Magen hat, bekommt das zu spüren. Außerdem vertragen manche Menschen das Allicin einfach nicht. Das hat nichts mit dem aufdringlichen Geruch zu tun, der unangenehm in die Nase steigt. Der kann selbst hartgesottene Knofi-Liebhaber nerven, wenn sie selbst "geruchsfrei" sind, aber morgens früh um 6.00 Uhr in einer überfüllten Straßenbahn neben einem Mitfahrer stehen müssen, der am Vorabend eine Knoblauch-Orgie gefeiert hat. Da hilft nur ganz flach atmen und eher aussteigen. Mit Bärlauch, der Knoblauch-light-Variante, kann man solchem Ärger aus dem Weg gehen.

Belegt ist, dass Bärlauch schon bei den Germanen nördlich der Alpen verbreitet und beliebt war. Möglicherweise gaben sie dem Kraut seinen Namen: Der Bär galt ihnen als Symbol der Kraft, er brach die Macht des Winters und brachte neue Fruchtbarkeit. Der wilde Bärlauch war das erste Kraut, das die Bären nach dem Winterschlaf in Unmengen fraßen.

Nach der Eroberung Germaniens durch die Römer bekam der Bärlauch mit dem Knoblauch eine echte Konkurrenz, konnte aber als frisches Küchenkraut und als Heilpflanze erst einmal seine Stellung behaupten. Doch nach und nach eroberte der Knoblauch das Terrain und der Bärlauch geriet gegen Ende des 16. Jahrhunderts in Vergessenheit. Erst Ende des 20. Jahrhunderts kamen ihm Feinschmecker wieder auf die Spur, als Spitzenköche sich auf Wildkräuter besannen. Seitdem boomt das Geschäft mit dem Bärlauch wieder, und der Bärlauch, den man in Läden kaufen kann, ist meist kultivierter.

Unwissenheit kann tödlich enden

Wer selbst im Wald Bärlauch sammeln möchte, sollte sich auskennen. Zu leicht können die gesunden Blätter des Bärlauchs mit den giftigen des Maiglöckchens und der Herbstzeitlosen verwechselt werden. Schwere Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall können die Folge sein, im schlimmsten Fall kann ein solcher Irrtum tödlich enden. Die Verwechslungsgefahr mit Maiglöckchen ist geringer, sie treiben erst aus, wenn der Bärlauch schon groß dasteht und blüht; sie wachsen auch nicht an den gleichen Stellen wie der Bärlauch. Trotzdem lieber aufpassen und auf Nummer sicher gehen!

Ähnlich wie im Herbst bei unkundigen Pilzsammlern kommen jedes Jahr im Frühling Vergiftungen bei unwissenden Bärlauchsammlern vor. Der Tipp, ein Blatt zu zerreiben und am Geruch den echten Bärlauch zu erkennen, stimmt nur zur Hälfte: Zwar kann man mit dem Geruchstest Verwechslungen ausschließen, doch riechen danach die Finger so nach Knoblauch, dass sich zuverlässige Unterscheidungen von selbst ausschließen. Der Geruch überträgt sich auf alles, was man anfasst, so dass auch die giftigen Blätter plötzlich nach Knoblauch riechen.

Der Bärlauch blüht: Wunderschön für den Betrachter, ärgerlich für den Sammler.
Der Bärlauch blüht: Wunderschön für den Betrachter, ärgerlich für den Sammler.(Foto: imago stock&people)

Nur genaue Kenntnis der Blätter schützt vor schwerwiegenden Fehlern: Die Blätter von Maiglöckchen und Herbstzeitlosen sind glänzender und steifer als die weichen Blätter des Bärlauchs, sie stehen daher aufrecht im Unterschied zu Bärlauchblättern, die eher nach unten hängen. Bärlauchblätter wachsen immer in einzelnen Stängeln aus dem Boden und der Stängel ist auch ganz klar zu erkennen. Beim Maiglöckchen wachsen immer zwei Blätter gemeinsam heraus, bei den Herbstzeitlosen sind es sogar mehrere. Bei beiden Pflanzen fehlt ein sichtbarer Stängel. Am wichtigsten ist aber die ausgeprägte Mittelrippe an der Blattunterseite des Bärlauchs, die so stark bei den beiden anderen nicht vorhanden ist. Bricht man diese Rippe, gibt es einen leisen Knacks.

Bevorzugt wächst Bärlauch am Rande  von  Laubwäldern, vor allem in Buchenwäldern breitet sich oft ein richtiger Teppich aus. Die Pflanzen lieben feuchte, nährstoffreiche Böden. Ernten Sie nur ein bis zwei Blätter pro Pflanze, so bleibt der Bestand erhalten. Die empfindlichen Blätter sollten vorsichtig, aber gründlich abgespült werden, um alle Krabbeltiere zu entfernen. Leider erfreut uns der Bärlauch nur kurze Zeit. Die Saison beginnt je nach Witterung irgendwann im März, erreicht im April ihre Hochphase und endet bereits im Mai mit der Blüte. Blüht der Bärlauch, verliert er deutlich an Aroma. Im Juli ist der Bärlauch komplett von der Erdoberfläche verschwunden.

Ob gekauft oder selbst gepflückt - Bärlauch schmeckt am besten frisch. Für zwei, drei Tage lässt er sich im Kühlschrank aufbewahren: Die Blätter mit ein wenig kaltem Wasser besprengen, in einen Plastikbeutel legen, den leicht aufblasen und mit einem Klipp verschließen. So ins Gemüsefach gelegt überstehen die druckempfindlichen Blätter einige Zeit. Gehackt und portionsweise eingefroren, lässt sich Bärlauch länger aufbewahren. Trocknen ist weniger geeignet, das Aroma ist dann nur noch in Spuren vorhanden. Soll Bärlauch mitgekocht werden, dann nur ein Drittel und auch erst fünf Minuten vor Garende zugeben; Bärlauch ist nämlich sehr temperaturempfindlich. Den Rest der gehackten Blätter erst kurz vor dem Servieren unterheben. Mit Bärlauch kann man eine Menge anstellen, mit ihm lassen sich viele raffinierte Gerichte zaubern. Doch manchmal ist das Einfache am besten:

Schafskäse mit Bärlauch und Thymian

ZUTATEN (1- 2 PERS):

100 g Schafskäse
50 g Butter
½ Bd Bärlauch
1 Zweig Thymian
Paprika, Pfeffer

Zubereitung:

Die gesäuberten Bärlauchblätter sowie die Thymianblättchen fein hacken. Den Schafskäse raspeln und mit den Kräutern sowie der Butter vermengen. Mit Paprika und Pfeffer pikant abschmecken. Statt Schafskäse kann auch Frischkäse verwendet werden. Mit frischem Graubrot ein blitzschnelles, gesundes und äußerst leckeres Mahl!

Viel Erfolg bei der Bärlauchernte wünscht Ihnen Heidi Driesner. (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Aktuelle News von der "Galaktischen Superwelle" WICHTIG (21.03.2014 09:18:00)

Die Galaktische Superwelle / Update Kopp Online

 
Galaktische Mahlzeit: Schwarzes Loch im Zentrum der Milchstraße wird aktiv
Andreas von Rétyi
Für das Monatsende erwarten Astrophysiker eine spektakuläre Kollision im Kern unserer Galaxis. Dann nämlich trifft eine interstellare Gaswolke auf das dort lauernde Schwarze Loch und wird voraussichtlich von ihm verschlungen. Ein seltenes kosmisches Großereignis, das zum ersten Mal direkt beobachtet werden kann!
Dem Schwarzen Loch im Zentrum unseres Milchstraßensystems dürfte schon seit längerer Zeit der Magen knurren. Doch das Menü rollt bereits heran. Oder ist es vielleicht doch nur eine kleine Zwischenmahlzeit? Selbst Experten sind sich jedenfalls nicht sicher, was passiert, wenn eine Materiewolke von rund drei Erdmassen in ein supermassives Schwarzes Loch von vier Millionen
Sonnenmassen stürzt. Berechnungen zufolge geht das Schauspiel am 31. März los. Dann könnte Sagittarius A* (kurz: Sag A*), das Schwarze Loch inmitten unserer Galaxis, wieder richtig aktiv werden.

Tatsächlich ist alles bereits längst geschehen, nur wir Erdbewohner haben zwangsläufig eine »lange Leitung«: Immerhin liegt Sag A* rund 26 000 Lichtjahre von der Erde entfernt. So spielte sich das nun erwartete Ereignis also bereits vor 26 000 Jahren ab, noch vor Zeiten von Lascaux & Co. Jetzt hat das Licht die lange Reise zur Erde allerdings bald hinter sich. Astronomen harren somit gespannt der nahenden Signale aus der Vergangenheit und hoffen auf neue Erkenntnisse zu Schwarzen Löchern, deren Existenz der britische Star-Physiker Stephen Hawking erst kürzlich anzweifelte – zumindest, wenn es um die ursprüngliche Deutung des Phänomens geht.
 

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Aktuelle NEWS:BILD DIR DEINE MEINUNG aber sei informiert. (20.03.2014 15:08:00)

Ein verschwundenes Flugzeug und eine False Flag Operation (Videos)

malaysia-flugzeug-verschwunden

Letztes Signal über US-Luftwaffenstützpunkt “Diego Garcia”.

Ein 350 Tonnen Flugzeug verschwindet, nach einer Woche sagt man der Öffentlichkeit dass es nach dem letzten Funksignal noch 6 Stunden in westliche Richtung weitergeflogen sein muss.

Schaut man sich die Stelle auf Google Maps an, sieht man nichts außer dem riesigen indischen Ozean. Aber wenn man genauer hinschaut, dann sieht man da einen kleinen Fleck und wenn man richtig reinzoomt erkennt man eine Insel auf der sich eine riesen Landebahn befindet.

Dann recherchiert man ein bisschen im Internet und findet raus, dass dies ein Luft-waffenstützpunkt der USA ist, der für “militärische und geheimdienstliche” Zwecke genutzt wird. Und plötzlich ergibt alles einen Sinn…

Spekulative Info zum Verschwinden:

An Bord befanden sich angeblich vier von fünf Besitzern an Patentrechten für implantierbare Chips. Der fünfte Besitzer ist von einer Tochtergesellschaft der Rothschilds. Das Besondere? Im Falle des Todes einer der fünf Personen sollen die anderen prozentuale Anteile am Patent erhalten. Nun ratet Mal wer verschont geblieben ist und wer jetzt die 100% am Patent hat…

Zwei Geschichten machen derzeit im Internet die Runde: Erstens, dass möglicherweise eine False Flag Operation der Amerikaner, NATO und Grossbritannien gegen die Russen geplant wird. Und zweitens, dass die spulos verschwundene Boeing 777 der malaysischen Fluglinie auf den US-Stützpunkt Diego Garcia gesteuert wurde.

Zwei Verschwörungstheorien, die möglicherweise sogar nur eine sind …

Nach 9/11 wurde bekannt, dass alle Verkehrsflugzeuge (Fly by Wire Modelle) der amerikanischen Hersteller, darunter auch Boeing, mit der Möglichkeit ausgestattet sind, mittels Fernsteuerung, welche die Flugsicherung NORAD aktivieren kann, übernommen werden zu können. Ein Pilot der Lufthansa hat dies damals in einem Interview umfang-reich erklärt. Die Fluglinien hatten damals keine Kenntnis davon. Angeblich wurde die Fernsteuerung eingebaut, dass bei Flugzeugentführungen eingegriffen werden kann.

Nun versucht der “Westen” Putin offensichtlich in die “Kriegsfalle” zu treiben. Nicht umsonst werden die Revolten in der Ukraine vom Westen finanziert und unterstützt. Es geht nicht um die Ukraine oder die Krim, es geht um geopolitische und strategische Interessen.

Da käme eine False Flag Operation mit einem Flugzeug gerade recht, um der Welt zu zeigen, wie “böse” Putin und seine Gefolgschaft ist. Vielleicht mit einem “falschen Flugzeug”? Ein Flugzeug, das “gekapert” wurde?

Es gibt sehr viele Ungereimtheiten rund um die verschwundene Boeing. Sogar das deutsche Nachrichtenmagazin Focus schreibt, dass das Flugzeug möglicherweise auf Diego Garcia steht (oder zumindest dorthin geflogen wurde).

Sicher ist, die Mobiltelefone der Fluggäste waren noch Stunden nach dem Verschwinden in Betrieb, konnten zumindest angerufen werden. Nur es hob niemand ab … Auch die Pings der Triebwerke (Rolls Royce) konnten wie üblich, stündlich empfangen werden.

Wo ist die Boeing 777? Wer hat sie in ihrer Gewalt? Und was ist mit diesem Flugzeug geplant?

Auf Grund ihrer individuellen Kennung kann sie nicht einfach “gestohlen” und quasi wieder als Verkehrsflugzeug eingesetzt werden.

Irgendeinen Grund muss dieser Operation zu Grunde liegen, denn so mir nichts dir nichts verschwindet ein Flugzeug nicht einfach, sofern es nicht – aus welchen Gründen auch immer – abstürzt. Doch nach einem Absturz sind, auch im Ozean, Reste des Flugzeuges bzw. des Interieurs, des Kerosins und, so traurig es ist, Reste von Leichen zu finden. Siehe der Absturz des Air France Jets über dem Atlantik vor einigen Jahren.

Demnach dürfen wir gespannt sein, was gegen Putin, gegen Russland geplant ist.

Video: Diego Garcia ist ein kleines Inselarchipel das mitten im Indischen Ozean liegt und den USA und Großbritannien nun als Militärstützpunkt dient

Video: Infowars zu den unterschiedlichen Theorien über das Verschwinden

Geschichte des Stützpunkts:

Ab Ende der 1960er Jahre wurde auf der Insel ein gemeinsamer Militärstützpunkt Großbritanniens und der USA angelegt, auf dem normalerweise etwa 1700 Mitglieder der Streitkräfte und 2000 zivile Mitarbeiter stationiert sind. Zwischen 1966 und 1976 schlossen die beiden Regierungen drei Verträge ab, die die Nutzung regeln.

1973 nahm auf der Insel der US-Geheimdienst NSA einen Horchposten in Betrieb, um die Bewegungen sowjetischer Kriegsschiffe zu überwachen. Strategisch diente die Insel der Kontrolle und nötigenfalls der Bekämpfung des Schiffsverkehrs der Sowjetunion und des damals mit ihr verbündeten Indiens im Indischen Ozean.

Es war geplant, ab 1993 vier Northrop-B-2-Bomber auf Diego Garcia zu stationieren. Erst im Zuge der Operation Enduring Freedom 2001 wurden einige Northrop-B-2-Bomber nach Diego Garcia verlegt. Die geplante Stärke von vier Maschinen wurde allerdings erst 2004 erreicht. Hierfür wurden vier goldfarbene Kuppeln errichtet; hierbei handelt es sich um Extra Large Deployable Aircraft Hangar Systems (ehemals: B-2 Shelter Program oder B-2 Shelter System), die für die Wartung der B-2 benötigt werden.

Bei den US-amerikanischen Militäraktionen in der Golfregion (Zweiter und Dritter Golfkrieg sowie den Einsätzen in Afghanistan nach den Anschlägen am 11. September 2001 in den USA) wurden von Diego Garcia aus Bombenangriffe geflogen.

Im August 2003 wurde bekannt, dass auf Diego Garcia ein Gefangenenlager nach dem Vorbild von Guantánamo Bay auf Kuba angelegt wurde. Der Washington Post zufolge wurden in dem kaum bekannten Lager mutmaßliche Al-Qaida-Terroristen gefangen gehalten. Bis zur zufälligen Enttarnung des Lagers handelte es sich anders als bei Guantánamo um ein komplett geheim gehaltenes Lager.

Die US-Soldaten auf Diego Garcia waren die einzigen Menschen, die 2004 auf die Warnung der US-Wetterbehörde vor dem großen Tsunami rechtzeitig reagierten und entsprechende Vorkehrungen trafen, nachdem die Flutwelle bereits Teile Südostasiens erreicht und zerstört hatte.

Großbritannien plant, die militärische Basis wieder stärker zu nutzen, obwohl von den rund 3.250 auf Diego Garcia stationierten Soldaten (2010) nur 50 den britischen Streit-kräften angehören. Des Weiteren wurde im März 2010 ein Schifffahrtunternehmen damit beauftragt, 192 BLU-116-Sprengköpfe zu liefern. Darüber hinaus ist noch eine Vielzahl von Joint-Direct-Attack-Munition für die US Air Force geliefert worden. Dies wurde bereits im Januar 2010 durch einen Vertrag mit einem aus Florida stammenden Schiff-fahrtunternehmen beschlossen, das für die Ausführung des Transports 699.500 US-Dollar erhalten haben soll.

Die Einrichtungen werden von der US Navy und der US Air Force gemeinsam genutzt. Der US Navy dient Diego Garcia unter anderem als Stützpunkt für Schiffsverbände zur Versorgung von Marineeinheiten sowie zum Transport von Militärgerät für Boden-truppen. Die US Air Force hat dort Einheiten mit Langstreckenbombern (haupt-sächlich Boeing B-52-Bomber sowie Boeing KC-135 Stratotanker zur Luftbetankung) und AWACS-Flugzeuge stationiert.

Im Frühjahr 2007 wurde berichtet, dass die US-Streitkräfte auf Diego Garcia einen U-Boot-Hafen bauen, von dem aus umgebaute Atom-U-Boote kleinere U-Boote für gezielte, schnell vorgetragene und durchgeführte Kommandounternehmen küstennah absetzen können (vgl. United States Navy Seals). Von Diego Garcia aus sind etwa der Iran oder auch Pakistan in relativ kurzer Zeit zu erreichen.

Im März 2010 wurde berichtet, dass die Ausrüstung im Jahre 2010 deutlich aufgestockt und mit der Aufrüstung von Diego Garcia begonnen würde. Im April 2010 gab Groß-britannien die Gründung eines Meeresschutzgebietes für das gesamte Chagos-Archipel bekannt. Die militärische Nutzung durch die USA kann bis mindestens 2036 aufrechter-halten werden (mehr zum Stützpunkt hier).

Quellen: PRAVDA TV/GoogleMaps/Wikipedia/Koray Kapon / schnittpunkt2012.blogspot.co.at vom 17.03.2014

Weitere Artikel:

Russia Today über “False Flag” 9/11 und Operation Gladio (Video)

Dubioser iranischer “Fake-Zeuge” in einer ARTE-Dokumentation zum Lockerbie-Anschlag

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Tornado-Absturz: Notausstieg vor Atomlager (Video)

Europas Kriegsgefahr von langer Hand geplant – Krim-Parlament ruft Unabhängigkeit aus – Sind in der Ukraine plötzlich „unsere Nazis“ die „guten Nazis“? (Videos)

US-Geheimprojekt “Sunshine”: Globaler Leichenraub im Namen der Bombe

Russische Bomberflugzeuge im Luftraum der US-Insel Guam – Kontakt mit US-Jägern

Unter Dortmund liegt die größte Luftschutzanlage der Welt (Video)

US-Kampfjets bombardieren größtes Korallenriff der Erde (Video)

Frankreich: Übungsatomrakete vor bretonischer Küste explodiert (Video)

US Air Force: Die ahnungslosen Deppen von der Atomraketen-Basis (Video)

Russische Kriegsmarine blamiert Großbritannien (Video)

Chinas Luftwaffe verfolgt amerikanische und japanische Flugzeuge

Ranghöchste Befehlshaber über US-Nuklearwaffen von Aufgaben entbunden nach mysteriösem Transport von Gefechtsköpfen

Studie zu Investitionen in Atomwaffen – Banken machen in Bomben

Atombomben-Panne von 1961: USA entkamen knapp einer Katastrophe (Videos)

<Die Irren und ihre Bomben – USA zahlen nicht mehr für Atomwaffenunfall (Videos)

Zeitung: Frankreich setzte Bombenangriffe auf Syrien im letzten Moment aus

Weltuntergang: Atomübung im Dortmunder Sonnenbunker

Der letzte Tag (Video)

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
News von der Krim/Ukraine von Insider (19.03.2014 17:28:00)

PDF hier lesen

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Dieter Broers Links:Wir sind DIEJENIGEN... (19.03.2014 11:20:00)

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Ein UFO stellt die Welt auf den Kopf...oder doch nicht,BILD DIR DEINE MEINUNG (15.03.2014 21:54:00)

In der Gemeinde der New-Age Blüten kursiert seit kurzem ein "ASHTAR WELTFRIEDENS-CHANNELLING", auf das leider immer noch einige Leute hereinfallen. Ich habe es mal "auseinandergenommen", damit ihr versteht, warum das nicht ECHT SEIN KANN!!! (Link ist weiter unten) Zitate wie folgt .... Es ist eine Ente. Mag sein, dass das Schiff über der Ukraine war, aber es war nicht Ashtar und das Schiff dürfte auch sicher nicht vom Sirius gewesen sein. 1. Es heißt, das Schiff sei dort aufgetaucht, wo Putin seine Truppen zusammengezogen hat. Und er hätte sie ganz schnell zurückgezogen. Heißt übersetzt: Putin ist der Agressor und sie haben ihn in die Schranken gewiesen, worauf er den Schwanz eingezogen hat und in seinen "Bau eingefahren ist". Was lernen wir daraus? Die Quelle ist AMERIKANISCH, CIA not so light, weil dort PUTIN DER BÖSE ONKEL IST. Zitat aus dem Vorwort: Ihr habt vielleicht bemerkt, dass Putin dann die russischen Truppen in die "Kasernen" zurückzog. Er entschied, dass die Sichtung eines 3000 Fuß langen UFOs, das den Unruheherd überwacht, nicht das ist, was er herausfordern will. Alles wäre vielleicht abgeebbt, sozusagen an der kalten Schulter der kabalenkontrollierten Medien gescheitert, wenn nicht die folgende Veröffentlichung von Turner Radio Network gewesen wäre. Ich zitiere es hier vollständig als komische Auflockerung: [Der Artikel von TRN behauptet, dass das UFO eine geheime, amerikanische Entwicklung wäre und dass nun statt der New World Order die American World Order kommt. Er befindet sich im Original unten hinter dem Channeling.] 2. Dann heißt es, das Flugzeug sei gerettet worden, weil "so viele Lichtarbeiter drin gewesen seien". Jaja, Leute. Rettung will verdient sein. Wären es lauter Dumpfbacken gewesen, hätten sie es vielleicht doch explodieren lassen? Passage rot markiert, unten. Und dann..... GEISELNAHME durch die GF.... gegen die Forderung NESARA AUSZURUFEN??? WAS FÜR EINE GRANATENMÄSSIGE SCH.............!!!!!!!! Allein das Wort NESARA sagt uns: DIESES DING KOMMT VON DER FÄLSCHERECKE der NEW AGEnts! DENN: NESARA IST SCHON LANGE OUT, ABER SOWAS VON! WAS WOLLT IHR MIT NOCHMEHR GELD? NOCH MEHR AKTIEN KAUFEN? NOCH MEHR IMMOBILIEN? NOCH MEHR KREUZFAHRTEN? Erinnerung: Mindestens 95% des Weltvermögens befindet sich in den Klauen von 13 Imperatorfamilien, Rothschild, Rockefeller, Windsor % Co. Es reicht VÖLLIG das umzuverteilen, dann ist genug für alle da!!!! (WENN schon jemand am Geld kleben bleiben möchte!!) GENAU AUS DIESEM GRUND WURDE NESARA ABGEBLASEN. Ich würde mir wirklich wünschen, dass sowas genauer gelesen wird.

Es ist soweit, dass ein Ufo über der Ukraine die Welt auf den Kopf stellt !

.

Liebe Lichtwesen,

.

die untere Durchsage von Ashtar ist für mich eine große Freudensbotschaft, weshalb ich es hier veröffentliche und ich bedanke mich herzlichst bei Gerhard Hübgen für die Übersetzung !!!

.

Es wird richtig viel bewirken, wenn man es von geistiger Seite richtig handhabt, dass möglichst viele Menschen darüber erfahren. Dann haben wir Lichtarbeiter es wirklich leicht, mit unseren Angehörigen wie auch Freunden, die sich bis jetzt noch kaum mit solchen Themen beschäfitgt haben, darüber zu sprechen.

Ich freue mich auf diesen Moment, wo wir frei über unsere kosmischen Brüder und Schwestern sprechen . Da ich selbst kein Fernsehen habe, kein Radio höre, keine Zeitung lese, sondern mich nur über das Internet informiere, bitte ich Euch, falls ihr in den öffentlichen Medien diesbezüglich was mitbekommt, es hier kurz in Kommentaren zu schreiben.

Nun wünsche ich Euch viel Freude beim Lesen dieser Nachricht und viel Vorfreude auf die vor uns liegende Zeit, da unsere Vorfreude alles beschleunigt und verstärkt !!!

Wer gut in Englisch ist, kann auch die englische Meldung über das Raumschiff auf der Seite von Gerhard Hübgen unter der deutschen Übersetzung lesen.

In großer Dankbarkeit zu diesem Ereignis von Charlotte

.

.

Message from: Austria atpng
Date: Friday, 14 March 2014
Time: 21:02:49 UTC+1
.
Salusa vom Sirius: 358 (aber keine Bedeutung dazu gesagt?)….
.
F: Was könnt ihr uns zu dem verschwundenen Flugzeug Malaysia 370 sagen?
.
 
A: Wir haben die Insassen u. das Flugzeug in unserer Obhut, es geht ihnen gut. Alle sind am Leben.
.
 
F: Wissen die Regierung bzw. Verantwortlichen darüber Bescheid?
.
A: Ja, manche wissen schon davon, jedoch wissen sie nicht, wie sie dieses Geschehen der gesamten Menschheit erklären sollen. Dies war auch unsere Absicht, nach unendlich langer Zeit der Vertuschung und Geheimhaltung unserer Präsenz, der übrigen Menschheit zur Wahrheit und Aufdeckung zu verhelfen. Dieser Vorfall trägt dazu bei, unsere Existenz offiziell zu machen.
.
F: Manche Handys der Insassen sollen läuten, stimmt das?
.
 
A: Ja, ihre Handys laden ständig auf, sie werden immer läuten. Zu gegebenem Zeitpunkt werden sich einige Insassen per Handy melden.
.
 
F: Wird das große Event noch heuer geschehen?
.
 
A: Ja, zu 99% heute noch. Danke
.
 
Das Asthar-channeling ist unter “weiterlesen ” eingestellt:

.

.

Neu eingestellt: Eine Botschaft des Göttlichen Vaters

.

 

Ashtar – Sirius-UFO bringt den Weltfrieden

Channeling von Kathryn E. May, 11. März 2014
übersetzt von Gerhard Hübgen

Superneuigkeiten von Ashtar! Ashtar zwingt die Militärs mit seinem Raumschiff “New Jerusalem” aka “Sky Dreadnought” in die Knie! Über Turner Radio Network hat er die Fähigkeiten seines Raumschiffs bekannt gemacht, wobei TRN offensichtlich die Sache nicht durchschaut hat und glaubte, es wäre ein im Geheimen entwickeltes, amerikanisches Schiff. Auch die Entführung des malaysischen Flugzeugs gehört zu dem Coup. G.H.

Ashtar: Hallo, ihr geliebten Erdenbewohner alle, ich bin es, Ashtar. Ich habe euch sehr gute Neuigkeiten über unsere erfolgreiche “Double Trouble Erscheinung” über der Ukraine zu erzählen. Ihr werdet die Ironie in dieser Wahrheit, die jetzt auf der ganzen Welt enthüllt wird, verstehen. Wir schreien und brüllen auf den Schiffen, wie ihr sagen würdet.

Viele von euch haben das Video des zigarrenförmigen UFOs über der Krim gesehen – dem Gebiet, wo Putin seine Schiffe und Bodentruppen zusammenzog, um “Frieden zu erhalten” durch die Anwendung von militärischer Gewalt. Das Video wurde in ganz Russland, wie auch im Rest der Welt gesehen und wurde von der russischen Presse als UFO bezeichnet. Ihr habt vielleicht bemerkt, dass Putin dann die russischen Truppen in die “Kasernen” zurückzog. Er entschied, dass die Sichtung eines 3000 Fuß langen UFOs, das den Unruheherd überwacht, nicht das ist, was er herausfordern will.

Alles wäre vielleicht abgeebbt, sozusagen an der kalten Schulter der kabalenkontrollierten Medien gescheitert, wenn nicht die folgende Veröffentlichung von Turner Radio Network gewesen wäre. Ich zitiere es hier vollständig als komische Auflockerung:

[Der Artikel von TRN behauptet, dass das UFO eine geheime, amerikanische Entwicklung wäre und dass nun statt der New World Order die American World Order kommt. Er befindet sich im Original unten hinter dem Channeling.]

Ja, in der Tat, Geliebte, über der Ukraine war ein massives Überwachungsschiff, aber es wurde nicht im Geheimen von der US-Regierung entwickelt. Es gehört zu der Sirius Sternensystemflotte unter dem Ashtar-Kommando. Ich konnte nicht widerstehen – ich nahm selbst den Helm, um diese Mission auszuführen, und was für ein Vergnügen es war!

Nun, ihr wundert euch vielleicht über die obige Pressemeldung. Ich muss bekennen, dass ich auf den ziemlich prägnanten Namen “Sky Dreadnought*” gekommen bin. Natürlich ist es ein kleines Spiel mit Worten, da es beabsichtigt ist, schrecklich fürchtenswert zu klingen, aber der Titel kann auch als Dread Not gelesen werden. Wir sind ziemlich stolz über das Science Fiction (Gruppen-)Schriftstück, das sehr genau, vielleicht ein wenig dramatisch, die aktuellen Fähigkeiten des Schiffs beschreibt, die Kathryn als “ganz fürchterlich furchteinflößend” beschreibt.

Wir sind besonders erfreut über das Ergebnis unserer Anstrengungen. Es wird jetzt eine Debatte über die wahren Ursprünge dieses Schiffs in der Welt toben (dank unserer Turner-Stiefel am Boden). Wenn es wirklich “das fortschrittlichste militärische Waffensystem in der Geschichte der menschlichen Existenz” ist und es den Vereinigten Staaten gehört, ist der Rest der Welt völlig unter der Kontrolle der Vereinigten Staaten, wie der Artikel sagt. Wenn es nicht den Vereinigten Staaten gehört (und niemand sonst hat das behauptet), was dann??? Es muss ein UFO sein!

Wagt es das Militär irgendeines Landes in der Welt, die Möglichkeit zu ignorieren, dass dies wirklich ein unübersehbarer Faktor ist? Dass jede Waffe, die dem Menschen bekannt ist, jetzt völlig und absolut überholt ist, und dass jede Form militärischen Widerstands jetzt völlig undenkbar ist? Was ist, wenn es den USA gehört? Was ist, wenn nicht?

Könnt ihr euch das Schreien und das auf die Brust klopfen in den Speiseräumen und Kriegsräumen der kabalengesponserten Militärelite vorstellen? Könnt ihr euch vorstellen, wie sie mit Frustration und rotem Gesicht begreifen, dass sie völlig unfähig sind? Es gibt nichts, was sie für Geld kaufen können, was ihre Macht in dieser Zeit gewaltsam wieder errichten kann.

(Auf dem Deck der New Jerusalem könnt ihr die Strophen des wundervollen “Marschs der Zinnsoldaten” aus der Nussknacker-Suite hören.)

Ihre einzige Zuflucht ist vorzugeben, dass sie nichts wissen von dem großen Schiff oder nicht an seine Präsenz glauben. Natürlich wird es so leicht zu ignorieren sein wie der sprichwörtliche Elefant im Wohnzimmer. So wie sie die Medien im Würgegriff haben, könnten sie vielleicht schließlich erfolgreich sein, wegen des kurzen Gedächtnisses der Öffentlichkeit, aber wir haben auch daran gedacht.

Ihr habt vielleicht auch von dem Flugzeug gehört, das in Malaysia verschwand. Flug 370 war gerade hinter der Ostküste über flachem Wasser, als er in der Luft schwankte, dann plötzlich von 35.000 Fuß auf 0 fiel und verschwand. Zu selben Zeit zeigte das Radar ein „Flugzeug“, das plötzlich auf die 4- oder 5-fache Geschwindigkeit jeder anderen Maschine beschleunigte, an einer Stelle stehen blieb, dann plötzlich vom Radarschirm verschwand, Sekunden bevor das Flugzeug auch verschwand.

Ich bin sehr erfreut, euch sagen zu können, dass die Passagiere und Mannschaft der Linienmaschine sicher und glücklich an einem geheimen Ort sind. Es waren verschiedene Schiffe in dem Gebiet und das Manöver wurde mühelos ausgeführt. Es ist sehr glücklich, dass in dem Flugzeug eine große Anzahl von Lichtarbeitern aus vielen Ländern waren, die begeistert und sehr enthusiastisch über den Vorschlag waren, als “Geisel” für folgende Forderungen zu dienen:

.

Ihre Freilassung wird von einer sofortigen globalen Vereinbarung abhängig sein, dass alle Länder, die jetzt im Besitz von Massenvernichtungswaffen sind, darauf verzichten, damit sie unverzüglich vernichtet werden.

.

1. Das NESARA-Gesetz wird allen Führern der Welt zur Unterschrift vorgelegt – Repräsentanten von jedem Land der UN-Charta – und wird sofort in Kraft gesetzt. Wir erwarten, dass Präsident Obama der erste Unterzeichner auf dem Dokument wird.

.

2. Eine globale Friedensfeier wird für alle Bewohner des Planeten ausgerufen, ungeachtet von Rasse, Religion oder Nationalität, gekennzeichnet durch Singen, Tanzen und öffentliche Aufführungen einen Monat lang in jedem Dorf, Stadt und City auf der Erde. Alle Ausgaben werden von den Geldmitteln gesponsert, die für Militärausgaben reserviert gewesen wären.

.

3. Allen Militärangehörigen wird drei Monate lang das volle Gehalt gezahlt, nachdem sie ihre Waffen und Uniformen abgegeben haben und nach Hause zurückgekehrt sind, um ihre Familien und Gemeinschaften wieder aufzubauen. Danach werden keine Ausgaben irgendeines Individuums oder Nation für irgendeine Militäraktivität oder Ausrüstung, welcher Art auch immer, erlaubt. Das wird Entscheidungsgremien die Freiheit geben, ihre Resourcen für Infrastruktur, Wasser und sanitäre Systeme, nachhaltige Landwirtschaft und Erziehungs- und soziale Programme zu benutzen, um die Bedingungen für alle ihre Bürger zu verbessern.

.

Die Menschen der Erde können auch erwarten, dass die Technologie hinter den Antriebssystemen für das wunderbare Raumschiff, das sie bald über allen Hauptstädten der Welt beobachten werden, überlassen wird. Wir wünschen, dass ihnen unsere Präsenz bekannt und angenehm wird, welche sie bald mit Freiheit, guten Zeiten, freier Energie und globalem Wohlstand in Verbindung bringen werden.

.

Wir haben euch die Enthüllung versprochen, meine Lieben.

Nun, hier ist sie. Es mag ein paar Tage dauern, damit die Unvermeidlichkeit dieses massiven Wandels in das Bewusstsein aller Bürger des Planeten einsinkt, aber ich versichere euch, es hat schon begonnen. Wir werden damit weitermachen, unsere Präsenz der Welt zu zeigen, jetzt, da die U.S. zur höchsten Macht von allen erklärt wurde**.

Das wird verstärkte Konfusion auf den Rängen der Elite verursachen, aber wir sind sicher, dass sich die Bürger schnell mit der Tatsache von dauerhaftem und nachhaltigem Frieden anfreunden werden.

Hier auf der “New Jerusalem” erfreuen wir uns an einem freundlicheren Trommelschlag. Wir freuen uns über unsere eigene Lyrik, wenn wir das Kinderlied singen, das so endet:

“I played my drum for Him, pa rum pum pum pum
I played my best for Him, pa rum pum pum pum,
rum pum pum pum, rum pum pum pum,
Then He smiled at me, pa rum pum pum pum
Me and my drum.”

.

Ja, wir werden alle nach einem anderen Trommler marschieren - dem Puls des Universums, dem Atem unseres geliebten Urschöpfers, mit unseren Sternenbrüdern und -schwestern an unserer Seite. Wir werden uns zusammen freuen in dem glitzernden Licht des Neuen Goldenen Zeitalters.

Ich bin euer Bruder, in Liebe, Freude und im Lachen,

Ashtar

Transkribiert von Kathryn E. May, 11. März 2014, High Falls, NY

.

Quelle: http://spiritgate.de/docs/ashtar-sirius-ufo-bringt-den-weltfrieden.php#update2

  (mehr lesen...)

5 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Aufwachen NEWS...unbedingt anschauen bitte... (12.03.2014 10:39:00)

Aufwachen News

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Solare Veränderungen (08.03.2014 14:19:00)

Globale und solare Veränderungen in Korrelation mit Nibiru

 
Bild Planet Eris
Das Folgende ist eine detaillierte Zusammenfassung, in welcher wir aufzuzeigen versuchen, wie unser aktuelles Verständnis der wichtigsten Angelegenheiten ist, welche die Anwesenheit von Besuchern, wie auch die möglichen Veränderungen der Erde, welche vielleicht vor uns liegen, betreffen. 

Aufgrund seiner Art wird sich dieses Thema jederzeit ändern und neu verstanden werden können, wenn das Gesamtbild detaillierter und klarer wird. Es ist auch unser Versuch, beim Leser neue Gedanken zu provozieren, ihn einzuladen, seine eigenen Recherchen und Analysen zu erstellen. Es wäre wirklich sehr aussergewöhnlich, wenn sich jedes, der folgenden Details als korrekt herausstellen würden.  

Viele dieser Informationen befinden sich auch an anderen Stellen auf diesen Seiten (in Form von Interviews oder auf den Seiten von Henry Deacon), aber auch noch an weiteren Stellen. Doch die folgende Zusammenfassung mag sinnvoll sein, um sich, als Basis für Diskussionen, einen Überblick über die Themen zu verschaffen.

_____________________________
HIER WEITERLESEN - ES WIRD NOCH SEHR SPANNEND !


Die Roswell-Katastrophe

Die Besucher, die in Roswell abstürzten, waren Menschen aus der Zukunft. Sie waren nicht von einem anderen Planeten, sondern von der Erde der Zukunft. Sie sind aus der Zukunft in die Vergangenheit, in die Zeit 1947 eingetreten (was ein besseres Wort sein mag, als gereist), im Versuch, eine Lösung für die schwerwiegenden Probleme, welche in ihrer Geschichte aufgetreten waren, zu finden. Ihre Aufgabe war es, ihre Vergangenheit zu verändern, indem sie versuchten, einen alternativen Zweig ihrer eigenen Zeitlinie zu kreieren, so dass gewisse Ereignisse, die nun vor uns liegen, nicht stattfinden würden. Sie mussten dies nicht tun, wollten es aber aus Mitgefühl. Aber die Mission ging fürchterlich schief nicht nur, weil sie abstürzten (ein Unfall, der durch das Hochleistungsradar verursacht wurde - was das Militär später erkannte und deshalb begann, das Radar als Waffe zu nutzen), sondern auch, weil sie ein Gerät bei sich hatten, ein Orientierungsgerät durch Zeit und Raum, welches das einzige Mittel war, wieder heim, zurück in ihre Zeit zu kommen.

Dieses Gerät war eine kleine Box, hochentwickelt und multifunktional in seiner Art, und viel kleiner als das "Looking Glass), welches, wie Dan Burisch und Bill Hamilton erzählten, folglich von militärischen Wissenschaftlern für verschiedene Experimente genutzt wurden. Als diese Box vom Militär geborgen und untersucht wurde, endete dies in einer weiteren Katastrophe. Es verschlimmerte das Zeitlinien-Problem um ein Vielfaches, weil es uns zu einem falschen Zeitpunkt in die Technik der Zeitmanipulation einführte ... und dem Militär enthüllte, was vor uns lag.

Es kann nicht genug betont werden, wie katastrophal das Roswell-Unglück für uns war. Es war ein mächtiger, riesiger Rückschlag, gerade beim Beginn des Projekts der zukünftigen Menschen, ihr Problem zu lösen. Solch ein Gerät zu beschlagnahmen, welches die Besucher von Roswell bei sich trugen, änderte umgehend die Zeitlinie, welche die Zukunftsmenschen von vornherein zu verändern suchten... so, dass es nun zwei Zeitlinien gibt, die repariert werden müssen, nicht nur eine.


NOAA, der Dunkle Stern und die globale Erwärmung

Eine kleine Organisation innerhalb der NOAA (der National Oceanic and Atmospheric Administration) hat Kenntnis von etwas, was die Wissenschaftler manchmal die "zweite Sonne" nennen. Das ist ein massives, astronomisches Objekt, möglicherweise ein brauner Zwerg, der sich in einem langen elliptischen Orbit um unsere Sonne in einer schräg-geneigten Ebene zum Rest der Planeten befindet. Um sich mit anderen Forschern abzugleichen, werden wir ihn hier Dunklen Stern nennen.

Dieser Dunkle Stern nähert sich nun und verursacht dadurch diverse Resonanz-Effekte mit unserer Sonne. Das ist der Grund für die Erwärmung aller Planeten, nicht nur der Erde. Diese Information ist als geheim eingestuft, ist aber bereits seit Jahren bekannt.

Diese Angelegenheit ist mit der Roswell-Katastrophe, wie oben beschrieben, verbunden. Die Probleme, welche die zukünftigen Menschen zu lösen versuchten, sind mannigfaltig. Jedoch sind sie grundsätzlich verknüpft mit einem durch massive Spitzen solarer Aktivitäten verursachten möglichen Ereignis, das sich in unserer nahen Zukunft zutragen könnte.

Wir möchten hier klar betonen, dass dieses Ereignis nur möglicherweise passiert (nur eine der durch das Looking Glass-Gerät gesehenen möglichen Zukünfte) ...und was sehr wichtig ist, als eine eher unwahrscheinliche Zukunft betrachtet wird.

Die Zunahme der Sonnenaktivität ist nur teilweise auf den Dunklen Stern zurück zu führen, verschiedene Aspekte spielen dabei mit eine Rolle. Das sind sehr komplexe Faktoren. Einige von ihnen sind auf der galaktischen Ebene, und verbunden mit natürlichen, periodischen Ereignissen, welche die Erde bereits in der Vergangenheit einige Male durch gemacht hat. Was diese Zeit für die ganze Welt so einzigartig macht, ist, dass dieses Ereignis mit weiteren wichtigen Faktoren zusammen fällt - wie die globale Erwärmung, die Überpopulation und unser Hang, choreographierte Kriege zu führen. Alle diese Faktoren kombinieren sich mit diesen bedeutenden, zyklischen und solaren Ereignissen und bedrohen gleichzeitig unsere Gesundheit und unsere Biosphäre.


Die grossen, galaktischen Ereignisse können wir nicht stoppen. Es ist auch unklar, wann der Höhepunkt der Sonnenaktivitäten stattfinden wird - so verstehen wir aber, dass es uns bevorsteht und jederzeit in den nächsten zehn Jahren, oder so, stattfinden wird. Auch wenn die Angelegenheit um das Jahr 2012 ziemlich hochgespielt wurde, so ist es doch unmöglich, zu übersehen, dass das Jahr 2015 sich genau in der Mitte dieser glockenförmigen Kurve der Wahrscheinlichkeiten befindet.

Möglich ist es jedoch, die Auswirkungen dieser solaren Ereignisse zu minimieren. Ausgewertete Daten der Beobachtungen durch das Looking Glass zeigen auf, dass eine 19% Wahrscheinlichkeit besteht, dass das schlimmste Szenario eintritt, mit der 85% Sicherheit, dass diese 19% Wahrscheinlichkeit korrekt ist. Es sieht so aus, als wären wir vom Haken... obschon es egal ist, welchen Verlauf die Zeitlinie eins nimmt, schwerwiegende Probleme liegen vor uns, mit den selbst gemachten Krisen, die uns umgeben (verschlimmert noch durch die Sonnenaktivität).

Zusicherung: Untergrund Basen, Project Preserve Destiny (Erhalte die Zukunft) und die Kolonie auf dem Mars

Der Leser mag nun vielleicht einen Zusammenhang bemerkt haben, zwischen den Billionen von Dollars und den Ausgaben, welche in den letzten Jahrzehnten von den diversen militärischen Agenturen für die Errichtung von Untergrundbasen in einigen verschiedenen Ländern getätigt wurden. Die gegebenen Möglichkeit eines bevorstehenden Nahezu-ELE (ELE = Ereignis der Auslöschung des Menschen) mag einen Zyniker zur Meinung bringen, dass es ein schlauer Gebrauch von unseren Steuergeldern sein mag, um damit sicherzustellen, dass wenigstens einige Menschen überleben werden.

Andere Leser werden dieses mögliche Szenario mit der Geschichte, die Dan Sherman in gradliniger, bescheidener und nüchterner Form erzählte, verbinden. In dieser berichtet er über seine Ausbildung zum IC (Intuitiver Kommunikator), als eine Vorbereitung auf ein unbekanntes zukünftiges Ereignis, welches beinhaltet, dass alle elektronischen Kommunikationssysteme unbrauchbar würden. Dies war ein Teil des sogenannten Project Preserve Destiny... dessen Name uns bereits einen sehr starken Hinweis gibt, worum es dabei ging.

Forscher, die sich mit den erhobenen Anschuldigungen des berüchtigten TV-Programms Alternative 3  befassten, kamen zum Schluss, dass diese Behauptungen grösstenteils Falschmeldungen waren. Es gibt klare Beweise, dass diese Show eine dramatische Beschreibung wohl erfundener Ereignisse darlegte. Wie auch immer, es scheint, dass die Show eher unbeabsichtigt Fehlinformationen verbreitete, als dass sie alles als Scherz hinstellen wollte. Gewisse gezeigte Ereignisse in diesem Programm sind bemerkenswert nahe dem hier präsentierten Szenario. Darunter befinden sich auch die Existenz einer beachtlichen Basis auf dem Mars, in den frühen 1960ern erbaut, die durch eine Kombination von Stargates versorgt wird und einem hoch entwickelten, geheimen Weltraumprogramm mit dem Codenamen SOLAR WARDEN. Die Marsbasis hat scheinbar mehrere Funktonen, unter anderem, würde diese das Überleben der menschlichen Spezies sichern, sollte auf unserem Heimplaneten etwas Bedauerliches passieren.

Was Kann Getan Werden?

Wie bereits oben erwähnt wurde, ist das bedeutende, zyklische, galaktische Ereignis nicht aufzuhalten, weder von uns, noch von irgend einer anderen Rasse, egal wie weit entwickelt ihre Technologien sind. Was wir aber entschärfen können, sind die bestimmten Auswirkungen. Vieles bleibt unter unserer Kontrolle, obwohl mit jedem vergangenen Tag die Uhr weiter tickt: Kohlenstoffemissionen sind nicht hilfreich; choreographierte und instrumentalisierte Kriege verstärken das Chaos; und neue Krankheiten und mögliche Pandemien mögen kontrollierbar bleiben, wenn wir in die Gänge kommen.

Dies ist genauso eine Warnung, wie sie von vielen anderen Boten der vergangenen Jahre überbracht wurde, aber wir fügen diese in einen Kontext, der die Messlatte viel höher anlegt, als dies üblicherweise erkannt wird. Es IST möglich in Zusammenarbeit eine Veränderung der aktuellen Situation zu bewerkstelligen, einer Situation, in welcher die menschliche Rasse vielleicht mit dem Rücken zur Wand steht. 
Auf einer individuellen Ebene ist mehr möglich. Michael St Clair sagt einfach: "Finde einen sicheren Ort, und tu es jetzt." Viele Andere stimmen dem zu. Vielleicht ist es schlau, zu vermeiden, an einer Küste zu wohnen, auf tief liegendem Land, auf einer geologischen Störzone, in einer grossen Stadt oder an den Hängen eines Vulkans. Frisches Wasser ist wahrscheinlich eine bedeutende Angelegenheit. Einige Analysten erachten aufgrund der Gefahr von inszenierten Kriegen die südliche Hemisphäre (Australien?) als sicherer, als die nördliche.

Bedenken Sie, die globale Erwärmung wird in naher Zukunft wirklich unangenehm werden. Die Strömung im Atlantischen Ozean (Atlantic Conveyor) könnte zum Erliegen kommen und Europa in eine Eiszeit stürzen. Je wärmer die Erde wird, umso mehr Wasser wird verdunsten. Als Folge davon müssen wir mit vermehrten Orkanen in der Grössenordnung vom Hurrikan Katrina im Westen, und mit Zyklonen im Osten (welche ziemlich das Gleiche sind), und mit unterbrochenen und extremen Wetterbedingungen überall rechnen.

Es gibt auch eine metaphysische Herangehensweise. Lynne McTaggart  führt in ihrem neuen Buch The Intention Experiment: Using Your Thoughts to Change Your Life (Das Experiment Absicht: Nutze Deine Gedanken, um Dein Leben zu ändern), wie bereits in ihrem letzten Werk The Field (Das Feld), an, dass das Bewusstsein ein Faktor ist, der das makrokosmische Geschehen beeinflussen kann und dies auch tut. Wir würden dem von ganzem Herzen zustimmen. Das morphogenetische Feld Schablonen und Muster der Manifestation, noch nicht manifestiert - ist genauso kraftvoll und einflussreich, wenn auch unsichtbar; und die morphogenetische Resonanz beugt sich der Kraft der Gedanken.

Es ist für den Einzelnen sogar möglich, sich in eine optimale (oder wenigstens weniger schlimme) Zeitlinie einzuklinken, obschon kein Handbuch über die mechanischen Möglichkeiten darüber existiert. Meditation und andere spirituelle Methoden, wie auch Yoga-Übungen, Buddhismus, Sufiismus und Schamanismus können dabei helfen. (Diese Aufzählung ist weit davon entfernt, vollständig zu sein und es gehören bestimmt auch noch weitere grosse, organisierte Religionen dazu. Das Gebet, weise verstanden und genutzt von einem gebildeten und bewussten Geist, ist in der Lage, Wunder zu vollbringen.)

Die Zeiten ändern sich, das globale Bewusstsein (tatsächlich ein grosses morphogenetisches Feld) wird allmählich erhöht. Die wirkliche Frage ist, wie schnell? Eine Art, die eigene Kraft mit anzuwenden, ist, die eigene starke und optimistische Absicht in das Konzept des positiven Ergebnisses der Dinge  hineinzugeben. Und wie alle mentalen und spirituellen Übungen, muss es ehrlich gewollt sein, nur so zu tun, bringt nichts. 

Quelle: http://projectcamelot.org/
 

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Niburu Top Secret...??? (07.03.2014 13:20:00)

NIBIRU TOP SECRET / INTERVIEW MIT BOB DEAN

 

Hier ein Auszug aus dem Interview mit Bob Dean ein Ex-Militär Offizier
der über das Top Secret Geheimwissen Nibiru spricht.



KC: Absolut. Nun, OK. Ich habe eine Frage an Dich, weil er (meint Secharia Sitchin) ein Buch rausgebracht hat mit dem Titel Das Ende der Tage (End of Days).

BD: Ja.

KC: Und in diesem Buch spricht er aktuell über Nibiru und dessen Wiederkehr. Aber er sagt nicht, dass das heutzutage passieren wird.

BD: Er sagt…Er denkt, dass das im Jahre 2060 passiert. Das war seine Annahme.

KC: Also, wie passt alles das aus Deinen Informationen mit 2012 zusammen? Ich meine, ich wiederhole hier das, was Du erzählt hast… und Du bist ein intelligenter Analytiker. Ganz sicher hast Du auch ein unglaubliches Hintergrundwissen. Du kannst das alles sogar über Kreuz kombinieren usw. Und Du hast einige Insider-Kontakte. Und Du hast nach Deinen Worten sogar Kontakte mit den Annunaki. Stimmt doch? 

So also, wo bekommst Du Deine Informationen her? Und sagen diese Kontakte etwas spezielles über die Dinge aus, die 2012 passieren sollen? Ich meine, ich selbst bin nicht sicher mit dem, was Zecharia sagt. 

BD: Er nannte 2060, aber wahrscheinlich könnte es vorher sein. Das Verteidigungs-Ministerium ist in ziemlicher Sorge darüber. Da sind sogar ganze Sektionen innerhalb dieses Ministeriums, die sich ganz besonders damit beschäftigen.

Die grosse Frage ist: Wann passiert das und sind wir dann auf der gleichen Seite der Sonne? Und einige unserer Remote-Viewer sind zu dem Schluss gekommen, dass das diesesmal so sein wird. Diesesmal werden wir auf der gleichen Seite der Sonne sein.

Und wenn die Remote-Viewers … sie bekommen die Informationen von ET's, und viele meiner eigenen Informationen entstammen der gleichen Quelle. Und ja, es kommen schlechte Zeiten auf uns zu.

KC: Und wir sprechen darüber, während wir noch auf diesem Planeten sind, und ich weiss nicht, ob wir 2060 noch leben. 

BD: Nun, ich weiss selbst nicht, ob ich noch da sein werde. Du weisst, ich werde im März 80 und, ich habe das 'Reiseticket' bereits in der Tasche.

KC: Ich weiss.

BD: Und das Ticket ist bereits gestempelt, ich habe es schon bezahlt. Ich bin bereits seit neun Jahren 'aus der Garantie'. 

KC: (lacht) Nein, ich glaube viel mehr, dass Du noch eine Weile hier sein wirst. Also… also werden wir beobachten, wie alles weiter geht und was wir noch rauskriegen…

 
(mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Galaktischewelle NEWS: Galaktische Kernexplosion was bewirkt sie??? (24.02.2014 11:04:00)

Update Paul Laviolette / Galaktische Kernexplosion in den nächsten Wochen erwartet!

 
Hallo Freunde!!
Paul Laviolette hat ein update zu G2 Wolke veröffentlicht. Wir wollen euch diese Neuigkeit nicht vorenthalten. Laut Prof. LaViolette ist das Zeitfenster, innerhalb der es zur Explosion des Schwarzen Loches kommen kann, mit der Folge einer dadurch ausgelösten Energiewelle, welche auch die Erde treffen soll, jetzt zeitlich klarer und zwar vom 10.3. – 21.4.14. Wie sind schon ganz gespannt wie sich das auf die Erde und auf das Sonnensystem auswirken wird.

Weitere Informationen siehe Link:
http://etheric.com/swift-x-ray-telescope-update-gc/
http://swift-sgra.com/

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Öffnet euch.... (16.01.2014 12:32:00)

Öffnet euch den energetischen Informationsschüben, die euch von eurer Sonne übermittelt werden

Liebe Lichtwesen,

ich wurde gebeten, diese sehr aufbauenden Zeilen einzustellen und komme dem sehr gerne nach, da es uns hilft, gerade jetzt bei all den hereinkommenden Energien besser damit zurecht zu kommen. In Liebe zu Euch von Charlotte

.

Das Manuskript des Überlebens ~ JANUAR 2014

Aisha North, / Übersetzung: Roswitha

Anmerkung der Übersetzerin: Liebe Leserinnen und liebe Leser, um die Lesbarkeit zu vereinfachen, habe ich auf die zusätzliche Formulierung der weiblichen Form verzichtet. Ich möchte euch darauf hinweisen, dass die ausschließliche Verwendung der männlichen Form ausdrücklich als geschlechtsunabhängig verstanden werden möchte.

10. Januar 2014

Wie ihr bereits festgestellt habt, hinterlassen diese einströmenden Sonnenenergien bei vielen von euch Spuren und nein, wir beziehen uns nicht auf die vorübergehenden Symptome, die sie zunächst verursachen können. Eher beziehen wir uns auf die Tatsache, dass die Informationen und Botschaften, die all’ diese Teilchen mit sich bringen und die nun innerhalb eurer inneren Ordnung abgelegt werden, sich auf vielerlei Weise endlich Gehör verschaffen. Noch einmal: wir nehmen hier auf Dinge Bezug, auf die sich jeder von euch auf vollkommen individueller Basis einstimmen kann, denn diese Informationen, über die wir im vorhergehenden Satz sprachen, erstrecken sich nicht auf globaler Ebene, obschon sie auf einer umfassenden Bandbreite wahrgenommen werden. Diese Stimme, (von Charlotte: auch als Gedanken wahrnehmbar )

die sich nun in euch Gehör verschafft, nehmen bereits viele von euch wahr und somit kann die in wellenartiger Bewegung verlaufende energetische Feinabstimmung weit und breit vernommen werden und damit wird diese individuelle Entwicklung doch wieder zu einem globalen Prozess.

.

Wir meinen hierbei eure innere Zwiesprache, diesen inneren Dialog, den jeder von euch mit sich selbst  und mit jeder einzelnen Zelle innerhalb seines Körpers führt. Und noch weit bedeutender ist, dass diese Stimme, dieses innere Gespräch, sich nun ausweitet und sich auf diesen nicht materiellen Teil von euch, nämlich auf eure Seele, wenn ihr so wollt, ausdehnt.  Denn selbst wenn in der Vergangenheit ein reger Wortwechsel in euch herrschte, so werdet ihr euch dieser inneren Konversation nun bewusst. Bisher verlief dieses innere Gespräch größtenteils auf einer Ebene ab, die es dem menschlichen Teil eures Bewusstseins unmöglich machte, diesen zu erfassen. Ihr seht, all’ diese physikalischen Abläufe innerhalb eures Körpers sind eine Sache, und in sich viel zu umfassend und verstrickt, als dass ihr sie überhaupt jemals erfassen könnt. Doch über alledem liegt noch eine Schicht, und das ist die Frequenz dieser Wechselwirkung zwischen eurem Unterbewusstsein – oder sollten wir es vielleicht lieber Überbewusstsein nennen – und den verschiedenen Bestandteilen eures Körpers.

.

Erinnert ihr euch noch daran, wie wir euch kürzlich mitteilten, dass die Verbindung zwischen euch und eurem Körper ein Bund des Himmels ist, und das meinen wir wortwörtlich. Dieses Ebenbild wurde noch tiefer in sich vereinigt, weil euch die Möglichkeit gegeben wurde, ehemals verschlossene Türen in euch zu öffnen und diese neuen Räume zu betreten. Euer Körper lief bis jetzt immer auf Automatismus, salopp gesagt, zog er einfach sein Ding durch. Er hat alles in seiner Macht stehende getan, um zu funktionieren, ganz egal, was deine menschliche Seele ihm auch vorgab, und entsprechend war er es einfach gewöhnt, sich abgekapselt, oder wenn ihr so wollt,  ziemlich selbständig und unabhängig zu sein und sich – so abgespalten – selbst zu erhalten. Doch das ist gerade dabei, sich grundlegend zu ändern. Vergesst bitte nicht, dass diese Verbindung zwischen eurem materiellen Körper und euren sogenannten höheren Anteilen erst kürzlich mannigfach und vielfältig verfeinert wurde, indes wird sich dieser Dialog nun so beschleunigen, dass ihr euch selbst inmitten eines regelrechten Informationsdatenaustauschblitzfeuers wiederfindet einem prickelndem Blitzaustausch an Informationen von und zu allem, was euch ausmacht. Das mag vielleicht verwirrend klingen, weil ihr gerade angefangen habt, euch einen Begriff davon zu machen, welche bisher eher entfernten, oder bis dato sehr unzugänglichen Teile von euch sich gerade wieder bei euch eingefunden haben und sich in eurem Körper nun wieder zuhause fühlen. Diese neuen Räume, die sich euch in der letzten Zeit immer mehr erschlossen, dienen nur einem Zweck, nämlich euch wieder zu einer EINHEIT werden zu lassen. Und doch gibt es noch Anteile von und in euch, die nicht innerhalb eurer physischen Konturen bestehen, oder besser ausgedrückt, die noch nicht vollständig in euch integriert sind, und deshalb muss dieser Datenaustausch, dieser innere Dialog, sowohl auf materieller, wie auch in nicht physischer Form, strukturiert und in die Einheit zurück gebracht werden. Also, öffnet euch diesen energetischen Informationsschüben, die euch von eurer wohlmeinenden und hilfreichen Gefährtin: der Sonne, übermittelt werden.

.

Denn euer gesamtes System muss feinjustiert werden und dazu ist es unabdingbar, noch weitere, neue Verbindungen in euch herzustellen. Dieses Verfahren ist mehr als komplex und nachdem ihr eure Vollkommenheit anstrebt, gilt es auch diese Zusammenhänge perfekt zu erfassen. Ihr Lieben, alles braucht seine Zeit, und auch wenn wir euch nichts lieber sagen würden, als „das war es jetzt, ihr seid durch“, so muss doch noch jedes Teil an seinen vorgesehenen und finalen Platz gebracht werden und wir haben noch viel zu tun, damit der Weg zum Ziel geebnet wird. Das mag vielleicht so scheinen, als würden wir bezüglich des angekündigten Ereignisses [ihr erinnert euch, wir sagten es wäre bald da] einen Rückzieher machen, doch das ist sicher nicht der Fall. Denn das große Ereignis, das Event, ist wirklich schon nahe, und wir tun nichts, um es unnötig hinauszuzögern, und wir lassen euch auch nicht hängen, indem wir euch auf etwas warten lassen, das mit jeder Tag, der verstreicht, noch trügerischer und noch schwerer erfassbar zu werden scheint, und von euch vielleicht sogar für gar nicht mehr möglich gehalten wird. Es genügt euch wissen zu lassen, dass sich eine Unzahl an Dingen ereignet und wir wetten, wenn ihr euch die Zeit nehmt und euch in Stille mit diesem emsigen Treiben innerhalb eures Körpers verbindet, und natürlich auch weit über dessen Begrenzung hinaus, dann könnt ihr das bestätigen.

Noch einmal: das Ausmaß an Aktivität und tatsächlich auch die Menge an Informationen, die unablässig zu und in euch strömen – und dabei meinen wir euer gesamtes System und nicht nur die vereinzelten Anteile in euch, die eure alltäglichen Abläufe strukturieren und koordinieren – haben sich derart beschleunigt, dass ihr mit Höchstgeschwindigkeit in die Zielgerade lauft. Ihr glaubt wohl eher das Gegenteil sei der Fall, weil sich viele von euch in einem „Niemandsland“ und damit am schwierigsten und herausforderndsten Ort überhaupt ausgesetzt glauben. Ihr sehnt euch so sehr danach, dass endlich etwas geschieht, doch was tatsächlich bei euch abläuft, spielt sich eher hinter den Kulissen ab und ihr habt dazu noch kaum, oder bisweilen gar keinen Zugang. So mag es euch wieder einmal so vorkommen, als hättet ihr das falsche Gleis genommen, oder seid gar auf dem Abstellgleis gelandet: ausgesetzt irgendwo da draußen, in der Wildnis, ganz alleine, eurem vermeintlich elenden Schicksal ausgeliefert.

Und wir können euch nur immer wieder versichern, dass alles gut ist, so wie es eben ist und ihr hier und jetzt genau am richtigen Platz seid. Ihr seid nicht vergessen, nicht außen vor gelassen, egal wie einsam, vergessen und aller Verbindungen beraubt ihr euch innerlich auch gerade fühlen mögt. Denn das seid ihr keineswegs, ihr seid lediglich abgeschnitten von den innerlichen Prozessen, die derzeit dort ablaufen, weil euer Körper schlichtweg auf „Überlebensmodus“ gestellt hat, um alledem Zeit und Raum zu geben und es das ist, was er braucht: die stille Einkehr für seinen inneren Dialog.

.

Also, auch wenn du dich ausgeschlossen fühlen magst, so wisse bitte, dass das nicht aus böser Absicht heraus geschieht, sondern nur zu deinem höchsten Wohle ist und um dich, in der kurzen noch verbleibenden Zeit, fit für deine letzte Schlacht zu machen. Und nein, wir meinen hier keinen echten Kampf, wir benutzen diesen Schlachtruf nur, um dir die Komplexität dieser Vorgänge zu verdeutlichen. In diesem Prozess ist es manchmal einfach erforderlich, dass du inne hältst, um dich selbst kraftvoller und widerstandsfähiger werden zu lassen. Und es ist zu eurem eigenen Vorteil, wenn ihr all’ jene Prozessanteile, über die euer menschliches Gehirn keine Kontrolle hat, einfach sich selbst überlasst und sie sich selbst ausrichten und auf die nächsthöhere Ebene bringen können. Ja, wir wissen, das klingt jetzt vielleicht eher danach, als wärt ihr nur ein unbeteiligter Zaungast, doch denkt daran, ihr macht einen großen Teil dieses gesamten Entwicklungsprozesses aus, denn all’ jene Anteile in euch, mit denen ihr euch in diesem Verlauf bereits rückgekoppelt und rückverbunden habt, bringen sich zu 100 Prozent hier ein.

.

Es sind jene Anteile, die gerade in Gemeinschaft mit diesem hochkomplexen System, das ihr bewohnt, nämlich eurem Körper zusammen diese Arbeit verrichten. Also bist du es selbst, du bist derjenige, der dir hilft, deine Macht zurückzuerobern und der Einzige, der derzeit nicht beschäftigt ist, dieser menschliche Teil deines Bewusstseins ist. Außer vielleicht einfach zu SEIN und zentriert zu bleiben und den anderen, bereits in diesem Prozess weiter fortgeschrittenen Anteilen zu vertrauen. Und wisst, dass ihr euch selbst bald schon auf sehr neue Art und Weise erfahren werdet, denn eben genau dieser Anteil von euch, der sich gerade so ausgeschlossen fühlt, wird sich schon bald glücklich vereint mit diesem wundervollen Wesen, das du wirklich bist, vereint sehen.

Dieses Du, dieses ICH BIN, die Vereinigung all’ deiner Anteile, auch jener, die derzeit hinter den Kulissen auf Hochtouren arbeiten, um diese/deine Vision der vollkommenen und endgültigen Wiedervereinigung von „allem was du bist“ in die Wirklichkeit  zu überführen und all’ deine Träume wahr werden lässt.

Die Ständigen Begleiter

  (mehr lesen...)

1 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Die Menschheit ist als Kollektiv mit der Erde aufgestiegen und nun haben alle die Möglichkeit auf Grund der Frequenzanpassungen leichter den Aufstieg zu schaffen. (10.01.2014 15:04:00)

Ein X- Ray mit den sehr schnell hier eintreffenden CME besiegelt “den Point of no return”

Liebe Lichtwesen,

seit dem 20.12.13 hat sich merklich jeden Tag was an den noaa_mag_3d_half.9.1.14Frequenzen geändert und ich habe immer mal darüber geschrieben, siehe die Texte unter den LINKs: Heftige Schwankungen beim Magnetfeld weisen auf starke Frequenzanpassungen hin und Ein M-Flare heute, mehre C-Flares und einen Protonensonnenwind mischen alles auf !

Auf dem linken Bild könnt ihr schon die großen Ausschläge beim Magnetfeld sehen, wobei diese wie gehabt hier um ca. 40% herunter manipuliert sind.Normalerweise müßte schon längst eine Sturmwarnung für das Magnetfeld angezeigt werden, doch dies wird bewusst unterlassen, damit alle glauben, dass es noaa_xrays_half.9.1.14nichts Gravierendes zu berichten gibt ! Doch der Schein trügt.  Der X-Ray vom 7.1.14 hat als eine der heftigsten Ausbrüche der letzten Jahre, welcher  zur Erde hin gerichtet war, deutlich mit seiner elektrromagnetischen Welle schon sehr viel wieder angestoßen, was noch nicht bei vielen Menschen verändert wurde !!!

Wenn ihr auf der rechten Spalte oben rechts in meinem 2. Blog die Sonnenerutionen als Zusammenfassung der letzten 3 Tage betrachtet, dann kamen gerade in den letzten Tagen vom 7. bis zum 8.1.14 sehr starke Flares auf, deren koronale Massenauswürfe, auch CMEs genannt ab dem 9.1.14 hier so nach und nach  eintreffen werden. All dies dient dazu, dass wir alle uns immer mehr dem Licht zuwenden, wobei dies hier auf der Erde alle Menschen ab jetzt in ihrem eigenen Tempo tun können, was dem göttlichen Willen entspricht !

noaa_proton_G8_3d_half.9.1.14Die Menschheit ist als Kollektiv mit der Erde aufgestiegen und nun haben alle die Möglichkeit auf Grund der Frequenzanpassungen leichter den Aufstieg zu schaffen.

Bewirkt wurde es durch die bewusste Mitarbeit aller Lichtarbeiter, die es ab jetzt besonders leichter haben werden, da sie sich geklärt haben und so wenig Resonanzfläche bieten, für Themen, welche alle noch bearbeiten dürfen, die es bisher immer vor sich hergeschoben haben. Das ist ab jetzt nicht mehr möglich, weshalb so viele dauernd ihre Spiegelungen erfahren !!!

Wir alle dürfen ab jetzt mehr denn je in unserer Selbstliebe leben, was für uns ab jetzt absolute Priorität hat, denn wir sind es, welche das Licht herunter transformieren, was immer höher schwingend hereinkommt. Das ist eine sehr anstrengende körperliche Arbeit, weshalb wir so sehr auf uns aufpassen dürfen, denn sonst sind wir sehr schnell ermüdet, können einen körperlichen Zusammenbruch erleiden, einen Burnout oder Depressionen. Aus diesem Grund steht für uns das Thema Selbstliebe jetzt an erster Stelle. Wenn wir in einer guten körperlichen Verfassung sind, nur dann können wir unsere neuen Inkarnationspläne leben und umsetzen und nur dann sind wir auch in der Lage unser Potenzial zum Wohle aller wie auch für selbst leben !

Und es ist jetzt wichtig, sich bei allem, was man umsetzt, zu fragen, ob man es aus Liebe so durchführt und dabei Freude erfährt, oder aus Pflichtgefühl, wie das sooft früher der Fall war. Nur unsere Intension zählt ab jetzt, weshalb wir alles so bewusst als möglich leben dürfen !!!

Es kommt jetzt darauf an, so viel Abwechslung wie möglich zu leben, denn so wird es selten langweilig, denn  so lernen wir dann dauernd dazu und halten uns geistig und körperlich fit, jeder nach seinem Gefühl und wie man es kann. Zwischen den 2 Polen sich in Freude zu bewegen ist unser Training für die nächste Zeit, was uns immer leichter fallen wird, denn wir haben ab jetzt Frequenzen hier so geschaltet, dass wir alle Formen der Angst um 75% weniger erfühlen, dafür alle positiven Gefühle um 75% mehr erfahren können, wenn wir es denn zulassen.

Desweiteren wurden alle  Verletzungen im Emotionalkörper ausbalanciert, wodurch wir alle die göttliche Gnade der Heilung erfahren haben, worüber ich zutiefst dankbar bin!!! Jetzt liegt es an jedem von uns, ob wir es schaffen, immer aus der Liebe heraus zu handeln. Wenn ganz viele von uns Lesenden dies ab jetzt in ihrem persönlichen sogenannten eigenem Leben umsetzen, dann erreichen wir schnell den 100. Affen und ganz viele noch nicht erwachte Menschen werden es dann intuitiv leben, wie ich es immer wieder erlebe.

noaa_elec_3d_half.9.1.14gifWas noch bei sehr vielen Menschen zur Zeit sehr viel Energie beansprucht, ist es all die Lektionen der Weisheiten zu begreifen, weshalb durch die erhöhte stark wirkende Resonanz viele gerade jetzt sehr heftige persönliche Erlebnisse erfahren. Wann immer ihr um Hilfe gebetet werdet, erklärt es so einfach wie möglich, denn alle, die jetzt nach und nach aufwachen, sind zutiefst auf allen Ebenen überfordert. Das ist jetzt unsere Zeit, um so einfach als möglich allen zu helfen, denn dafür habe ich all die Jahre es hier euch vorgelebt durch mein Schreiben. Nun sind wir alle gefordert, es nach außen hin zu vermitteln!

LINK zu den Bildern: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

Ich bedanke mich bei Euch allen, die ihr bis jetzt hier immer gelesen habt und durch euren persönlichen Einsatz diesen Aufstieg mit getragen habt, indem ihr euren persönlichen Aufstieg als Seele mit eurem Körperhologramm erfahren habt, was dann den Aufstieg für das Kollektiv vorbereitet hat. Wir sind an einem Punkt angelangt seit dem 5.1.14, wo es kein Zurück mehr gibt und das läßt mein Herz singen, denn nun kommt für uns eine Zeit, wo wir das leben dürfen, was immer unsere inneren Träume waren.

In großer Dankbarkeit zur Urquelle und allen Seelen, die mitgeholfen haben, dies zu erreichen, in Liebe von Charlotte

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Sonnensturm am Donnerstag, den 09. Januar 2014 erwartet (08.01.2014 18:52:00)

Seit dem 01.01.14 bzw. 01.02.00 herrscht zunehmend kosmisches, inzwischen heftiges Reinigungs-Wetter. Die Sonne zeigt riesige Sunspots und hat große koronale Massenauswürfe. Ein Asteroid aus der Ost-West-Bahn von I.SON mit bis zu 1000 Tonnen TNT Sprengkraft explodierte über dem Atlantik kurz vor Venezuela. Die Unwetter in den USA und Großbritannien kommen nicht von ungefähr. Wissende gehen jetzt rechtzeitig in Deckung und haben angeblich Unfälle oder sind krank oder sind im Januar im Urlaub, denn so lange haben wir mit Allem zu rechnen. Die Standard-Medien berichten hierüber natürlich nicht oder kaum. Fest steht, daß wir ein absolut außergewöhnliches Weltraumwetter haben, das nun laut Experten zu folgendem führen kann: Ein starker X-Klasse-Ausbruch der Sonne hat gestern (7.1.14) einen koronalen Massenauswurf Richtung Erde geschleudert. Die Materiewolke ist mit einer Geschwindigkeit von über 1000 km/s auf dem Weg zur Erde und wird diese gegen 5:00 Uhr morgens MEZ erreichen. Der dadurch ausgelöste geomagnetische Sturm der Stufe 3 wird bis übermorgen andauern. Hier nun die originale Meldung der NOAA: ——– Space Weather Message Code: WATA50 Serial Number: 48 Issue Time: 2014 Jan 08 1214 UTC WATCH: Geomagnetic Storm Category G3 Predicted Highest Storm Level Predicted by Day: Jan 08: None (Below G1) Jan 09: G3 (Strong) Jan 10: G3 (Strong) THIS SUPERSEDES ANY/ALL PRIOR WATCHES IN EFFECT Potential Impacts: Area of impact primarily poleward of 50 degrees Geomagnetic Latitude. Induced Currents – Power system voltage irregularities possible, false alarms may be triggered on some protection devices. Spacecraft – Systems may experience surface charging; increased drag on low Earth-orbit satellites and orientation problems may occur. Navigation – Intermittent satellite navigation (GPS) problems, including loss-of-lock and increased range error may occur. Radio – HF (high frequency) radio may be intermittent. Aurora – Aurora may be seen as low as Pennsylvania to Iowa to Oregon. Quelle: http://www.swpc.noaa.gov/alerts/warnings_timeline.html ——– Wir empfehlen daher künftig selbständig das Weltraumwetter unter http://www.spaceweather.com täglich zu überwachen, wie man ja auch das Erdwetter beachtet. Für jetzt und später bedeutet das, daß man an solchen “Einschlagtagen” alle Elektrogeräte von der Steckdose trennt, vielleicht sogar auch den Kühlschrank oder die Gefriertruhe. Denn das Stromnetz ist der erste Partner, der mit diesen Energien aus dem Kosmos in Interaktion treten kann, wobei dieses bis zum Endverbrauchsgerät sogar zerstört werden kann. Sicherlich können wir nichts vorhersagen, aber wenn ein Gewitter mit heftigen Blitzen aufzieht, ziehen wir auch vorsorglich die Stecker aus der Steckdose. Ungeschickt wäre es natürlich ebenso in so einer Zeit zu reisen oder sich gar im Flugzeug einer heftigen Radioaktivität auszusetzen. Leitet diese Information gerne auch wieder an Eure Freunde weiter.

Sonnensturm am Donnerstag, den 09. Januar 2014 erwartet

Die Quelle der
Sonneneruption: Die Sonnenfleckengruppe 1944, einer der größten Sonnenflecken der letzten zehn Jahre. Die Gruppe ist mehr als 200.000 km
breit und enthält Dutzende von dunklen Sonnenflecken. Vielen Dank an Karzaman Ahmad aus Malaysia für dieses beeindruckende Bild.

 

 

 

Vorwarnung: Sonnensturm am Donnerstag erwartet

 

Wie bereits gestern berichtet, ereignete sich eine starke Sonneneruption der X-Klasse aus der zentral zur Erde gerichteten Sonnenfleckengruppe "1944". Diese Röntgenflares werden nach ihrer Röntgenstrahlungsenergie in 5 Klasse unterteilt,  und zwar logarithmisch in A, B, C, M und X (wie etwa auch die Richterskala für Erdbeben). Innerhalb dieser Klassen gibt es nochmals Unterteilungen zwischen 1,0 und 9,9.  Erreicht der Wert 10,0, wird er der nächsten Klasse zugeteilt. In der Klasse X sind auch Werte größer als 10 möglich.  Diese Einteilung ergibt sich aus dem Fluss der Röntgenstrahlung, die von der Sonne ausgeht, und zwar aus dem Bereich von 0,1 bis 0,8 nm (1,55 bis 12,4 keV). Die Klasse A geht von 10-8 bis 10-7 Watt pro Quadratmeter, während die Klasse X ab 10-4 Watt pro Quadratmeter beginnt.  Den schwächsten Flare innerhalb der Klasse M bezeichnet man mit “M1″, einen sehr starken mit “M9″. Ein M10-Flare entspricht einem X1-Flare Der Röntgenflare von gestern erreichte die höchste Einstufung mit einem Wert von X1.2.

Die Quelle der Sonneneruption: Die Sonnenfleckengruppe 1944, einer der größten Sonnenflecken der letzten zehn Jahre. Die Gruppe ist mehr als 200.000 km breit und enthält Dutzende von dunklen Sonnenflecken. Vielen Dank an Karzaman Ahmad aus Malaysia für dieses beeindruckende Bild.

Die Strahlung und die Teilchen, die bei dieser starken Sonneneruption entstanden sind, bewegen sich gerade durch das All und werden die Erde bzw. dessen Magnetfeld am 09. Januar treffen. Bereits jetzt erreichen uns hochenergetische Protonen, die beim gestrigen koronalen Materieauswurf (Sonnensturm) von der Sonne ins All geschleudert wurden. Sie sind am SOHO-Satelliten angekommen und erzeugen diese Stör-Sprinkel im Sensor der Kameras:

Hochenergetischen Partikel erreichen die Satelliten nach der Eruption auf der Sonne. Quelle: NASA SODO

Die Experten vom Space Weather Prediction Center kurz SWPC haben berechnet, dass die durch die Eruption ausgestoßene Plasmawolke bis Donnerstag, den 9. Januar, die Erde erreichen und einen starken Magnetsturm auslösen wird. Das SWPC des National Oceanic and Atmospheric Adminstration (NOAA) gab heute eine Warnungen vor einem mäßig starken geomagnetischen Sturm heraus .

Mögliche Auswirkungen eines G2 - Geomagnetischen Sturms können u.a. sein:

Sichtbare Polarlichter bis Nord-Deutschland

Trifft die Plasmawolke auf das irdische Magnetfeld, wird dieses verformt. Dadurch werden elektrische Spannungen in der Atmosphäre induziert. Zudem werden die elektrisch geladenen Teilchen in der Magnetosphäre (dem Gebiet, das durch das Erdmagnetfeld geprägt wird) beschleunigt und können parallel zu den Feldlinien des Erdmagnetfeldes tiefer in die Erdatmosphäre eindringen. Dort stoßen sie auf das dichtere Atmosphärengas und regen – wie in einer Leuchtstoffröhre – einzelne Gasteilchen zum Leuchten an. Diese Leuchterscheinungen treten überwiegend in den Polargebieten auf. Starke Sonnenstürme können das Erdmagnetfeld jedoch so stark verformen, dass diese Prozesse auch in niedrigeren Breiten vorkommen und Polarlichter auch in Deutschland sichtbar werden.

Einschränkungen im Flugverkehr und bei Satelliten

Auch in einer typischen Reiseflughöhe von elf Kilometern sind Flugreisende weitestgehend durch das Magnetfeld der Erde vor einer deutlich erhöhten Strahlungsdosis geschützt. Da dieser Schutz in den Polarregionen schwächer ist und möglicherweise auch die Navigation beeinträchtigt ist, kann es sinnvoll sein, bei starken Sonnenstürmen Polarrouten vorsichtshalber zu meiden. Vor allem die hochenergetischen Teilchen eines Sonnensturms können die Funktionstüchtigkeit von Satelliten beeinträchtigen. Zum einen können die Teilchen die Sternensensoren blenden. Diese Sensoren machen bestimmte Sternbilder am Himmel aus und erlauben es dem Satelliten, sich gezielt auszurichten. Zum anderen können die Teilchen freie Ladungen in elektronischen Bauteilen des Bordcomputers erzeugen, so dass es zu Abstürzen der Software kommen kann. Dies lässt sich jedoch durch Ab- und Wiedereinschalten des Computers beheben

Störungen im Stromnetze 

Auch in der Nähe des Erdbodens kann das Verformen des irdischen Magnetfeldes elektrische Feldstärken von mehreren Volt pro Kilometer induzieren. Zwar sind die Feldstärken deutlich geringer als solche, die etwa lokal bei einem Blitz auftreten. Da Stromleitungen zuweilen weite Strecken überbrücken, können sich in ihnen dadurch hohe Spannungen aufbauen und starke Ströme fließen. Diese können beispielsweise Transformatoren zerstören. Durch Folgefehler können weitere Teile des Stromnetzes ausfallen. Solche Effekte treten vor allem in hohen Breiten auf.

Die Flugbahn des Sonnensturms wurde von der NOAA bereits im unteren Modell eingerechnet (http://www.swpc.noaa.gov/wsa-enlil/) Die Stoßfront der Plasmawolke wird für den 09. Januar gegen 9 Uhr MEZ erwartet. Bitte beachten Sie, dass solche Prognosen noch sehr ungenau sein können. Sie sind nicht vergleichbar mit Wettervorhersagen auf der Erde. Demnach kann der Sonnensturm stärker oder schwächer ausfallen und/oder die Flugbahn verläuft anders als berechnet. Genaue und verlässliche Daten erhalten wir erst ca 30 Minuten vor dem Eintreffen des Sonnensturms, wenn dieser die Messdaten der Satelliten passiert hat. Diese Satelliten liegen strategisch günstig zwischen der Sonne und Erde in einer Entfernung von 1,5 Millionen Kilometer. Da sich die Raumsonde zwischen der Sonne und der Erde befindet, kann sie als Frühwarnsystem für eine drohenden Sonnensturm innerhalb weniger Stunden verwendet werden . Siehe: http://sonnen-sturm.info/hilfe_faq/advanced-composition-explorer/

Sonnenwindmodell: Hier wird die Flugbahn des Sonnensturm berechnet. Quelle und Link: http://www.swpc.noaa.gov/wsa-enlil/

Polarlicht-Warnung vom 09.01. - 11.01.2014

(Polarlicht-Vorhersage.de)

Am 07.01.2014 ereignete sich ein Flare der Klasse X1.2 mit erdgerichtetem CME. Das SWPC gibt die Geschwindigkeit des CMEs mit 1064 km/s an.
Polarlichter sind in der Nacht vom 09.01. zum 10.01.2014 und in der Folgenacht möglich. Weitere Informationen gibt es im AKM e.V. Forum. Quelle: http://www.polarlicht-vorhersage.de/

Wir werden Sie über die Aktivität auf dem Laufenden halten. Einen Live-Ticker wird es, sofern der Sonnensturm nicht mitten in der Nacht eintrifft, auf unserer Facebook Seite geben. (https://www.facebook.com/SonnenSturminfo)

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Auswirkungen der Galaktischen Welle... (02.01.2014 10:12:00)

Das Neue Jahr 2014 hat durch einen starken M-9 Flare mit einem Paukenschlag begonnen!

Liebe Lichtwesen,

in den letzten zwei Tagen gab es so viele noaa_xrays_half.1.1.14schwingungserhöhende Ereignisse, siehe auf dem rechten Bild die zwei M-flares der letzten 24 Stunden,

dass wir alle es sehr viel leichter im kommenden Jahr haben werden.

Wie mir mitgeteilt wurde geht es um alle abgespaltenen Gefühle, welche von unserem  Selbst abgespaltet wurden, noaa_mag_3d_half.1.1.14damit wir in der Vergangenheit weiter leben konnten. Diese Gefühle wurden in der letzten Nacht zum größten Teil ausbalanciert, bzw. erlöst, sodass wir kaum noch an diese Gefühle kommen, was mir heute morgen gezeigt wurde, als ich versuchte, diese erneut aufzurufen.

Desweiteren wurden auch sehr tiefe Verletzungen, an die wir bei unserer Auflöse- und Heilungsarbeit selten drangekommen sind, bei allen Lichtarbeitern mit transformiert, sodass wir kaum noch diese Gefühle aufrufen können.

Ich bitte Euch darüber nachzudenken, was euch in der Vergangenheit sehr stark belastet hat. Dann versucht erneut in das Gefühl zu kommem. Ist dies noch möglich, wurde es noch nicht geheilt. Dann bittet Gott darum, dass es geheilt wird, denn so wie ich es mit geteilt bekam, wurde es erst bei ca 27 % durchgeführt, doch alle die aufgestiegen sind, werden dies erhalten.

Damit wird bei allen die Resonanzfelder unseres Emotionalfeldes gesäubert und bringt uns sofort viel Erleichterung. Ich hoffe, dass ihr es alle spüren könnt und freue mich morgen früh darauf, eure Beoachtungen zu diesem Thema hier als Kommentare zu lesen,

in großer Dankbarkeit  und Liebe von Charlotte

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Warum fühle ich mich so...??? (30.12.2013 11:12:00)

Ein M-Flare heute, mehre C-Flares und einen Protonensonnenwind mischen alles auf !

Liebe Lichtwesen,

wenn wir uns die Bilder von “NOAA” der letzten Tage ansehen, noaa_proton_G8_3d_half.29.12.13geht bei zwei Bildern richtig die Post ab, welche ich gleich einstellen werde. Was da gestern und heute geschah, habe ich in dieser Heftigkeit so noch nicht erlebt, wo ich noch weiter unten ausführlicher drüber schreiben werde. So wie ich es wahrnehme, werden zur Zeit die unterschiedlichsten Energien auf die Erde sowohl von der Sonne, vom Jupiter und von der Zentralsonne zugesandt. LINK: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

Zu den unterschiedlichen Energien, welche gerade von der Sonne kommen, könnt ihr dies auf den letzten Seiten vom 27. – 28.12.13 bei Spaceweather: LINK:http://spaceweather.com/ nachlesen.noaa_elec_3d_half.29.12.13

Ich stelle bei mir selbst seit Weihnachten fest, dass es mal stundenweise sehr gut geht, und dann ganz plötzlich fühle ich mich traurig, einfach so ohne Grund, dann ganz plötzlich  habe ich am ganzen Körper starke Schmerzen !

In der nächsten Minute fühlt man sich wie abgeschnitten, das Herz ist zu und tiefste Ängste beschleichen einen. Bitte verinnerlicht, dass es keine Trennung vom Herzen gibt, sondern dass es andere Ursachen hat, wie ich es erfahren habe, als ich nachfragte !

Die Antwort war:  dass die geistige Welt noaa_xrays_half.29.12.12dann nur unsere Gefühle runterfahren, damit wir all die heftigen niedrig schwingenden Energien weniger oder kaum wahrnehmen, die gerade alle hoch geholt werden.

Ich erfahre als dies, als wenn ich gerade Achterbahn fahre und weiß nicht, was da in den nächsten Stunden auf uns zu kommt und wie es sich auswirkt.

Eine meiner Freundinen  erzählte mir vor 2 Tagen, dass sie schon seit 3 Nächten kaum schlafen konnte. Es scheint, als wenn dies noch einmal eine sehr starke Reinigung von allen niedrig schwingenden Energien ist und wenn ihr sie wahrnehmt, bedankt Euch bei ihnen und dann bittet um Transformation, oder übergebt sie den Erzengel, wenn sie nicht gehen wollen!

Hier nun eine kurze Erlebniszusammenfassung, wo ich zweimal heftigst gefroren habe, bedeutet, dass dann immer besonders viel durch uns transformiert wird. Wenn ihr starke Essanfälle bekommt, hängt dies auch mit Schwingungserhöhungen zusammen, was darauf hinweist, dass wir große Mengen an Energien durch uns leiten !

Gestern abend (28.12.13) nach 19 Uhr war ich nur noch am Zittern, war sehr müde und konnte mich nur noch hinlegen, weil ich einfach keine Energie mehr hatte. In der Nacht gegen 4 Uhr war ich dann wach. Tagsüber hatte ich morgens kaum Energie, dann ab Mittag ging die Post ab, ich konnte sehr viel Hausarbeit erledigen, aber gegen 15.30 war ich wieder so körperlich mitgenommen, sodass ich eine Pause einlegen musste. Man kann nichts mehr planen, weil man nicht weiß, was als nächstes kommt. Zum Glück haben viele Urlaub und können so sich all die Ruhe geben, die wir gerade jetzt sehr brauchen. Dazwischen gibt es immer wieder Phasen der Erleichterung und sehr berührende Gefühle, doch kommt alles ganz plötzlich, und ist dann auch so plötzlich wieder vorbei.

So kommt es, dass ich manchmal kaum dazu komme, einen Text zu schreiben, noch einzustellen, obwohl ich immer sehr viele Ideen habe oder anderswo was sehr aufschlußreiches gelesen habe. Ich bin gespannt, wie ihr die letzten Tage der sehr starken Transformation und Schwingungsanhebung erlebt habt und freue mich schon auf eure Berichte. In Liebe von Charlotte

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Erdbeben - und Vulkanaktivitäten AKTUELL (17.12.2013 09:53:00)

Die Erdbebenliste ab dem 11.12.2013.

 

 

11. Dezember
05.57 Uhr China
Ein neues Erdbeben (M 4,3) in der Provinz Jilin, das sich am 8. Dezember ereignete, hat zu zusätzlichen Schäden an einigen Häusern geführt.

13. Dezember
18.56 Uhr Neuseeland
Gestern morgen MEZ erschütterte ein Erdbeben der Stärke 4,6 die Südinsel von Neuseeland. Das Epizentrum lag in den Alpen, Mercalli Intensität VI wird angegeben. Dabei wurde ein Erdrutsch ausgelöst, der eine Passstraße blockierte. Verletzt wurde niemand.

09:38 Uhr Kalifornien
Um 8:49 Uhr gab es ein Erdbeben zwischen San Francisco und Los Angeles im Kalifornischen Längstal. Das Beben hatte eine Stärke von 4,1 in 22 km Tiefe. Spürbar war es im gesamten Süden des Längstals, einschließlich Fresno und Bakersfield.

14. Dezember
10:00 Uhr Kosovo
Zwei weitere Erdbeben haben in der Nacht den Kosovo erschüttert, so wie bereits vor einigen Wochen. Die Beben ereigneten sich im Abstand von 12 Minuten und hatten Magnitude 2,8 und 3,2. Schäden gab es dabei nicht. Die Epizentren lagen diesmal an der Grenze zu Albanien und Mazedonien.

Kroatien
Auch hier gab es in der Nacht zwei Erdbeben. Diese hatten Magnitude 2,9 und 3,3. Die Epizentren lagen nahe der Stadt Zadar, wo sie deutlich spürbar waren. Keine Schäden.

15. Dezember
10.46 Uhr Italien
Im Süden von Sizilien hat ein Erdbeben der Stärke 4,1 am frühen Morgen die Menschen aus dem Schlaf gerissen. Das Epizentrum lag wenige Kilometer vor der Südküste der Insel. Medienberichten zufolge verursachte das Beben Angst unter der Bevölkerung, Schäden wurden aber noch nicht gemeldet. Zuvor hat es bereits mehrere Erdbeben am Ätna gegeben, zeitgleich mit einer Eruption am Südostkrater.

16. Dezember
15.53 Uhr Deutschland
In der vergangenen Nacht hat es im Ruhrgebiet erneut ein leichtes Erdbeben gegeben. Es hatte Magnitude 2,0. Das Epizentrum lag zwischen Bottrop und Wesel.
In den vergangenen Wochen war es dort vermehrt zu bergbaubedingten Mikrobeben gekommen. Diese waren für die Bevölkerung meist nicht spürbar, da die Epizentren überwiegend in der Kirchhellener Heide, einem Waldgebiet im westlichen Ruhrgebiet, lagen.

 

 

Quelle: http://www.juskis-erdbebennews.com/p/kurzmeldungen.html

Vulkanausbruch auf Sizilien

Ätna legt Flugverkehr lahm

Seit Wochen brodelt der Ätna, spuckt Feuer und Lava in die Luft. Nach einem erneuten Ausbruch werden nun zahlreiche Flüge gestrichen, der Flughafen im nahen Catania bleibt geschlossen.

Der Vulkan Ätna auf Sizilien spuckt Asche und legt damit den Flugverkehr von und nach Catania lahm. An seinem Süd-Ost-Krater stieß der Vulkan am Sonntag zum wiederholten Male in diesem Jahr Lavamassen aus, die sich auf einer Länge von mehr als einem Kilometer in das unbewohnte Tal Valle del Bove ergossen.

Der Flughafen der nahegelegenen Stadt Catania blieb am Montag geschlossen, Dutzende Flüge wurden storniert oder nach Palermo im Nordosten der Insel umgeleitet, wie italienische Medien berichteten. Auch ein geplanter Streik der Fluglotsen wurde abgesagt.

Der Ätna ist mit 3350 Metern der höchste noch aktive Vulkan Europas. Leichtere Eruptionen mit weithin sichtbaren Aschefontänen kommen häufiger vor, mehr als ein Dutzend waren es allein in diesem Jahr. Insbesondere in den vergangenen zwei Monaten war der Ätna aktiv. Den letzten größeren Ausbruch gab es im Jahr 1992.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/panorama/vulkanausbruch-auf-sizilien-aetna-legt-flugverkehr-lahm-1.1844697 (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Aktuelle WeltNEWS Samstag 14.12.2013 (14.12.2013 09:23:00)

AKtuelle WeltNEWS

Samstag, 14.12.2013

 

+++ US-Kriegsschiff: Kollision mit chinesischem Schiff nur knapp abgewendet +++

+++ Chinas erste Mondlandung: »Jadehase« im Anflug +++

+++ Sozialleistungen: Wenn Schwarz-Rot die Rentenkasse plündert +++

+++ Rundfunkgebühren: Im Leben wird selten etwas billiger +++

+++ EU will Israel und Palästinenser mit Milliarden locken +++

+++ Ökostrom-Förderung im EU-Visier: Industriekonzernen drohen Milliarden-Nachzahlungen +++

+++ Euro-Krise: Spaniens Schulden nähern sich einer Billion Euro +++

+++ Subventionierte Pkw-Verschrottung in Griechenland auch 2014 +++

+++ Abgeschobener Straftäter »Mehmet« zu elf Jahren Gefängnis verurteilt +++

+++ Comeback am Hauptstadtflughafen: BER wird Wowereit nicht los +++

+++ Referendariat: Wenn junge Lehrer auf die brutale Realität treffen +++ (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Hast du die folgenden Symptone...???... (12.12.2013 13:51:00)

Symptone wie...:
 Durchfall, Erbrechen, Darmkrämpfe, Bauchschmerzen, Bindehautenzündung, geschwollene Lymphknoten & Drüsen, Atemwegsinfektionen, zähe Verschleimung, Kopfschmerzen, Schwindel. Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen etc....die Ursache ganz einfach...auch dieses kann ich nur bestätigen...

OMEGA-Hochdruck – giftige Wetterlage!

 

OMEGA-Hochdruck – giftige Wetterlage!…hier in Hessen auch extrem !Über den südlichen Teil Deutschlands (zumindest über Bayern) befindet sich eine Wetterlage mit dem Fachausdruck “OMEGA-Hoch”. OMEGA bedeutet ENDE und beschreibt eine nicht enden wollende Wetterlage auf unbestimmte Zeit, also eine Hochdruck-Wetterlage, wo ein Hochdruckgebiet das andere ablöst.
Zuletzt gab es diese OMEGA-Hoch-Wetterlage 2006 – genau in dem Zeitraum der Fußball-WM auf deutschem Boden. Ein Schelm, wer hierbei böses denkt…Fakt ist, dass auf Grund der Jahreszeit bedingt dadurch dauerhaft “Nebel und Hochnebel” rund um die Uhr vorhanden ist.
Fakt ist aber auch, dass dieser “Nebel” einen giftig scharfen Geruch nach Lösungsmitteln beinhaltet, vergleichbar mit Nitroverdünnung. Sogenannte Nitroverdünnung oder -lösung besteht in der Regel aus Estern und anderen Kohlenwasserstoffen und ist meist feuergefährlich und gesundheitsschädlich. Darum empfehlen die Hersteller bei der Verwendung eine gute Lüftung, was ich in diesem Präzedenzfall als einen schlechten Witz empfinden würde…
Fakt ist auch, dass die feinen “Dispersions-sprühtröpfchen” die blanke Chemie beinhalten mit geringem Wasseranteil! Rückstaände von Siliciumtetrafluorid (SiF4), ebenso wie Polyanilin (PAni), Ammoniumchlorid (NH4Cl), entweder Blei(II)-nitrat [Pb(NO3)2] oder Blei(II)-chlorid (PbCl2), sowie vermutlich Natriumfluorid (NaF).
Fakt ist auch, dass die menschen hier im Umfeld überhaupt nicht mehr gesund werden richtig und eine Erkrankung die andere jagt bzw. nach 1-2 Tagen Pause erneut vorhanden ist. Ich glaube jeder von euch wird erahnen, dass die verschriebene Medizin der Ärzte eigentlich gar nicht helfen kann, da es sich schlichtweg um Vergiuftungssymptome handelt.
Die Kindergärten fahren immo zunehmend auf halber Leistung, da ein Kind (auch Schulkinder vermehrt) nach dem anderen ausfällt.
Symptomen wie:
Durchfall, Erbrechen, Darmkrämpfe, Bauchschmerzen, Bindehautenzündung, geschwollene Lymphknoten & Drüsen, Atemwegsinfektionen, zähe Verschleimung, Kopfschmerzen, Schwindel. Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen etc.

wie man sich dabei helfen kann, erfahrt ihr hier:Energien beherrschen lernen

 

Muss ich noch mehr dazu schreiben (und euch zeigen) – oder reicht es endlich, um das verbliebene Verstand noch zu aktivieren?

toxcenter.org/stoff-infos/s/siliciumtetr­afluorid.pdf‎

http://www.postswitch.de/wissenswerte…
http://www.giftig.me/2012/11/wie-zahn…

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Aktuelle News, sei einfach informiert 06.12.2013 (06.12.2013 11:13:00)

Aktuelle News, Freitag 06.12.2013

crash-news.com  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt? Lesen Sie ihn im Browser.

Lieber Abonnent von crash-news.com,

anbei die neuesten Artikel. Viel Spaß beim Lesen.

Weitere Gefahr für Ihr Vermögen: Einbruchdiebstahl nimmt stark zu

www.welt.de
Vorsorge
Nicht nur durch den immer gierigeren Staat und den in unser Geldsystem eingebauten Fehler bahnt sich für die Sparer mittelfristig der Totalverlust allen Papiervermögens an, sondern auch von anderer Seite droht Ungemach. Und zwar ganz physisch. Wohnungseinbrüche nehmen seit Jahren stetig zu, die Aufklärungsquote jedoch liegt nur knapp im zweistelligen Prozentbereich....

Weiterlesen »

 

Gleicher als gleich: Banken, die größten Betrüger der Welt

www.abendblatt.de
Finanzen
Es klingt auf den ersten Blick fast unglaublich, dass sechs große europäische Banken zu einer Gesamtstrafe von 1,7 Milliarden Euro verdonnert wurden. Hat die EU-Wettbewerbskommission etwa zum ersten Mal etwas richtig gemacht und zum Wohle der Bürger in der Union entschieden? Theoretisch ja, doch gleiches Recht gilt schließlich nicht für alle,...

Weiterlesen »

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Infos am Mittwoch...Bilde dir deine Meinung... (20.11.2013 09:29:00)

 

Mittwoch, 20.11.2013

 

+++ Zu dick, zu dumm, zu unsportlich: Berlins Feuerwehr geht der Nachwuchs aus +++

+++ Starke Unwetter: Überschwemmungen auch auf italienischem Festland +++

+++ Philippinen: Mehr als 4000 Tote durch Taifun »Haiyan« +++

+++ Veggie-Tag eingeführtNorwegische Armee sagt Fleisch den Kampf an +++

+++ Chinas Albtraum: Zerfall nach UdSSR-Vorbild +++

+++ Atomprogramm: Plutoniumbrüter bietet Iran zweiten Weg zur Bombe +++

+++ Spanien: Besitzern von Solaranlagen drohen Millionenstrafen +++

+++ Venezuela: Präsident Maduro erhält Sondervollmachten +++

+++ Rakete mit 29 Kleinsatelliten in USA gestartet +++
 

+++ 100-Tage-Bilanz eines Großprojekts: Es gibt zu viele Krippen in Deutschland +++

+++ Weil er sich das Rauchen verbat: 43-Jähriger in Berliner U7 zusammengeschlagen +++

+++ Bonner Polizei vor politischem Bankrott: Frust im Präsidium, Personalmangel, Überalterung, empörte Bürger +++

+++ Berufung gegen Urteil eingelegt: Deutsche Bank steckt in der Libor-Falle +++

+++ Nach Aufforderung des Bundeskartellamts: Funke und Springer entkoppeln Kartellantrag  +++

+++ Birgit Kelle über die Frauenquote: »Möglicherweise das perfideste Instrument zur Unterdrückung der Frau«  +++
 

+++ Schlamm-Chaos auf Sardinien: Menschen in Notunterkünften +++

+++ NSA-Affäire: Verfassungsschutz baut Spionageabwehr aus +++

+++ Budget: Deutschland überweist eine Milliarde mehr an die EU +++

+++ Armes Deutschland: Sie hassen uns wieder +++

+++ Forbes berichtet von anonymem Mord-Markt im Internet +++

+++ Umstrittenes Atomprogramm: Teheran macht wichtige Zugeständnisse +++

+++ Bürgerkrieg: USA wollen Syriens Chemiewaffen auf See vernichten +++

+++ Klage von Verbraucherschützern: Gericht erklärt Google-Bestimmungen für rechtswidrig +++

+++ EU-Binnenmarkt: Barnier treibt Trennbanken-Gesetz voran +++

+++ Studie: Jedes zweite Krankenhaus ist in den roten Zahlen +++ (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Wie betrifft uns und unser Heimatplanet dieses Ereignis??? (17.11.2013 13:43:00)

Die Sonne polt sich um (Videos)

sonne-polumkehr2

Auf der Sonne spielt sich ein stellares Grossereignis ab. Das Magnetfeld unseres Zentralgestirns kehrt sich komplett um. Auswirkungen sind bis an die Ränder des Sonnensystems spürbar.

Es klingt dramatisch: Das Magnetfeld der Sonne wechselt innert weniger Monate seine Polarität, also seine Ausrichtung vom Nordpol zum Südpol. Das Phänomen spielt sich immer auf dem Höhepunkt des Aktivitätszyklus der Sonne ab – und ist deshalb bekannt. Es wiederholt sich etwa alle elf Jahre. Das letzte Mal war es 2001 der Fall, gegen Ende dieses Jahres dürfte es wieder soweit sein.

Für Erdbewohner ist die Umpolung – allen Weltuntergangspropheten zum Trotz – ungefährlich. Die höhere Sonnenaktivität beschert der Erde derzeit aber schöne Polarlichter. Über die Veränderung der kosmischen Strahlung könnte sie sogar das Erdklima beeinflussen, sagt Peter Bochsler, emeritierter Astrophysiker an der Universität Bern, auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

Magnetfeld «unter Druck»

Der genaue Prozess der Polumkehr ist noch nicht im Detail verstanden. Zu Beginn des Sonnenzyklus ist das Magnetfeld stabil mit klarem Nord- und Südpol. Durch die Rotation der Sonne um sich selbst, die an Äquator und Polen nicht gleich schnell ist, beginne sich das Magnetfeld «aufzuwickeln», sagt Bochsler. Es bauen sich hohe Feldstärken auf, wie in einem zu stark gepumpten Veloschlauch.

In dieser Phase ist das Magnetfeld der Sonne nicht stabil, sondern kompliziert ver-wirbelt. Einzelne Magnetwirbel tauchen als dunkle Sonnenflecken an der Oberfläche auf. Der Druck aus dem «Veloschlauch» entweicht in spektakulären Massenauswürfen, die solares Material samt Magnetfeld bis an den Rand des Sonnensystems schleudern, was selbst auf Jupiter und Saturn Stürme und Polarlichter auslöst.

In so einem Sonnenmaximum – wenn auch einem schwachen – befinden wir uns zur Zeit. Das verwirbelte Magnetfeld sinkt kurzfristig auf nahezu null ab, danach baut es sich allmählich mit umgekehrtem Vorzeichen wieder auf. Laut der US-Raumfahrtbehörde NASA hat die Umkehrung auf dem Nordpol der Sonne bereits begonnen, der Südpol sollte demnächst folgen.

Mit Kometenschweif spielen

Die Massenauswürfe der Sonne können auf der Erde geomagnetische Stürme auslösen, die in seltenen Fällen Überlandstromleitungen lahmlegen können, wie es 2003 in Schweden geschah. Bedeutend gefährlicher sind sie für Astronauten und Satelliten im All, wo das Magnetfeld der Erde die Teilchenströme nicht abschirmt. Auch Flüge über die Polrouten werden bei Sonnenstürmen zum Schutz der Crews in tiefere Breiten oder Flughöhen umgeleitet.

Der magnetische Aufruhr der Sonne könnte auch Schabernack mit dem Kometen ISON treiben, der zur Weihnachtszeit der Sonne gefährlich nahe kommt, sagt Bochsler. Im ruhigen Magnetfeld zeigt der Schweif aus geladenen Teilchen wie eine Fahne im Wind in eine Richtung. Die jetzigen magnetischen Störungen könnten den Schweif vor- und zurück springen lassen, oder gar mehrere Schweife hervorrufen.

sonne-polumkehr

Auch Erdmagnetfeld polt um

Auch das Magnetfeld der Erde wechselt periodisch seine Ausrichtung, allerdings nur etwa alle 450’000 Jahre. Die Polumkehr dauert einige Tausend Jahre. Weil die Stärke des Erdmagnetfelds in den letzten 150 Jahren um etwa 10 Prozent abgenommen hat, und seit einigen Jahren noch rascher, könnte es bereits in wenigen Hundert oder Tausend Jahren wieder so weit sein. Dann zeigen Kompassnadeln nicht nach Norden, sondern nach Süden.

NASA-Statistik zu der Aktivität der Sonne (Flux) und Anzahl der Sonnenflecken (Sunspot). Wir sehen seit Oktober 2013 eine massive Zunahme in beiden Kategorien, Stand November, gültig bis heute, eine weitere Steigerung in der Aktivität und ein Hinweis auf das Ende des lauen Sonnenmaximum und die Polumkehr der Sonne.

  (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
X Flare ...erwarten in den nächsten Tagen Reaktionen (10.11.2013 17:53:00)

Näheres zu dem koronalen Massenauswurf, der aufgrund dieser Eruption möglicherweise in den nächsten Tagen das Erdmagnetfeld treffen könnte, sowie weitere News zur Sonnenaktivität gibt es am Montagmittag in einem ausführlichen Bericht.

Wir wünschen allen einen wunderschönen Sonntag!

// Kurzes Update //

Das aktuelle Modell der NASA zeigt einen Einschlag auf das Erdmagnetfeld am 13. November:

 

 

http://sonnen-sturm.info/wp-content/uploads/2013/11/iSWACygnetStreamer.gif (mehr lesen...)

0 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 
Sonne und Erdbebenaktivitäten aktuell (03.11.2013 22:05:00)

Der aktuelle Sonnenzyklus gibt Forschern Rätsel auf. Er war der schwächste der vergangenen hundert Jahre und zeigt weitere ungewöhnliche Veränderungen. Sollte sich der Trend fortsetzen, könnte eine neue Kleine Eiszeit bevorstehen.


Auf unserer Sonne geht etwas Merkwürdiges vor. Erst verschlief sie den Beginn ihres elfjährigen Zyklus, der 2008 beginnen sollte, um über zwölf Monate. Im ganzen Jahr 2009 verharrte ihre Aktivität dann auf einem extrem niedrigen Niveau. Später nahm der neue Zyklus – es ist der 24. Zyklus seit Beginn der systematischen Sonnenbeobachtung Mitte des 18. Jahrhunderts – zwar Fahrt auf, doch er erwies sich als außergewöhnlich schwach. „Er ist nicht nur der schwächste Zyklus im Weltraumzeitalter, sondern auch der schwächste in den vergangenen 100 Jahren“, erklärt der Sonnenforscher David Hathaway vom Marshall Space Flight Center der US-Raumfahrtbehörde Nasa.

Zugleich beobachteten Hathaway und seine Kollegen eine befremdliche Asymmetrie auf unserem Tagesgestirn: Dessen Aktivität erreichte laut dem Space Weather Prediction Center der US-Meeres- und Wetterbehörde NOAA ihr Maximum nicht 2013, wie zu erwarten gewesen wäre, sondern bereits Ende 2012. Danach nahm die Zahl der Sonnenflecken ab – aber nur, um im Frühjahr dieses Jahres erneut anzusteigen. Offenbar bildet sich in der Aktivitätskurve des Zyklus 24 eine Doppelspitze. Sonnenflecken sind dunkle Punkte auf der Sonne, verursacht von Magnetfeldern. Ihre Zahl gilt als Maß für den Aktivitätszustand unseres Muttersterns.



Rätsel um die Ursache der schwachen Aktivität

Das erste Maximum betraf jedoch nur die nördliche Hemisphäre der Sonne. Auf der solaren Südhemisphäre hinkte die Aktivität hinterher; sie dürfte ihr Maximum in den kommenden Monaten erreichen. Jetzt rätseln die Experten über die Ursachen der Aktivitätsflaute. Bei einem Kongress der American Astronomical Society (AAS), der unlängst in Bozeman (US-Staat Montana) stattfand, trugen sie einige Theorien dazu vor.

Die solaren Zyklen hängen zweifellos mit dem sogenannten Sonnendynamo zusammen. Diese Kraftmaschine besteht aus einer rund 61 000 Kilometer dicken Gasschicht, die in 216 000 Kilometer Tiefe im Sonneninnern rotiert. Dabei ändert sie fortlaufend ihre Umdrehungsrate, was zu Turbulenzen und chaotischen Strömungen führt. Diese Prozesse erzeugen das solare Magnetfeld, das seinerseits alle auf der Sonne beobachteten Phänomene hervorruft – von den Sonnenflecken, deren Materie sich auf 3000 Grad Kelvin abkühlt (deshalb erscheinen sie gegenüber der knapp 5800 Kelvin heißen Sonnenoberfläche dunkel), bis zu den Protuberanzen, die oft monatelang mehr als 100 000 Kilometer über der Sonne stehen. Hinzu kommt die differentielle Rotation unseres Zentralgestirns: Es dreht sich am Äquator schneller als an den Polen.



Freigesetzte Energie löst heftige Eruptionen aus

Diese Faktoren bewirken, dass sich die Magnetfeldlinien wie Gummibänder um unseren Heimatstern schlingen. Wird ihre Spannung zu groß, reißen sie und verbinden sich in spannungsärmeren Konfigurationen neu. Die bei der Umlagerung freigesetzte Energie löst Eruptionen aus, bei denen große Mengen an Materie ins All geschleudert werden. Bedeutsam ist zudem, dass sich die Polarität des solaren Magnetfelds bei jedem Maximum eines Zyklus umkehrt – der Nord- wandelt sich zum Südpol und umgekehrt. Der Grund dafür ist eine periodische Umorganisation des Sonnendynamos. „Der Nordpol der Sonne hat sein Vorzeichen bereits geändert, der Südpol holt gerade auf“, konstatiert der Sonnenphysiker Phil Scherrer vom Wilcox Solar Observatory der Stanford University. „Bald werden beide Pole die Umkehr vollzogen haben, dann beginnt die zweite Hälfte des Zyklus.“

Sonnenwinde entfachen Himmelsfeuer in Minnesota

(mehr lesen...)

2 Kommentar(e), Kommentar verfassen
 

< 1 2 >