Aktuelle Channelings

 

WICHTIGES Channeling Yeshuas(zum PDF auf das Bild klicken bitte)
 
Auf das Bild klicken zum Download.

Eine Botschaft von EE Gabriel durch M.Purschke

Wichtige Worte von EE Gabriel durch M.Purschke.

Lest die Worte von ~Yeshua~ hier:

Hier liebe Freunde und Leser eine Nachricht Yeshuas über unsere Messungen.

Lest die Botschaft der Liebe!

http://www.praxis-umeria.de/get_file.php?id=30919773&vnr=380434

Grosse Neuerungen und Nachricht von EE Gabriel und ~Yeshua~(Zum Download aufs Bild klicken)

 


 

Zum PDF aufs Bild klicken bitte.

 

Nachricht der Hoffnung und des Trostes von EEMichael.

 

Nachricht von Azrael lesen bitte!

 

WICHTIGE NACHRICHT YESHUAS

Bitte in aller Ruhe lesen und darüber nachsinnen!!!

(auf das Bild klicken zum Download)

Nachricht von Gaia durch M.Purschke

~Yeshua ruft uns zu:"Ändert eure Wege..."!
(Download auf das Bild klicken)

  Botschaft des Tages

(zum Pdf auf das Bild klicken)

 Botschaft des Tages durch Michael Purschke

(zum Pdf auf das Bild klicken)

  Zum Lesen der Botschaft und den Kommentaren des Schreibers, bitte auf das Bild klicken,Danke)

 

Zum Lesen der Botschaft und den Kommentaren des Schreibers, bitte auf das Bild klicken,Danke)

Text des Tages 21.02.2016

(Zum Lesen des Textes und des Kontextes bitte auf das Bild klicken)

Text des Tages 20.02.2016

Auf das Bild klicken bitte!

 

 

 

  Trost YeshuasZum PDF auf das Bild klicken.

Neues Channeling von Yeshua durch Michael Purschke

(zum Pdf auf das Bild klicken bitte)

Text des Heutigen Tages:

(Zum Lesen Bild anklicken bitte) 

Mutter Erde durch SAM neues Channeling: Vollmond vom 06.11.

sehr wichtig und wertvoll zum Bessern Verständnis unserer besonderen Zeit.

Zum Download des PDF´s aufs Bild klicken.

 

„Es gibt eine enorme Anzahl von Licht-Trägern, -Arbeitern und Weg-Bereitern in dieser Zeit auf der Erde“

 

Saul durch John Smallman, 05.08.2014

Übersetzung: SHANA

 

Euer Erwachen ist zugesichert. Ich beruhige euch nur, weil so viele von euch Zweifel haben, manchmal heftige Zweifel, und jene Zweifel müssen gelindert werden, damit sie euch nicht in der Düsternis und Ungewissheit der Illusionen hinunterziehen. Ihr befindet euch alle in dem Prozess, euch daraus zu erheben, so dass ihr es betrachten könnt und jenen, die noch scheinbar fest darin verankert sind, mit liebendem Mitgefühl zu begegnen, ohne in den Schmerz und das Leiden hineingezogen zu werden, das so viele erleiden.

Eure Aufgabe ist es, Licht, Liebe und Heilung für alle zu verbreiten, mit denen ihr interagiert, und ihr macht dies, um das Licht und die Liebe in euch selbst zu fühlen. Ihr könnt nur teilen was ihr habt, und zuerst müsst ihr wissen, dass ihr es habt, dann, ohne darüber nachzudenken, teilt es einfach und großzügig.... auch mit Euch selbst! Ihr seid göttliche Wesen der Liebe. Erinnert euch an diese unerschütterliche Wahrheit und dann, während ihr durch den Tag geht, werdet ihr euch gut mit euch selbst fühlen. Wenn ihr euch selbst gut fühlt, beweist ihr Liebe in Aktion, und ihr teilt und dehnt jene Liebe aus, einfach nur weil ihr es seid, und all jene, mit denen ihr zusammentrefft und mit denen ihr euch unterhaltet, werden durch eure Präsenz angehoben und werden sich auch gut dabei fühlen.

Wenn die Menschen sich selbst gut fühlen, öffnen sie automatisch ihre Herzen, dem Tsunami der Liebe erlaubend, sie in ihrer göttlichen Umarmung einzuhüllen. Die Herzen der Menschheit zu öffnen ist der Zweck des Tsunami der Liebe, der seit dem 24.07. durch jeden einzelnen von euch fließt. Wenn ihr von Sorgen und Zweifeln niedergedrückt werden, wird der Fluss geschwächt, das ist ein Punkt alles gehen zu lassen, was euch emotional oder energetisch entwässert, bittet uns euch dabei zu helfen. Es ist wichtig für euch, weil der Fluss der Liebe sintflutartig in dieser kritischen Phase eures Erwachens-Prozesses geworden ist, eure Kanäle vollständig zu öffnen, damit es frei zu allem und jedem auf dem Planeten fließen kann. Ihr befindet euch leibhaftig in diesem Moment im Erwachens-Prozess der Menschheit, um bei dieser mächtigen und wunderbaren Aufgabe zu helfen, alles auf der Erde zum Licht der Liebe Gottes zu bringen.

Lasst alle Zweifel gehen, die ihr über eure Fähigkeiten oder Kompetenz haben mögt, um diese göttliche Arbeit zu machen. Ihr seid alle eingeladen, wegen eurer Fähigkeiten und Kompetenz am Erwachens-Prozess der Menschheit teilzunehmen, und ihr alle reagiert mit einem begeisterten"JA"! Ihr seid nicht zufällig hier, niemand ist das, selbst wenn viele von euch leiden und es zweifellos als Strafe sehen. Ihr seid hier, weil ihr göttliche Wesen seid, und die meisten beschlossen freiwillig in diesem erstaunlichen Ereignis zu helfen, wissend, dass es manchmal schwierig und schmerzhaft würde. Ihr wusstet und wisst immer noch tief in euch, dass Misserfolg nicht einmal eine entfernte Möglichkeit ist, weil das, was ihr in euch als göttlichen Willen habt, immer perfekt und vollkommen erreicht wird.

Im Augenblick gibt es eine enorme Anzahl von Licht-Trägern, -Arbeitern und Weg-Bereitern auf der Erde. Setzt die Absicht, euch miteinander zu treffen, entweder physisch oder über das Internet, und seid offen für neue Kontakte. Die Liebe, die ihr alle haltet und miteinander teilt, wird ständig zu euch selbst und andere gezogen, so dass ihr göttlich geführt werdet, um andere zu treffen, die auf dem spirituellen Weg sind beim Erwachens-Prozess zu helfen, wenn ihr euch erlaubt offen zu sein. Neue Kontakte mit Menschen auf dem Weg zum Erwachen aufzunehmen, stärkt euren eigenen Glauben und eure Absicht, und es fügt den göttlichen Impuls hinzu, der euch ganz nach vorne in Richtung Erwachen bringt.

Wir sind uns eurer ständigen Zweifel und Sorgen sehr bewusst, besonders da die Nachrichten von Krieg und Konflikte, Erdbeben und Überschwemmungen darauf hinzudeuten scheinen, dass alles nicht ist, wie es sein sollte. Es scheint, dass Frieden eine Galgenfrist bekommt, und dass von Hass und Ärger kein Ende in Sicht ist, die zu vielen weiteren Konflikten führen. Aber, wie von einer Reihe von zuverlässigen Kanälen gesagt wurde, geschieht dies alles aufgrund der enormen Menge vergrabener oder bestrittener Probleme, die der Tsunami der Liebe von der Menschheit verlangt zu benennen, während der Moment des Erwachens immer näher rückt.

Diese Probleme sind alt aber immer noch stark im Ärger und Groll der Menschen, die misshandelt und von jenen verraten worden sind, denen sie stillschweigend vertrauten ~ fast jeder auf der Erde hat zu irgendeinem Zeitpunkt in seinen Leben vertraut ~ und jetzt finden sie sich unfähig dem ins Gesicht zu sehen, weil es so furchtbar schmerzhaft für sie war, als es geschah. Oft ist auch ein Gefühl von Schuld da, weil diese Leiden auftraten, als sie kleine Kinder waren, und kleine Kinder werden oft für Dinge beschuldigt, die andere getan haben. Wenn ihr euch gestresst fühlt, erschöpft und vielleicht aus keinem ersichtlichen Grund in Tränen ausbrecht, könnte es sein, dass eure eigenen Sachen eure Aufmerksamkeit fordern (obwohl es normalerweise Anzeichen geben wird, Gedächtnis-Blitze, um euch vor der Tatsache zu warnen, dass es euers ist), oder es kann sein, dass ihr zugestimmt habt anderen auf dem Planeten zu helfen, Menschen, die ihr nicht kennt und niemals begegnet seid, um ihren Schmerz und Leiden freizugeben, weil sie energetisch so entwässert werden, dass sie nicht fähig sind, es selbst zu tun. Es ist eine spirituelle Aufgabe von enormer Bedeutung, die ihr übernommen habt, weil ihr viel Erfahrung darin habt, jene Arten von Leiden durch eure eigenen gut entwickelten Kräfte des Verzeihens freizugeben. Und wisst, wenn dies der Fall ist, dann seid ihr wirklich sehr gesegnet und werdet Zuhause mit herrlichen Auszeichnungen für die unermüdlichen Bemühungen begrüßt dazu beigetragen zu haben, die Menschheit zu erwecken.

Wenn ihr diese Arten von Symptomen erlebt, dann seid nett zu euch selbst, weil sie zeigen, dass ihr eine riesige Anstrengung erfahrt, die eure Energie entwässert. Wenn ihr euch nicht in der Lage fühlt wach zu bleiben, dann macht eine Pause und geht irgendwo hin, wo ihr ungestört seid und schlaft. Wenn ihr bei der Arbeit seid und keine Einrichtung verfügbar ist, könntet ihr vielleicht euer Auto nehmen, oder eine nahe gelegene Kirche als einen Ort der ruhigen Zuflucht benutzen. Ansonsten könntet und solltet ihr wahrscheinlich (ich hasse die Verwendung von "soll")eine Krankheit in Anspruch nehmen und nach Hause gehen. Es ist absolut sinnvoll, weil eure Fähigkeit eure Arbeit zu machen, stark eingeschränkt ist, wenn ihr in dieser Art von geschwächtem Zustand seid.

Wisst, dass ihr alle innig geliebt und geehrt werdet für die immensen Aufgaben, zu denen sich jeder von euch verpflichtet hat, bei diesem Erwachens-Prozess zu helfen. Was ihr macht, ist keine Kleinigkeit, es ist sehr herausfordernd und anspruchsvoll für jeden Aspekt des Selbst, also behandelt euch jederzeit freundlich, besonders wenn ihr glaubt, dass ihr jemanden gekränkt habt, oder einen ernsten Fehler machtet und zögert nicht, euch zu vergeben ~ Gott tut es immer sofort! Ihr seid unter gewaltigem Stress, nehmt es an und erlaubt es in eurem täglichen Leben.

Mit sehr viel Liebe, Saul

 

Ashtar an Christine, 29.06.2013:

„Warnung für Alle!"

Christine Stark, 29. Juni  2013


„Geliebte Christine,
geliebte Kinder des Lichts!

Weit seid Ihr bereits gekommen, meine Kinder, und groß ist unsere Freude hier auf dieser Seite des Schleiers über Euch!

Nun gilt es, die nächsten Schritte mit Bedacht zu tun!
Hell strahlt das Licht aus Euren Herzen – aber wie eine helle Lichtquelle die „Motten“ anzieht, so ist es auch hier: Noch ist die Kraft der Dunkelheit nicht ganz gewichen!

Umso verzweifelter kämpfen ihre Anhänger um die letzten Meter ihres Terrains!
Umso dringender versuchen sie alles, um Euch, Ihr mutigen „Krieger des Lichts“, zu Fall zu bringen!

Ihr braucht keine Angst zu haben, meine Geliebten, denn Ihr seid wohl geschützt.


Aber wir bitten Euch, achtsam zu sein
- mit wem Ihr sprecht
- wer Kontakt mit Euch aufnimmt,
- welche Botschaften Ihr lest,
- wer Eure Hilfe in Anspruch nehmen will…


Gerade Euer gutes Herz und Eure Hilfsbereitschaft, Eure Unvoreingenommenheit und Eure wundervolle Eigenschaft, „allen eine Chance geben zu wollen“, könnte hier bestimmten Personen die Möglichkeit bieten, Euch zu schaden!

Seid achtsam, meine Kinder! 
Auch wenn Ihr mit dem Herzen seht:
Prüft mit dem Gefühl und lasst Euren Verstand nicht ganz außer Acht!

Vor zwei Möglichkeiten möchte ich Euch warnen:
Es gibt Menschen, die möglicher Weise unter dem Deckmäntelchen des Hilferufs mit Euch in Kontakt kommen wollen, und deren unlautere Absicht ihnen bewusst ist.

Es gibt auch die anderen, die in guter Absicht kommen und wirklich Hilfe wollen, die aber labil sind und mit einem beschädigten, löchrigen Energiefeld, und die benutzt werden, um den Kontakt mit Euch aufzubauen -
und wenn dies geschehen ist, weil Euch alles stimmig erschien, - übernehmen die „Hintermänner“die  Führung und sind Euch bereits „näher“, als Euch lieb ist!

Seid achtsam in der nächsten Zeit, meine Kinder!
Gerade Ihr, die Lichtbringer und Heiler, die Helfer und Tröster!

Wir bitten Euch:
Achtet auf die kleinsten Anzeichen von Unstimmigkeit!  Jedes noch so kleine innere „STOP“ Eures Gefühls, das Euch auch nur überlegen lässt, ob bei dem anderen etwas nicht stimmt, ob etwas nicht „stimmig“ ist, was er sagt … oder vorgibt …!

In diesem Falle, meine Kinder:
Im Zweifelsfalle gegen den „Angeklagten“!

Wir wollen Euch nicht beunruhigen – das liegt uns fern!
Aber Ihr kennt die Geschichte vom „bösen Wolf“!
Auch hier war das kleine Mädchen liebevoll, hilfsbereit und voller Vertrauen!
Und genau diese Eigenschaften wurden ausgenützt und schadeten ihm!

Es folgte nicht  dem geradlinigen Weg, wie seine Mutter gebeten hatte!
Und später, am Ziel angekommen, wunderte es sich mehrfach  über die veränderte Situation!(Erinnert Ihr Euch an das Märchen, meine Kinder?)

Und immer  hatte der „Wolf“, der sich als „Großmutter“ verkleidet hatte, Ausreden parat, warum sie (er) plötzlich so anders aussah…

Bleibt Eurem geraden Weg treu, meine Kinder!
Folgt immer dem, was Eure Innere Stimme Euch sagt - 
und tretet bei der kleinsten Unstimmigkeit den Rückzug
 an!
Seid in der nächsten Zeit nicht zu vertrauensselig, meine Kinder!


Ihr seid bestens geschützt, das möchten wir Euch versichern.
(Auch dem „kleinen Mädchen“ wurde ja später noch geholfen in der Geschichte!)

Wir sind an Eurer Seite! Des seid Euch gewiss!
Aber wir möchten Euch vor unnötigem Schaden bewahren!
Ihr seid uns kostbar, meine Geliebten!
Wir brauchen Euch! Gaia braucht Euch!

Und noch etwas:
Fragt uns, fragt Euer Hohes Selbst, den Großen Goldenen Engel der ICH BIN!
Fragt ganz konkret: 
„Kann ich … vertrauen?  -  Und kommt diese Antwort, die ich gerade gehört habe, 
 aus dem reinen Christusbewusstsein?“


Ruft uns und Eure Engel zu Hilfe, wenn Ihr Euch unsicher seid!
Und hört auf uns, wenn wir plötzlich „STOP“ sagen! Sofort!

Auch, wenn Ihr nicht gleich versteht! Auch wenn Ihr nicht gleich wisst, warum!
Wir haben den besseren „Überblick“!

In Liebe und Licht,
ICH BIN Ashtar, Euch wohl vertraut!

Mit mir sind Sananda, El Morya  und Kuthumi.
Mit mir sind ebenfalls die Wächter vom Sirius, Euch zu schützen und zu behüten!
Ihr seid in Sicherheit, meine Kinder,
aber „anschnallen“ müsst Ihr Euch selbst!“

 

© Christine Stark, 29. Juni  2013
Es ist erlaubt, diesen Text zu verbreiten, solange dieser Text vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright, seine Website www.christine-stark.de und dieser Hinweis mit angeführt werden. Danke dafür, dass wenn Sie diesen Text posten, den oben angegebenen Website-link mit anführen.

 

 

(zum Lesen dieses Channelings, auf das Bild klicken bitte)

Aktuelles Channeling von ~ Hilarion ~
Es ist DEIN Ziel dahin zu kommen, zu erkennen, wer du tatsächlich bist...
So sei es, und so sollte es sein...wunderbar beschrieben, wie wir durch
diesen "Aufstiegsprozess" leichter "durchgehen"...
 

 

 

Wer oder was ist Sam?

Sam

Ich bin der, den du in mir siehst!
Oder nur ein Gedanke im Nicht-Sein!


„Was bedeutet für dich Stille?“
„Stille ist die Offenbarung der Illusion, in der die Menschen noch leben.“

„Was ist das Gegenteil von Stille?“
„Das Gegenteil von Stille, ist für mich Dualität.
Die Dualität wäre durchbrochen, wenn die Menschen wieder innere Wärme spüren. Ich kann den ersten Schritt tun und die Menschen in den Arm nehmen und ihnen sagen, dass ich sie lieb habe.“

„Sam was ist deine Aufgabe?“
„Menschen in den Arm zunehmen das ist meine Aufgabe, die ich sehr gerne mit Liebe und Verständnis ausfülle. Der Augenblick wird kommen und wir werden mehr Zeit für unsere Kinder, Partner und Freunde haben.
Ich bin oft sehr direkt zu den Menschen, da ich sie damit wecke.
Sie sind manchmal sehr beleidigt und gekränkt.
Ich nehme den Menschen die zu mir kommen die Maske, die sie tragen ab und sie können sich in meiner Gegenwart frei fühlen.“

„Wie kommen die Menschen zu dir?“
„Die Menschen die zu mir kommen, werden von ihrem Selbst zu mir geführt.“

„Was geschieht mit den Menschen die zu dir kommen?“
Sie kommen zu sich und somit zu ihrer Persönlichkeit.
Ich frage die Menschen wer sie denkt – ob sie wissen, dass sie nur ein Gedanke an diesen Körper sind. Jeder Mensch besteht aus Gedanken, die sich durch den Menschen den er darstellt, verkörpert.

„Wer bist Du wirklich?“
„Ich bin der Gedanke der zu dir spricht und sich als Sam verkörpert.
Ich bin der, den du in mir siehst und nie ein Anderer.
Ich bin die Einheit von allem, was ist und was sein wird.“

„Kann man denn etwas für seine Bewusstwerdung tun?“ 
„Tun kannst du nichts, denn es gibt nichts zu tun.
Die Bewusstwerdung der Menschen wird kommen, da jedes menschliche Wesen erfahren hat, dass alles aus sich heraus geschieht und gelebt wird.
Da die Schöpfung aus sich heraus lebt.
Unsere Gedanken und Entscheidungen sind in der Dualität und im Jetzt göttliche Entscheidungen.“

„Was können wir für uns tun, um uns schneller zu erfahren?“
„Es gibt nichts zu tun, jedoch das können die Menschen nicht verstehen,
da sie immer was tun und nicht zur Ruhe und Stille kommen.“

„Gibt es einen freien Willen?“
„Nein, jedoch solange die Menschen noch eine Vorstellung von der Dualität haben, ist es ihnen möglich über den „freien Willen“ Veränderungen herbei zu führen. Das Universum hält viele Möglichkeiten bis zur Bewusstwerdung offen. Das bedeutet dass jede Entscheidung, die du triffst, richtig ist -  und somit im freien Willen erfolgt ist. Die Macht der Gedanken wird in einer höheren Ebene gesteuert. Die Macht der Gedanken ist eine Fata- Morgana, denn die Gedanken werden in eine Realität projiziert, die wir die Welt nennen. Viele Gedanken prägen die Welt und wir wissen immer mehr, dass wir uns nur als Gedanke in einem menschlichen Körper erfahren haben.
Denn nichts wurde ausgelassen, um sich als Gott der Finsternis oder des Lichts zu erfahren. Die Welt und somit die Menschheit erfuhr sich von ihrer dunkelsten Seite.
Viele Menschen werden die Erde verlassen, da die Schwingung, die sie leben nicht mehr verkörpert werden kann. Es ist die Schwingung, welche sich gerade als Weltbild erfahren hat. Sie ist ohne Resonanz geblieben und kann somit nicht mehr gelebt werden. Da das Licht in der Dunkelheit geboren wurde und somit die Dunkelheit erlosch - ist es der Menschheit nicht möglich in das Licht zu gehen und dennoch der Dunkelheit zu dienen.“

„Worin unterscheiden sich Gedanken und Wahrnehmung?“
In der Wahrnehmung finden diese Gedankenabläufe nicht statt.
Es muss nichts mehr bedacht werden, denn man weiss, dass alles was ist die Weisheit ist, die ohne Sorge und Mühe wahrnimmt und beobachtet ohne zu bewerten.
Das ist ein ego-loser Zustand!“


„Wie erfährst du die Arbeit mit den Menschen?“
Die Berufung - mit Menschen den Weg der Bewusstwerdung zu gehen - erfahre ich jeden Tag neu. Ich sehe glückliche Menschen, denn sie sind nicht mehr alleine auf ihrem Weg -  in das Licht der Stille.“ 

 

 

Sam´s Channeling als Video für Januar 2014

Sam´s Channeling JANUAR als PDF zum Download

 

 

Sam´s Channeling FEBRUAR als PDF zum Download

 

 

“Die Erde verläßt die Zwischenzone “

 

Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 01.02.2014

 

Es spricht ab jetzt wieder der Göttliche Vater direkt zu Joe:

Dank an Sanat Kumara für seine zwischenzeitlichen Weitergaben meiner Botschaften an Joe, die durch den Aufstieg der Erde in andere Energiezonen jetzt wieder direkt möglich sind.
.
Was meine ich, der Göttliche Vater, mit dem Verlassen der Zwischenzone oder auch den Aufstieg in eine andere Energiezone?

.

Wie damals mitgeteilt, wurde die Erde und viele andere Planeten in die 5. Dimension gehoben. Da aber die Widerstände auf der Erde größer als erwartet und der Wille aufzusteigen geringer als erwartet waren, wurde die Erde nur in eine Energiezwischenzone gehoben, was einen leichteren Prozess der Anhebung in die 5. Dimension erlaubt. 

.

An dieser Stelle ist es immer noch möglich, die Wesenheiten, die es verdient haben, in die 5. Dimension zu heben und den Rest der Wesenheiten wieder auf den Weg in die 4. Dimension zu schicken, ohne das Raum- / Zeitgefüge in irgendeiner  Form zu verletzen.

.

Inzwischen haben sich in der Milchstraße, im Universum und auf der Sonne Energien aufgebaut, die nunmehr einen baldigen und endgültigen Hub in die 5. Dimension ermöglichen. “Baldig” ist dabei so zu verstehen, wie er in meinem Göttlichen Sinne gebraucht wird. Es kommt für mich sehr schnell und für euch Wesenheiten kann es noch etwas dauern, aber es kommt dann sehr schnell, sehr plötzlich und für alle dann überraschend.

.

Für euch Menschen der Erde bedeutet dieses Verlassen des Zwischenraums, dass eure innere Unruhe eher einem weicheren Gefühl Platz machen wird, einem Gefühl von verstehen und ausgeglichen sein, ohne dass der Eindruck, dass die Zeit rase, gelöscht ist. Es ist eher so, dass dieser Eindruck sich noch verstärken wird, nur werden die Menschen nicht  mehr so hektisch darauf reagieren. Man wirkt gelassener, auch wenn die Sonne weiterhin mit brachialer Energie die Erde durchwalkt, um sie für den Transformprozess bereit zu machen.

.

Sinnvoll wäre, so meine ich, der Göttliche Vater, dass alle Menschen, die mit Göttlichen Energien arbeiten, und alle Menschen, die mir gläubig zugetan sind, immer wieder in ihren Gebeten oder Meditationen um den Anschluss an die neuen Energien bitten.

Da sich ab jetzt die Energien schneller verändern, also keine stehenden festen Energien mehr sind, ist eine tägliche oder aber mindestens wöchentliche Anpassung an diese veränderten und in dem Augenblick gültigen Energien notwendig.

.

Ich, der Göttliche Vater, bitte euch: bleibt in eurem Glauben an mich den Schöpfer dieses Universums, der euch den Aufstieg in die 5. Dimension versprochen hat, und der dieses Versprechen unter allen Umständen auch einhalten wird. Geht euren Weg in die neue Zeit ohne Reue und ohne Angst oder Schrecken im festen Glauben.

.

Auch wenn ihr aus eurem Glauben heraus fragt, warum ich, der Göttliche Vater, dem Morden und der Vertreibung gläubiger Menschen nicht Einhalt gebiete, so kann ich euch nur beruhigen in dem ich euch versichere, dass mit dem Aufstieg sich der Weg dieser Menschen verändern wird, weil ihnen plötzlich klar wird, dass sie nicht im Namen des Göttlichen Vaters gemordet und vertrieben, sondern dass negative Kräfte ihr Leben beherrscht haben, denen sie verfallen sind.

Ihr aber, die an mich den Göttlichen Vater glaubt, lebt weiter den Auftrag der Liebe, der Gefühle und der Emotionen.

Amen

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,
auch heute möchte ich Ihnen wieder von einem Traum erzählen, den ich vor wenigen Tagen hatte! Wie Sie selbst gemerkt haben, hatten wir einige sehr unruhige Tage. Sehr, sehr unruhige Tage! Und Nächte!  Von einigen Lichtbringern weiß ich, dass sie regelrecht gegen Ängste „angestrampelt“ haben, um nicht in den dunklen Energien unterzugehen.

Ungeheuer lebhafte Träume haben uns  mit Informationen, teils auch mit Warnungen überhäuft. Die Atlantis Energien waren und sind sehr präsent! Vieles, was damals  am Ende der Epoche in menschen – und seelenverachtender Weise an Experimenten ausgeführt wurde, hat sich bei den betroffenen Lichtbringern  gezeigt und durfte geheilt werden!

Leicht war es nicht! Manchmal habe ich mich in den vergangenen Tagen gefragt, wie, um alles in der Welt, ich  auf Seelenebene hatte zustimmen können, in solchen leidvolle Erfahrungen meines Körpers und meiner Seele verstrickt zu werden. Und ich war nicht die Einzige!

Die sehr schnelle Antwort meiner „Oberen Leitstelle“  war: „Schon immer war im Göttlichen Plan vorgesehen, dass diese Zeit der Macht und der Hybris menschlichen Geistes einmal enden würde!

Schon immer war auf höchster Ebene bekannt, dass all dies würde rückgängig gemacht und geheilt werden müssen, wenn Gaia jemals zur Blüte ihrer wahren Schönheit würde erwachen wollen…

Wie aber kann etwas heilen, wenn nicht bekannt ist, was da Heilung finden soll? Aus diesem Grund haben sich viele  Seelen auf höchster Ebene bereit erklärt, mit unter den „Opfern“ zu sein – um auf diese Weise später einen Zugang zur Erinnerung, zum Verstehen und Vergeben legen zu können!

Viele von Ihnen, liebe Leser, sind damals  dabei gewesen!  Sie und ich wissen nur zu gut, welch immenses Leid  - gerade in den vergangenen Tagen an die Oberfläche unseres Bewusstseins gespült wurde! In  Form von schlimmsten Ängsten, Schmerzen, emotionalen und mentalen „Aussetzern“!

Unendlich viele Seelen aus alter Zeit durften in diesen Tagen ins Licht gehen! Denn  wenn auch nur ein „Beteiligter“  plötzlich  Zugang zu den traumatischen Situationen seines kollektiven Schicksals bekam und seine Seele endlich verstand, brachte dies zugleich die Erlösung für Hunderte, wenn  nicht Tausende  anderer Seelen!

So durften viele Flüchtlinge  aus Ostpreußen, die damals auf der Flucht ihr Leben ließen, endlich in der Heimat aller Seelen ankommen. Hunderte von ihnen waren damals bei der Flucht über das Haff im Eis eingebrochen und zusammen mit ihren treuen Tieren, die ihre Habseligkeiten trugen oder die ärmlichen  Pferdewagen zogen, ertrunken!

Fast alle der 9000 Flüchtlinge, die sich auf der „Wilhelm Gustloff“, einem ehemaligen Kreuzfahrtschiff, bereits fast in Sicherheit glaubten und hofften, den Kriegswirren entgehen zu können, kamen um, als ihr Schiff, von einem russischen Torpedo getroffen, in der Ostsee versank!

Ebenso die Flüchtlinge, die mit der „Tirpiz“, einem anderen großen Schiff untergingen! Und all die Menschen, die in Leningrad bei der Blockade verhungerten!

Ich sollte Ihnen gerade diese besonderen Schicksale vor Augen führen, stellvertretend für all das Leid,  das durch unmenschliches Verhalten geschaffen wurde!  Vielleicht brauchte es zu Ihrer Heilung noch den einen oder anderen Namen um sich zu erinnern!

Auch die Menschen, die vor Jahrtausenden von der mexikanischen Sonnenpyramide gestürzt wurden, nachdem man zunächst ihr Herz geopfert hatte – auch sie hatten noch nicht verstanden und waren noch nicht im Licht!

Wieviel Traumata  haben Sie  und auch ich ausgehalten und  mitgeschleppt! Leben für Leben!  All dies darf nun gehen, nachdem es durch die X Rays der vergangenen Tage an die Oberfläche kam!

Danke, dass Sie bis jetzt durchgehalten haben! Und Danke, dass Sie den Text nicht längst zur Seite gelegt haben! Denn es war ganz gewiss nicht meine Absicht, hier  alte Ängste aufzurühren und wieder zu aktivieren! Sie wissen ja: Nicht ich entscheide, was hier geschrieben werden soll!

Aber nun zu meinem Traum! Allerdings darf ich Sie vorwarnen:  Genau wie in einem guten, spannenden Film, wo zu Beginn oft etwas Grausames passiert, damit man das „Gute Ende“ dann um so besser verstehen und  wertschätzen kann, war es auch hier!

Nun zu meinem Traum von vor ein paar Tagen:
Zusammen mit einem Begleiter war ich unterwegs in einer menschenleeren Stadt. Alles war grau, unheimlich und „eiskalt“!  Anders kann man die Atmosphäre, die ich dort wahrnahm, nicht beschreiben! Lieblosigkeit, Unmenschlichkeit und Grauen lag in der Luft, als ich mit  meinem  Begleiter  eine Straßenflucht betrat. Eine breite Straße, fast wie ein Platz!

Mietshäuser säumten die Straße, - ganz klar, dass dort Menschen lebten. Lebten?  Lebendig waren sie wohl, das stimmt! Aber kein Laut war zu hören! Ängstlich geducktes Schweigen schien sogar in den Wohnungen zu herrschen.  „Nur ja nicht auffallen!“, war die Devise!

Während ich dem Mann vor mir in einigen Metern Abstand folgte, bemerkte  ich vor uns vier Wachtposten. Je zwei auf beiden Seiten der Straße standen dort in vielleicht zehn Meter Abstand von einander, mit dem Rücken zu den Häusern, die sie "bewachten"! Denn nur scheinbar waren sie zum Schutz der dort  wohnenden Menschen  dort hinkommandiert!

Stahlhelme schützten ihre Köpfe. Die grauen, dicken, bodenlangen Wintermäntel, die sie einhüllten, wirkten wie Panzer. Die  Kalaschnikows hatten sie über die Schulter gehängt, weitere Schusswaffen waren vor ihnen auf dem Boden aufgestellt.

Zielstrebig  ging  mein Anführer mit seinem Rucksack auf der linken Seite der Straße am ersten  Wachtposten vorbei. Unbehelligt! Vielleicht nur für mich sichtbar? Auf jeden Fall hatte er Glück gehabt!

Ich hatte allen Mut zusammengenommen um ihm möglichst „unauffällig“  in kurzem Abstand zu folgen. Aber es funktionierte nicht!  Bereits der erste  Wachtposten  hielt mich an, nahm mir meinen Rucksack ab, und war gerade dabei, mich zu packen  ...

 

Da stoppte der Traum und ich fand mich auf meiner Couch wieder! Im Sturzflug zurück in den Körper! Bloß weg von der drohenden Gefahr!

Ich schüttelte das Grauen und die Angst ab und fragte mich, was dies alles zu  bedeuten hatte, wollte aber dem Geschehen nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken.  Eine außerkörperliche Reise in ein totalitäres Land? Oder die Erinnerung an den Widerstandskampf  der „Weißen Rose“  im  „Dritten Reich“?

Gestern dann sah ich „zufällig“ ein  Foto in der Zeitung, auf dem Wachtposten  in Kiew genau so gekleidet waren…   aber es bedeutete mehr! Das sollte ich heute bei einem Telefongespräch mit einer guten Freundin erfahren!

Wir hatten  unsere Erfahrungen der vergangenen Woche ausgetauscht – und am Ende erzählte ich ihr von meinem Traum. Als ich gerade  am Ende angekommen war und wir das Gespräch schon beenden wollten, begann das Schlussbild sich zu plötzlich zu verändern!  

Wie in einem  Film, wo nach der Hälfte eine Pause gemacht wurde,  bekamen wir jetzt unerwartet  die Fortsetzung zu sehen!

Wie gebannt blickten meine Freundin und ich auf den Platz, an dem mich der Wachtposten angehalten hatte.  Plötzlich öffnete sich der Rucksack meines Begleiters, und viele Flugblätter wirbelten hoch oben in der Luft – und verwandelten sich in Tauben! Friedenstauben flatterten  fröhlich durch die Straße!

Menschen kamen aus den Häusern! Aufgeregt und freudig auf einander einredend, zeigten sie auf die Tauben über ihren Köpfen!  Plötzlich war das ganze Bild auch nicht mehr totes Grau und  Grauen, sondern bunt und farbenfroh! Heiter! Warm!

Meine Freundin bemerkte, wie die Menschen auf der Straße winkten! Sie hatten weiße Tücher in den Händen und wedelten damit fröhlich  in der Luft. So als ob sie mit ihnen zum Zeichen ihrer friedlichen  Absicht Sieger begrüßten!

Aus den Augenwinkeln nahm ich wahr, wie von links eine  Truppe von Lichtkriegern  ohne Waffen  aber zielstrebig im Gleichschritt  in die Straße  einmarschierte! Ich konnte sie sogar hören!  Die Schutzhelme auf  ihren Köpfen hatten – ähnlich den Helmen von Bergarbeitern -  helle strahlernde LAmpen über der Stirn.

Strahlendes  Sonnenlicht begleitete Schritt für Schritt ihren Siegeszug! So wie anderenorts  Menschen ihren Schatten vor sich her ziehen sehen, wurde hier die Straße immer heller, je weiter die Lichtkrieger voran schritten – jubelnd begrüßt von den Menschenseelen, die durch sie Befreiung erfuhren!

Als ich nach den  Wachtposten schaute, sah ich, dass sich dort, wo sie gestanden hatten, die Erde geöffnet  hatte und sie lautlos mit allen Waffen darin versanken! Es gab nur noch das Lachen, der Jubel und  die Freude der Menschen  - und die Lichtkrieger, die Arm in Arm in geschlossener Reihe vorwärts marschierten!

„Der Siegeszug des Lichts ist nicht mehr aufzuhalten!“, war der Kommentar meiner Freundin.  Und wie so oft, wenn eine Wahrheit ausgesprochen wird, spürte ich das bekannte „Kribbeln“ auf dem Rücken, mit dem mir meine Engel  das eben Gesagte bestätigten!

Liebe Leserin, lieber Leser,
bei diesem wundervollen Bild der siegreich einmarschierenden Lichtkrieger, die Arm in Arm friedlich, fröhlich und wie selbstverständlich ihren Platz einnehmen, möchte ich es heute Abend belassen!

Wenn Sie noch mehr Hinweise brauchen, wie unsere  Situation  gegenwärtig  Schritt für Schritt  „ins rechte Licht gerückt wird“, schauen Sie sich den neuesten Hilarion Text an!
Zu finden unter  
http://www.torindiegalaxien.de/0114/00hilarion.html

Seine Worte, wie auch die vieler anderer "himmlischer"  Texte, die wir im Augenblick von allen Seiten zugeleitet bekommen, läuten eine neue Zeit ein! Sie werden sehen!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

©  Christine Stark, 31.  Januar 2014   Es ist erlaubt, diesen Text zu verbreiten, solange dieser Text vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright, seine Website www.christine-stark.de und dieser Hinweis mit angeführt werden. Danke dafür, dass wenn Sie diesen Text posten, den oben angegebenen Website-link mit anführen

 

Euer menschlicher Lebensweg ist eine Reise von großer Wichtigkeit und Bedeutung, die aber größtenteils vor Euch verborgen ist.

jesus-4-258x3001-150x150226. Januar 2014 von John Smallman

Hier in den spirituellen Bereichen sind wir alle euch für eure kontinuierlichen und häufig anstrengenden Erd-Reisen zu großem Dank verpflichtet, während ihr durchgehend daran arbeitet (ja, ihr arbeitet tatsächlich durchgängig – im Wachen, im Schlaf und im Traum), eure Brüder und Schwestern zum Erwachen zu bringen, indem ihr ihnen beständig Liebe sendet. Was ihr tut und erreicht, ist schon erstaunlich. Jede eurer einzelnen Aufgaben und Beiträge in diesem fortlaufenden Prozess des Erwachens ist wichtig für es; ohne eure gemeinsamen kollektiven Absichten und Bemühungen, würde es nicht stattfinden.
Lasst euch nicht davon zu Angst oder Besorgnis verleiten, dass ihr in den meisten Fällen nichts von der Bedeutung und der Wichtigkeit dessen spürt, was ihr tut oder von unserer Präsenz unter euch, mit der wir euch unterstützen, denn was ihr tut, ist enorm machtvoll und wirksam, und nur ihr könnt es tun. Und natürlich wird das was ihr bewirkt habt, vollständig vor euch ausgebreitet daliegen, wenn ihr erwacht, so dass ihr es sehen, es anerkennen und wahrscheinlich darüber staunen werdet. Ihr werdet auf immer außerordentlich für eure Erd-Reisen verehrt, auf denen es für euch meistens so schien als wenn ihr ohne jede Unterstützung kämpft – für eine Aufgabe, die weit über eure Fähigkeiten hinauszugehen scheint. So ist es nicht! Und ihr werdet es zügig zu einem Zustand der Erfüllung bringen.

Die Aufgabe, derentwegen ihr dieses spezielle Erdenleben betreten habt, war für viele von euch sehr schwierig, und bevor ihr wähltet, dies zu tun, wusstet ihr, dass dies der Fall sein würde, aber mit Hilfe der Weisheit und der Beratung und Betreuung durch eure spirituellen Führer habt ihr alles höchst sorgfältig geplant, um sicherzustellen, dass es auch in Rahmen eurer Fähigkeiten liegen würde. Ihr wusstet, dass es schwer sein würde, denn ihr würdet euch nicht an alle Details eurer Vorplanung erinnern können und somit würde sich jeder Moment gewissermaßen unvorbereitet ereignen und euch mit Überraschungen und Entscheidungen konfrontieren, die oft unangenehm sein würden. Aber ihr wusstet auch, dass ihr nicht scheitern könnt, da das göttliche Feld der Liebe euch umhüllt und in jedem Moment unterstützt. Es gibt wirklich keine Unfälle, alles was geschieht, ist Teil eines größeren Plans, um alle Beteiligten mit den Lektionen zu versorgen, die sie zu lernen wünschen, und die sie damit beständig und stetig zu ihrem Erwachen leiten werden. Und das Erwachen ist definitiv beschlossene Sache, nichts kann es verhindern.

Während ihr also eure individuellen Zweifel, Sorgen, Ängste und Leiden zu bewältigen habt, erinnert euch regelmäßig daran, dass ihr in jedem Augenblick von Gott unterstützt werdet, dass ihr ständig beträchtliche Fortschritte macht, genau wie es gedacht war, und dass das Geheimnis, Frieden zu finden, während ihr diesem anspruchsvollen irdischen Weg folgt, ist, euch jedem Zeitpunkt so hinzugeben, wie er auftaucht.

Schaut nicht zurück auf Chancen, die ihr scheinbar verfehlt habt. Sie sind fort, vorüber, abgeschlossen, und alles was ihr jetzt noch tun müsst, ist diesem gegenwärtigen Augenblick ins Gesicht zu blicken. Wenn ihr den Eindruck habt, dass ihr einen oder mehrere grässliche Fehler gemacht habt, konzentriert euch auf die Tatsache, dass jeder von ihnen euch etwas sehr wichtiges lehren kann oder dies bereits getan hat, und freut euch, dass ihr an dieser Erfahrung gewachsen seid, denn das seid ihr ohne Zweifel, auch wenn es nicht sofort offensichtlich für euch ist. Es kann hilfreich sein, sich – sehr kurz und ohne dass ihr darin verweilt – an Fehler zu erinnern, die ihr scheinbar gemacht habt, und die später zu einer unerwarteten Verbesserung in eurem Leben oder eurer Situation führten. Keiner von euch hat Fehler gemacht, aus denen keine Lehren gezogen wurden oder die keine Vorteile mit sich brachten. Ihr braucht euch nur von dem Bedürfnis des Egos verabschieden, keine Fehler zu machen, ebenso von der daraus folgenden Notwendigkeit, euch selbst zu geißeln, wenn ihr es doch getan habt.

Als Menschen die in der Illusion leben könnt ihr den Weg vor euch nicht klar sehen, und daher werden Fehler gemacht werden, seid also so freundlich, verzeiht euch (und anderen!), und zieht weiter. Ihr könnt enorme Mengen in den Momenten lernen, in denen ihr im Augenblick lebt, statt bei der Vergangenheit zu verweilen, ihr nachzutrauern oder sie zu bereuen und euch ängstlich zu sorgen, was die Zukunft für euch bereithält. Ihr habt den Lebensweg geplant, den ihr mit wunderbarer Voraussicht erfahrt, um euch in die Lage zu versetzen, die Lektionen zu lernen, mit denen er sich euch präsentiert. Ihr wusstet, es würde kein Rosengarten sein, und es ist nicht hilfreich, die scheinbar glücklicheren Lebenserfahrungen zu betrachten, die andere machen, und zu fühlen, dass ihr folglich unfair vom Leben behandelt worden seid. Der Weg, den ihr erlebt und dem ihr folgt, ist der am besten für euch geeignete, und ihr könnt euch absolut keine Vorstellung von dem Leid und Schmerz anderer machen, die die anderen dorthin gebracht haben, wo sie sind.

Euer menschlicher Lebensweg ist eine Reise von großer Wichtigkeit und Bedeutung, die größtenteils von euch verborgen sind, und so ist es sehr einfach für euch, den Weg eines anderen mit Sehnsucht und Neid zu betrachten, weil er ihnen alles zu bieten scheint, was ihr selbst euch wünscht. Und das kann natürlich sehr unfair erscheinen, vor allem, wenn es so wirkt, dass sie nicht recht dankbar für ihr Glück sind. Dies ist einer der Gründe, warum ihr beständig daran erinnert werdet, nicht zu urteilen, ihr könnt nicht wissen, was das ist, das ihr da beurteilt, denn ihr seht nur die Oberfläche von etwas, das erstaunlich tief und daher vor eurer Sicht verborgen ist.

Niemandes menschlicher Lebensweg ist einfach. Es mag euch oft so erscheinen, als hätten andere ein sehr gutes Leben, wären vielleicht verwöhnt, führten eigentlich ein Leben in Leichtigkeit und Luxus, weswegen ihr sie beneidet, und was sie auch nicht verdienen. Aber das ist niemals der Fall, jeder Lebenspfad bietet exakt das, was in dem Moment benötigt wird. Niemand ist betrogen worden und muss einem Pfad folgen, der nicht zu ihm passt, oder einem Pfad, der sie anderen gegenüber unfair übervorteilt. Jeder Weg ist perfekt für sie, und nur für sie allein.

Wenn ihr euch also niedergeschlagen fühlt, unfair behandelt, allein und unbeachtet, dann geht nach innen. Innerhalb eurer selbst habt ihr sofortigen Zugriff auf eure Führer und auf die Liebe, die unser Vater jedem von uns beständig anbietet. Richtet eure Aufmerksamkeit auf das innere Wissen, das jeder von euch in Bezug darauf hat, dass ihr unersetzliche und absolut wesentliche Aspekte eurer Quelle seid. Ignoriert alle gegenläufigen Urteile, die ihr euch selbst entgegen haltet, denn keines von ihnen ist gültig. Du bist ein innig geliebtes Kind Gottes und wirst dies immer sein, ein perfekter Aspekt von Ihm, der es gewählt hat, sich einer sehr schwierigen Erfahrung zu unterziehen, um alle Seine Kinder im Erwachen zu unterstützen. Und dafür wirst du sehr verehrt, denn ein Mensch zu sein bedeutet, eine unglaublich schwierige Aufgabe zu übernehmen. . . und Erfolg zu haben!

Euer euch liebender Bruder, Jesus.

Und für alle diejenigen die den göttlichen "NAVI" benutzen wollen, meldet euch ganz einfach bei uns,

wir werden euch helfen bei den Einstellungen.(auf Einstellungen klicken um weitergeleitet zu werden)

 

“Viele von euch haben Schmerz, Enttäuschung,

tiefe Traurigkeit oder Alleinsein erlebt, was in euren unteren Chakren abgelegt wurde. Als eine Folge davon ist eure Aufmerksamkeit aufgestiegen, zusammen mit eurem Bewusstsein – es hat sozusagen euren Körper verlassen – weil all die Gefühle, die ihr auf der irdischen Ebene hattet, zu schmerzlich waren, um von euch betrachtet wollen zu werden.”

Liebe Freunde,

Ich bin die Stimme der Erde. Fühlt, wie ich hier in euch bin und unter euren Füßen. Ich bin in eurem Körper, ich fließe durch alle eure Zellen. Es ist euer Körper, durch den ihr mit der Natur verbunden seid, mit allem, was um euch herum wächst, lebt und atmet. Werde dir der Anwesenheit der lebendigen Natur um dich herum, hier in diesem Moment bewusst. Fühlt die Bäume, die um diesem Gebäude herum sind, das Land auf dem es steht. Fühlt die Pflanzen, die Vögel und die Bäume. Wenn ihr genau beobachtet, könnt ihr wahrnehmen, wie eure Anwesenheit diese lebenden Wesen ebenfalls beeinflusst. Nicht nur ihr fühlt sie, sie fühlen euch auch. Auch dieses Gebäude ist lebendig, da alles, aus dem es ursprünglich gemacht wurde, die Energien der Erde enthält. In allem um euch herum ist Bewusstsein. Fühlt die Energie, das Bewusstsein in diesem Gebäude, die Geschichte, die es hat und das, was ihr hierher mitbringt. Oftmals unterschätzt ihr die Wirkung, die ihr einfach nur dadurch, dass ihr irgendwo seid, habt.

Jetzt sinkt tiefer in euren Körper. Genauso, wie ihr mit eurem Bewusstsein eure Umgebung beobachtet habt, tut dies nun mit eurem Körper, auf eine möglichst objektive Weise: Fühlt euren Kopf, euren Hals, eure Brust. Sinkt dann tiefer in euren Unterleib herab und fühlt meine Energie – ich werde euch führen. Wenn ihr dies tut, heiße ich euch willkommen. Auch ich bin lebendig. Ich habe ein eigenes Bewusstsein. Fühlt, wie ich euch helfe, indem ich euch tiefer in euren Körper ziehe, während ihr an eurer Wirbelsäule in euer Steißbein sinkt. Fühlt meine nährende Energie, denn ich bin eure Mutter. Fühlt mich in euren Oberschenkeln und Knien, euren Waden und Knöcheln und durch eure Füße hindurch.

Heute werden wir hier unten bleiben, in diesem Teil eures Körpers. Es gibt eine alte Vorstellung, die in die Köpfen der Leute hineingeträufelt wurde, dass alle Inspiration von oben kommt, dass tiefes spirituelles Verstehen aus einer Verbindung mit dem Himmlischen, dem Kosmischen, welches über euch liegt, geboren wird. Aber heute bitte ich euch dem Beachtung zu schenken, was unter euch liegt, dem Boden unter euren Füßen, der lebendigen Erde.

Viele von euch haben Schmerz, Enttäuschung, tiefe Traurigkeit oder Alleinsein erlebt, was in euren unteren Chakren abgelegt wurde. Als eine Folge davon ist eure Aufmerksamkeit aufgestiegen, zusammen mit eurem Bewusstsein – es hat sozusagen euren Körper verlassen – weil all die, Gefühle die ihr auf der irdischen Ebene hattet, zu schmerzlich waren, um von euch betrachtet wollen zu werden. Ich verstehe das und ich verstehe auch, wie schwer es ist vollständig in eine Gegend eures Körpers herabzusinken, die sich so sehr verletzlich anfühlt. Es verlangt tiefe Hingabe, ein tiefes Vertrauen ins Leben.

Es ist all zu menschlich einen schützenden Panzer aufzubauen, wann immer ihr euch ernstlich verletzt gefühlt habt. Und doch hält euch dieser Panzer vom Leben zurück. Er beraubt euch eurer tiefsten Stärke. So könnt ihr nicht leben, denn dieser Panzer beschränkt euch so, als würdet ihr in einem Gefängnis sein. Wie dem auch sei, der Fluss des Lebens, die Kraft der Seele ist immer stärker, als die Gefängnisse, die ihr in euch aufgebaut hat. Von eurer Seele her gibt es immer einen anderen Schub, eine treibende Kraft, hin zur Öffnung und Hingabe zum Leben, zu Allem was ist.

Die emotionalen Wunden, die ihr erlitten habt, sind Wunden, die euch hier auf der Erde zugefügt wurden. Das mag in diesem oder in einem vergangenen Leben geschehen sein, aber weil sie hier auf der Erde erlitten wurden und in eurem Seelengedächtnis sind, seid ihr dazu übergegangen die Erde als einen gewalttätigen Ort zu betrachten, einen Ort der vulgär, beängstigend und bedrohlich ist. Wenn ihr hierher zurückgekehrt, erneut inkarniert und ihr wieder den Ruf eurer Seele hört – denn sie ist nicht zu stoppen und wird wieder und wieder an eure Tür klopfen – seid ihr wahrscheinlich in der Lage euch diesem Ruf auf der Ebene eures Herzens zu öffnen. Aber wenn ihr tiefer in euren Körper geht, wird es für euch so beängstigend, dass ihr eure Aufmerksamkeit von diesem Teil eures Körpers zurückzieht. Ihr werdet ein zerteiltes Wesen. Ein Teil von euch sagt  „Ja“ und möchte vorwärts schreiten, da es die Ausstrahlung und die Einladung einer neuen Zeit fühlt. Aber die Teile unterhalb von eurem Herzen, die unteren Chakren wagen es nicht sich darauf einzulassen und bleiben daher geschlossen.

Ich möchte euch heute einen Weg zeigen, das Vertrauen in diesen Teil eures Körpers wiederzuerlangen. Ich möchte, dass euch klar wird, dass die Ängste, die ihr in euch tragt, ihren Ursprung in der menschlichen Gesellschaft der Vergangenheit haben,   den Energien, die damals vorgeherrscht haben, von denen ihr euch zurückgewiesen und unwillkommen gefühlt habt. Aber erinnert euch daran, dass ihr auch eine Verbindung mit der Erde selbst – mit mir – habt, unabhängig von all den menschlichen Gedankenformen und den kollektiven Energien, die die Erde umgeben. Auch ich selbst würde mich gern von diesen negativen Energien befreien. Ich bin auch auf einem Weg des inneren Wachstums und Evolution und ich gehe durch einen Prozess der Neugeburt. Ich werde in einer neuen Zeit auftauchen, in der es mehr Harmonie zwischen Mensch und Natur gibt. Es hilft uns beiden, wenn du dich daran erinnerst, wer ich wirklich bin, an meine lebendige Essenz. Indem ihr euch mit mir verbindet, mit dem Bewusstsein, das so begierig danach ist euch hier willkommen zu heißen, löscht ihr die Erinnerungen an die Schmerzen der Vergangenheit aus.

Versuch es mal! Erlaube es deinen unteren Chakren, denen in deinem Unterleib und deinen Beinen, mit der Kraft der Erde erfüllt zu werden. Ich möchte euch etwas anbieten, eine kurze geführte Reise, die euch hilft diese Energie auf vollere Weise zu erfahren. Ihr seid umgeben von allen möglichen Arten von Naturreichen, reichlich von verschiedensten Kreaturen bewohnt, die auf der Erde leben. Jede macht ihren eigenen Beitrag als Teil des Ganzen. Ich bitte euch darum jetzt an einen Baum zu denken, einen stabilen, ausladenden und gut verwurzelten Baum, der dort schon seit langer Zeit steht. Seine Krone reicht in den Himmel, während sich seine Wurzeln tief in die Erde ausbreiten. Treffe dich für einen Moment mit dem Wesen von diesen Baum, mit einem leichten und spielerischem Gefühl. Stelle dir einfach vor, wie du im Inneren dieses Baumes sitzt, fühle mit deiner Wahrnehmung seine stille, sichere und geerdete Kraft. Sinke in seine Wurzeln herab und fühle, wie dieses Wesen lebt, wächst und seine Energie auf der Erde ausstrahlt. Fühle, was der Baum dir zu geben hat, welcher Aspekt seiner Energie dich am meisten anzieht. Lass diese Energie durch dich fließen und nehme sie an. Fühle, was der Baum von dir empfangen möchte, denn in allem ist ein Austausch. Er spürt deine Anwesenheit, genauso wie du seine spürst. Der Baum ist auch eine lebendige Energie und ist sich deiner bewusst. Siehe in deiner Vorstellung, wie er deinen Besuch erlebt.

Ich möchte dir noch mehr zu dieser Erfahrung erzählen. Oft betrachtet ihr euch als die großen Plünderer auf der Erde, diejenigen, die die Erde verschmutzen und ihre natürliche Balance durcheinanderbringen. Dies ist zu einem gewissen Grad wahr, da es in diesen Zeiten eine tiefe Disharmonie zwischen den Menschen und der Natur gibt. Aber ich möchte euch daran erinnern, dass ich, die Erde und alle meine Naturreiche euch willkommen heißen. Ihr seid auf der Erde willkommen. Eure Anwesenheit und Energie erfreut uns und kommt uns zugute. Ihr seid hier, um etwas Neues und Außergewöhnliches mitzubringen: das Teilen von eurem Sternenlicht und eurer kosmischen Weisheit. In einer gewissen Weise seid ihr hier alle Besucher. Mit einem Fuß seid ihr Teil der Erde, ein physisches Wesen, genauso wie die Tiere und Pflanzen. Jedoch zugleich kommt ihr zur Erde, um etwas Anderes zu bringen, eine vollkommen neue Art des Seins. Ihr habt Freiheit, einen freien Willen. Ihr könnt euch entwickeln. Ihr könnt Licht zur Erde leiten, etwas, das allem Leben hier neuen Schwung gibt. Fühlt für einen Moment die Interaktion zwischen Mensch und Natur in diesem Raum. Fühlt, dass es der Baum genießt und über eure Anwesenheit erfreut ist. Es setzt etwas in Bewegung, was ganz einfach das Fließen der Liebe ist. Das, was den Baum am tiefsten berührt, ist das, was ihr wirklich seid. Ihr könnt dies auf ganz alltägliche Weise in eurer Umgebung erfahren, in eurem Garten und euren Tieren. Wenn ihr mit ihnen vertraut umgeht, dann geben sie euch etwas zum Ausgleich.

Nun bitte ich euch ein Tier auszusuchen, das zu euch kommen möchte, um für euch etwas zu klären. Erlaube, dass es in deiner Vorstellung auftaucht. Ein Tier will zu dir kommen, um dir zu helfen dich auf der Erde sicher und wohl zu fühlen, dass du gut mit dem Boden unter dir verbunden bist, damit du bereit bist dich in Geborgenheit und Sicherheit zu manifestieren. Das Tier kennt diesen Schutz und diesen Zufluchtsort. Es ist von Natur aus eins mit der Erde und es hat keine Zweifel darüber, dass es ein Recht hat zu existieren. Es existiert einfach, lebt, atmet und wächst.

Gehe mit deinem Bewusstsein in das Tier hinein. Erlaube dir mit ihm mühelos zu verschmelzen. Fühle einen Augenblick lang wie wenig Gedanken in diesem Tier vorgehen. Es wird nicht von exzessivem Denken, so wie es die Menschen tun, geplagt. Spüre, wie die Natur mühelos durch dieses Tier fließt. Empfange was du brauchst, was auch immer dich in diesem Tieren berührt. Fühle, wie es dich erdet. Fühle die Reinheit, die Gesundheit von diesem Tier. Sehe, wie das Tier dein Kommen wahrnimmt und wie deine Energie mit seiner Energie verschmilzt. Fühle, dass deine Energie willkommen ist, dass es etwas in dem Tier berührt. Tut es gut und gibt es dir einen Auftrieb? Es gibt eine Interaktion zwischen euch beiden.

Das, worum dich dein Tier bittet ist, mit den Energien der Natur vertraut zu werden, damit du beginnen kannst dich auf der Erde zu Hause zu fühlen und zu wissen, dass es hier einen Ort für dich gibt. Um es deutlicher zu sagen: die Naturreiche warten auf dich. Wir wollen von der Energie, die du mitbringst, beflügelt werden. Als Ausgleich wollen wir dich empfangen, so kannst du Teil von unserer Ganzheit werden. Du bist hier so willkommen!

Ich bin dankbar für deinen Mut und dein Durchhaltevermögen. Wir bewegen uns auf eine neue Ära auf der Erde zu. In dieser neuen Ära ist es für die Menschen und die Natur essenziell wieder von einer inneren Verbindung aus zusammenzuarbeiten. Alles ist Bewusstsein und möchte miteinander kooperieren. So ist es vorgesehen gewesen. Jede natürliche Kreatur fühlt, dass sie ein Teil vom Ganzen ist. Mein tiefster Wunsch ist es, dass auch ihr euch als Teil vom Ganzen hier auf der Erde erkennt. Dass ihr euer zu Hause nicht nur als Wesen kosmischen Ursprungs empfindet, sondern auch im Zusammensein mit den lebendigen Kreaturen um euch herum erlebt. Feiert das Leben mit Allem was hier ist. Das ist die große Aufgabe, die heute vor der Menschheit liegt. Dies wird die Erde zur Reife bringen und euch alle zu inspirierten und freudvollen Wesen machen. 

© Pamela Kribbe

© Übersetzung: Johann Christoph Bätz

Bitte auf das Bild klicken um das Channeling als Download zu laden.

und hier das Neue:

http://www.barbara-bessen.com/wp-content/uploads/2014/01/internet-channeling-januar-2014.pdf

Und hier ein Video zur Erklärung:  

Matth.: 24:29 Bald aber nach der Trübsal derselben Zeit werden Sonne und Mond den Schein verlieren, und Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden sich bewegen. (Jesaja 13.10) (2. Petrus 3.10) (Offenbarung 6.12-13) 30 Und alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohnes am Himmel......???

Bilde Du dir deine Meinung...

“Komet ISON” ist ein intergalaktisches Mutterschiff

Erstellt am 5. Dezember 2013 von gastautormeditationen


Liebe Lichtwesen,

diese Durchsage ist für uns alle, welche wir daran glauben, der Weg dies auch immer mehr in Zukunft selbst zu erfahren, weshalb ich dies bringe, damit ihr alle vorbereitet seid, wenn es euch gewahr wird. Es ist wahrlich eine spannende Zeit, welche vor uns liegt, wenn wir es annehmen können, in Liebe von Charlotte

.

von Golden Light Channel, 3.12.13
Übersetzung: Gerhard Hübgen

.

Eure Welt ist dabei, sich für immer zu verwandeln, wenn sich unsere intergalaktischen Gesellschaften einander annähern. Dieses herrliche Sternenschiff existiert, um die neuen intergalaktischen Gesellschaften der Erde und der Sternennationen zusammenzubringen und zu formen, die in diesem intergalaktischen Schiff repräsentiert werden.

.

Grüße, wir sind das Plejadische Konzil und Erzengel Michael,

und wir möchten heute Abend über unser großes intergalaktisches Mutterschiff in eurem Himmel sprechen, das als KOMET ISON bezeichnet wird, aber tatsächlich eines unserer größten Mutterschiffe ist, von dem in anderen Botschaften kürzlich die Rede war.

.

Der Grund, weshalb dieser „Komet“ anscheinend „verschwindet“, „auseinanderfällt“ oder auf andere Weise vergeht oder sich wandelt, liegt darin, dass wir die Fähigkeit haben die Form unseres Schiffes willentlich zu ändern. Wir können als Komet, als viele Sterne, als Planet oder irgendeine andere Erscheinung/Hologramm nach unserem Wunsch erscheinen. 

Der Grund, dass wir die Form eines Kometen gewählt haben, ist der, dass die Menschen von Planet Erde unser Schiff bemerken, denn in der Tat überschreiten wir die Schwelle in die Zeit, wenn unsere intergalaktischen Beziehungen sich zu formen beginnen … zuerst in Verstand, Herz und Bewusstsein, dann mit individuellen Besuchen, dann in einem größeren Maßstab, so wie eure Wahrnehmung, euer Bewusstsein, eure Schwingung und Frequenz sich weiter steigern, wie eure Zivilisation auf der Erde in das Goldene Zeitalter eintritt.

.

Dieses Goldene Zeitalter auf der Erde ist eine Zeit, wenn ihr offene intergalaktische Beziehungen mit vielen gutwilligen Sternennationen, wie unsere von den Plejaden, die Andromedaner, die Sirianer, die Orioner, die Venusier, die katzenartigen Humanoiden (Felines) und viele andere Sternenrassen. 

Das wird auf Basis langsamer Beschleunigung geschehen, nicht mit einem großen Krach oder Wumm, was eure Menschen erschrecken würde. Alles, was wir von den Plejaden und anderen gutwilligen Sternensystemen an Bord unseres Schiffs tun ist sanft, freundlich, liebevoll, mitfühlend, und wir wenden alle höheren Qualitäten der Liebe an … höherdimensionale Qualitäten, die wir in unserem Wesen voll angenommen haben. Es gibt weder in unserer Gemeinschaft böswillige Wesen, noch in den Gemeinschaften der anderen Sternennationen, die an Bord dieses intergalaktischen Mutterschiffs sind.

.

Dieses Mutterschiff ist eines der Schiffe, auf dem sich unsere intergalaktischen Gesellschaften vermischt haben. Wir bestehen aus vielen verschiedenen Sternennationen, die alle harmonisch in einer höher schwingenden Atmosphäre von Liebe, Kooperation, Einheitsbewusstsein zusammenleben und am wichtigsten: mit großer Fürsorge, Liebe und Interesse für die Geburt von Mutter Erde/Gaia und ihrer Bewohner in das neue Goldene Zeitalter auf der Erde zusammenleben. 

.

Euer Planet ist der Katalysator in einem Dominoeffekt, der alle anderen Planeten, Galaxien und Universen im Multiversum beeinflussen wird. Der Aufstieg von Gaia und ihrer Bewohner zu höherdimensionalen Ebenen löst eine Kettenreaktion im Multiversum aus, mit der alle anderen Planeten, Sternensysteme, Galaxien, Wesen eine Stufe oder zwei angehoben werden. Das geschieht in der Tat gerade auf eurem Planeten. Wesen beginnen aufzuwachen, viele haben bereits eine höhere Stufe des Bewusstseins und der Schwingung erreicht, und wir von den Plejaden und anderen Sternensystemen sind uns eures enormen Wachstums bewusst.

.

Wir sind auch froh, dass es diejenigen gibt, die die wahren Botschaften hereinbringen können, dass wir ein Mutterschiff sind. Denn in der Tat sind wir das. Unser intergalaktisches Schiff hat ein Bewusstsein, das auf ein Konzil reagiert und einen Kapitän, der das Schiff steuert. Wie erwähnt können wir die Form unseres Schiffes jederzeit ändern. Wir haben uns manchmal als Schiff gezeigt, damit ihr die Wahrheit lernt. Es ist ein schmaler Grat, auf dem wir uns in dieser Zeit bewegen müssen, da wir uns nicht vollständig zeigen können, weil es nicht völlig sicher ist, das zu tun. Es gibt immer noch solche in eurer Zivilisation, die die Wahrheit vor der allgemeinen Bevölkerung verstecken würden. Deshalb bringen wir euch die Wahrheit langsam, damit alle zu ihr aufwachen können. Auf diese Art ist es immer gemacht worden. Wir praktizieren das Gesetz der Nichteinmischung, außer wenn etwas vorliegt, das euren Planeten bedroht, wie Nuklearwaffen, die wir viele Male aufgelöst1 haben.

.

Doch wir kommen in eine Zeit in eurer Dimension, in der ihr eure Frequenzen und das Gewahrsein bis zu dem Punkt erhöht, wo sie sich mit unseren überschneiden und wir euch irgendwo zwischen den beiden Welten oder Dimensionen treffen. Wir möchten jetzt dem Bewusstsein unsere Existenz bekanntmachen und dem Bewusstsein auch die Existenz dieses Flaggschiffs bekannt machen. Und wir möchten, dass nicht nur diese beiden Wahrheiten in eure Wahrnehmung kommen, sondern auch andere Wahrheiten, wie, dass wir seit Jahrhunderten in eurem Himmel sind und dass unsere Anzahl in den letzten 12 Monaten eurer Zeit auf der Erde exponentiell zugenommen hat.

.

Erinnert euch, dass wir in der Vergangenheit gesagt haben, dass wir „außerhalb der Zeit“ sind – wir existieren in einer Dimension jenseits der Zeit. Wir kommunizieren mit Telepathie, nicht mit gesprochenen Worten. Auf diese Weise können wir mit unseren intergalaktischen Brüdern kommunizieren. Wir werden mit euch ebenso telepathisch kommunizieren, wenn sich schließlich unsere Energiefelder überschneiden.

.

Beginnt deshalb jetzt diese höherdimensionale Methode der Kommunikation zu praktizieren. Wir werden euch ein Beispiel geben. Gestern dachte der Kanal an einen Freund, den sie über 6 Monate lang nicht gesehen hatte. Sie schickte diesem Freund eine telepathische Botschaft, dass er in ihren Gedanken war und sie wünschte einen Besuch von diesem Freund. Am folgenden Tag empfing sie eine E-Mail von diesem Freund. Er hatte in der Tat ihre telepathische Botschaft empfangen. Sie ist dabei, ihre telepathischen Fähigkeiten mit anderen Menschen zu entwickeln, und diese werden damit weitermachen sich zu vervollkommnen und für euch alle schneller zu werden, sodass ihr über Gedankenkommunikation (Telepathie) Instant Messages senden könnt, in der gleichen Art, wie ihr es auf euren mobilen Kommunikationsgeräten über „Textnachricht“ macht. 

.

Diese Fähigkeit zur Telepathie ohne Geräte wird damit beginnen allgemein entwickelt, praktiziert und benutzt zu werden, so wie eure Frequenzen weiter ansteigen. Eine andere Form der Kommunikation, in der der Kanal sehr erfahren ist (sogar mehr als mit Menschen) ist die Transkription telepathischer Botschaften von uns und ihrem Engelkonzil, was sie jetzt in diesem Moment der Zeit tut, sodass diese Botschaft zu euch gebracht werden kann.

.

Jetzt zurück zu unserem Schiff und unseren kommenden intergalaktischen Beziehungen. Ihr seht, wie wir uns langsam bei euch vorstellen, aber ebenso deutlich bei denen, die es bemerken, und bei denen, wie bei diesem Kanal, die unsere telepathischen Kommunikationen aufgreifen können. Wir könnten jetzt gleich einen Vorbeiflug an der Erde machen, wenn wir wollten, aber wir wissen, dass alle Augen auf uns gerichtet sind, einschließlich derer von eurer Regierung, das immer wachsame Segment eurer Gesellschaft, das noch nicht möchte, dass euch die volle Wahrheit über intergalaktische Gesellschaften und Beziehungen enthüllt wird. 

.

Das wird sich in der nahen Zukunft ändern. Gerade geschieht eine große Umstellung. Ihr seid am Steilhang dieser großen Umstellung. Alles wird sich innerhalb eines Augenblicks verändern. Das wird mit eurem zunehmenden Anstieg im Bewusstsein und der Frequenzschwingung und mit dem Beginn von intergalaktischen Beziehungen zusammentreffen. Wir ermutigen euch und unterstützen euch, mit der Steigerung eurer Achtsamkeit, Frequenz und Schwingung auf eurem Weg zu höherem Bewusstsein fortzufahren, sodass unsere Welten sich einander annähern mögen.

.

Urschöpfer:

Jede Person auf Planet Erde hat eine Wahl, ihr Bewusstsein und ihre Achtsamkeit für alle Dinge zu steigern – intergalaktisch, höherdimensional und alle Emanationen der Quelle. Denn ich, die Quelle, bin der Schöpfer von Allem …. von allen Wesen, allen Planeten, allen Kometen, allen Sternensystemen, allen Universen, allen Galaxien, überhaupt alles. Ich bin alles und alles ist [von] mir und ich liebe Alles und sende jetzt eine Botschaft an alle, dass ihr alle meine Kinder, meine Emanationen seid und alles geht in Übereinstimmung mit meinem Plan. 

.

Vor vielen Äonen plante ich, dass dieses Massenerwachen auf der Erde der Katalysator für die Weiterentwicklung aller meiner Schöpfungen und für alle meinen Sternenwesen – die Erde, Andromeda, Plejaden, Sirius, Orion, alle Sternensysteme – ist, in Harmonie als eine vereinte intergalaktische Gesellschaft zusammenzukommen. In dem Zusammenkommen ist mehr Liebe, mehr Einheit, mehr Güte, als im Getrenntbleiben und oh es gibt so viele Informationen zwischen euren Gesellschaften auszutauschen. 

.

Die höheren Gesellschaften an Bord dieses wunderbaren intergalaktischen, transformatorischen Schiffes, das ein Katalysator für den Aufstieg der Menschheit auf der Erde und ein Vorbote des neuen Goldenen Zeitalters auf der Erde ist – dieses wundervolle Sternenschiff existiert, um die neuen intergalaktischen Gesellschaften auf der Erde und bei den Sternennationen, die auf diesem intergalaktischen Schiff präsent sind, zu formen. Viele Dinge werden diese intergalaktischen Wesen eurer irdischen Gesellschaft bringen, viele höherdimensionale Aspekte von Liebe, Technologie, Heilung, Energie und alle guten Dinge, die aus Mir kommen. 

.

In den höheren Dimensionen gibt es keine Dualität und alle Aspekte des Seins in diesen höheren Dimensionen sind ein Ausfluss von Liebe, Harmonie und Einheit, alles Aspekte Meiner Natur, Emanationen von Mir, der Quelle. 

Eure Gesellschaft wird für immer verändert, wenn ihr die neuen Heilungstechnologien annehmt, die Energietechnologien und die Fähigkeit, in grenzenlosem Wohlstand und Reichtum für alle zu existieren, die diese höherdimensionalen intergalaktischen Gesellschaften zu eurer Erde bringen werden. Nehmt sie an, lasst sie euch die höherdimensionale Art der Dinge zeigen, erlaubt ihnen, euer spirituelles Wachstum zu unterstützen, eure Heilung, die Heilung eures Planeten und eurer physischen Wesen, euch Freie Energie und neue Heilungstechniken zu bringen. Sie sind ein Segen und ein Geschenk von Mir an euch, von Urschöpfer an Erdenwesen. Akzeptiert bitte dieses Geschenk harmonischer intergalaktischer Beziehungen im Geist der Liebe, Fürsorge und Mitgefühl, mit denen sie zu euch meinen geliebten Erdenwesen gesendet wurden.

.

Eure Welt ist dabei, sich für immer zu verändern, wenn eure intergalaktischen Gesellschaften sich einander annähern. Denkt immer daran, die Erde ist ein Planet innerhalb vieler Galaxien und Universen und als Planet werdet ihr jetzt erwachsen und tretet in die Welt der erwachsenen Planeten ein. Die Zeit dafür ist gekommen. Heißt mein Geschenk mit der Liebe willkommen, mit der es angeboten wird. Ich bin euer Urschöpfer, der euch bedingungslos liebt, unfehlbar und ewig über alle Zeit und Raum hinweg und werde nicht aufhören, euch zu lieben in alle Ewigkeit.

.

Wir sind das Plejadische Konzil, Erzengel Michael und Urschöpfer.

——————————————–

1 AdÜ: vermutlich wäre „atomisiert“ eine zutreffende, aber freie Übersetzung.

2 AdÜ: siehe auch den Artikel Von der Schwierigkeit ETs zu begegnen.

3 AdÜ: engl. instant message, eine Sofortnachricht im Internet (z.B. über MSN-/Yahoo-Messenger, ähnlich wie eine SMS im Telefonnetz).

Gechannelt von Goldenlight, 
http://www.thegoldenlightchannel.com/. © The Golden Light Channel. Bitte dieses Copyright und Namen hinzufügen und einen Link zur Quelle, wenn diese Botschaft kopiert wird.

.

deutsche Quelle:
http://www.spiritgate.de/docs/plejadisches-konzil-komet-ison-ist-ein-intergalaktisches-mutterschiff.php

Original-Botschaft: http://thegoldenlightchannel.com/mothership-comet-ison-via-goldenlight

 

 

 

Und die Bibel hat doch Recht???

 

Es geht um die Stufen der Lichtwerdung auf diesem Planeten

in der Zeit zwischen dem 23. November und 28. Dezember 2013.

...schaut euch unbedingt bitte das Video an und

 bildet euch eure Meinung...(im PDF unter dem Bild)

 

 

Matthäus 24,30 Und dann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohns am Himmel. Und dann werden wehklagen alle Geschlechter auf Erden und werden sehen den Menschensohn kommen auf den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit....JA BILDE DU dir deine Meinung, zum weiterlesen diesen Link klicken bitte.

BIST DU IN DEINER Schöpferkraft???

Das Christuslicht erstrahlt in unseren Herzen und Zellen

PDF Wichtig zum Lesen

und auch dieses PDF einer Betrachtung unterziehen bitte, es zeigt uns die wissenschaftliche grundlage, von alldem vorher gesagten:

PDF Wissen

 

ASANA MAHATARI(St.Germain)

 
Beachtet bitte zwei Dinge, Umstände, die diese Zeit bestimmten
und womit die Menschen konfrontiert sind.

1.) Mit der „List der Finsternis“, wodurch sich die Dunklen der
verbliebenen Seelenanteile jener Menschen, die bereits vom
Lichtweg abgekommen sind, bemächtigen.

2.) Mit leeren unbeseelte Körperhüllen, Wesenheiten synthetischer
Natur, die nun jene Menschen unablässig belagern, an deren
Seelenanteile sie nicht so leicht herankommen, die jedoch für
Dunkelmächte existenziell sind. Es gilt, diese Menschen zu verwirren,
sie blind für richtige Entscheidungen und für ihren Aufstieg zu
machen – bis dass auch diese Menschen ihr Lichtschwert ablegen
und ihre Seelenanteile an die Dunklen abtreten.
Das bedeutet erstens:

Der Endkampf tobt bis zuletzt. Jeder Tag ist
wertvoll - und das für jedes Wesen. Und es bedeutet zweitens:

Es ist wichtig zu verstehen, dass es in der Tat absolut unbeseelte,
also seelenlose Menschen auf dieser Welt gibt und diese repräsentieren
die überwiegende Mehrheit. Obwohl die Ebene der 4D/12 mitten in der
großen Reinigung steht, befinden sich die synthetischen Wesenheiten
immer noch in großer Zahl unter euch. Diese werden erst mit den
endgültigen Ereignissen entfernt und sich auf den für sie geeigneten
Erfahrungsebenen einfinden. Wichtig zu verstehen ist, dass diese
Wesenheiten damit begonnen haben, Menschen, die sich grundsätzlich
von den Dunklen fernhalten und die reine Absichten hegen, jedoch
in Sachen Aufstieg noch unbestimmt sind, da sie mancher
Fehlinformation aufgesessen sind, zu belagern. Dabei legen sie über
ihre Auraschichten einen dunklen Schleier, einen Teppich aus
Missgunst und Zweifel, bis dass diese Menschen entmutigt werden und
das Selbstvertrauen wie die Orientierung in sich selbst verlieren.

Ziel ist es, diese Menschen zu schwächen,
um ihnen im geeigneten Moment ihre Seele zu rauben.

Diese seelenlosen Wesen stehen im Dienste der Dunkelmächte
und ihre Existenzberechtigung besteht alleine darin, den
Dunkelmächten so viele Seelenanteile von Menschen zu übertragen,
wie irgendwie möglich. Daher seid äußerst wachsam!

Die Tatsache der seelenlosen Menschen ist für viele Menschen
immer noch kaum vorstellbar. Jedoch, es ist nötig, dies sehr
schnell zu realisieren. Den Kopf in den Sand zu stecken, ist hier
kaum hilfreich. Die Methoden, um die Lichtkrieger, die auf der
Brücke zwischen den Welten stehen, noch zurück in die Finsterwelt
zu holen, werden perfider und eindringlicher und sind von den
Dunkelmächten noch nicht erschöpft.  

Wisset also, dass ein jeder Lichtkrieger, der sein Lichtschwert
nun niederlegt, von solchen Wesenheiten umgestimmt wurde.
Das entlässt niemanden aus seiner Eigenverantwortlichkeit,
ist jedoch eine Tatsache, die hier erwähnt ist. Und schließlich
kommen wir zum eigentlichen Punkt dieser Botschaft und
deren wesentlicher Bedeutung: Die Esoterik-Szene,
die „spirituelle Bewegung“, ist durchgängig verseucht von
diesen unbeseelten Wesenheiten und dort haben die Dunkelkräfte
den größten „Seelenbeutezug“ in diesem Zusammenhang erlangt.

Viele Gurus dieser Zeit sind einfach fremdbesetzt oder bereits
vollkommen von den Finsteren übernommen. Sie haben ihre
Seele entweder verkauft oder ihre Seelenanteile abgegeben.

Gurus, die keine eigene Seele besitzen?! Das ist ein Bild,
das für viele unvorstellbar ist. Es ist jedoch ein Bild, das ihr euch,
solange ihr noch auf dieser Wahrnehmungsebene weilt, ins Bewusstsein
rücken müsst, um niemals von dieser Tatsache überrascht zu werden.

In den letzten Tagen der Menschheit ist eines von Bedeutung:
Die letzten und verzweifelten Versuche der Dunkelmächte
im Vorfeld zu erkennen, damit man gewappnet und felsenfest
in sich selbst stehen bleibt. Und das Einstiegstor der Dunklen
in eine ursprünglich lichtvolle Seele ist der im Menschen
unaufgearbeitete und latent vorhandene Zweifel.

Dieser wird geschickt geschürt und aufgebaut, bis dass sich der
Lichtkrieger vom Lichtweg abwendet und sein Lichtschwert ablegt,
da er zu sich sagt: „Mein Aufstieg ist abgesagt und der „Irrtum einiger
Phantasten“ betrifft mich nicht.“ Und genau das ist der Irrtum.
Es betrifft genau dich!

Dieser „Irrtum“ wird unendlich viel Schmerz über diese
Menschen bringen, denn wer kurz vor dem Ziel scheitert,
ist genauso gescheitert, wie der, der diesen Weg gar nicht
erst beschritten hat.

Es macht keinen Unterschied, wann man scheitert,
es macht keinen Unterschied, ob man das Ziel knapp oder
weit verfehlt. Verfehlt ist verfehlt. Der Unterschied liegt alleine
im Auge des Betrachters: Denn der, der im Augenblick der
Weltentrennungen erkennt, wie nahe er den Reichen des Lichts war,
der kann sich nur bestürzt über sich selbst zeigen und voller
Schmerz im eigenen Leide winden, so er vom Schöpfer nicht
aufgerufen wird. 

Diese Szene aufzuzeigen, ist nun dringend nötig,
damit ihr vollbewusst und achtsam bleibt und damit ihr jeden
Zweifel abschüttelt. Damit ihr widersteht, wo es darauf ankommt,
dann, so die Falle der Dunkelmächte zuschnappen will, indem die
„Saat des Zweifels“ über den vermeintlich noch nicht
stattgefundenen Aufstieg in eurer Seele aufgeht.

Bleibt standhaft, denn Gott offenbart sich euch,
nachdem ihr alle Prüfungen bestanden, alle Schritte
gemacht und alle selbstgewählten Herausforderungen
erfolgreich bewältigt habt.

Vertraut und geht weiter. Nichts kann euch geschehen.
Die Welt hat keine Macht mehr über euch, es sei denn,
ihr gesteht ihr eine Macht zu, die sie von sich aus nicht
mehr aufbringen kann. 

Die Welt der 4D/12 ist verriegelt und auch diese
Ebene ist nun von allen noch nötigen Klärungen erfasst.
Die Aufsteigenden werden auch diese Ebene hinter sich lassen,
und sich in der fünften Dimensionsstufe oder weit darüber
hinaus ausdehnen. Hiermit ist euch aktuell berichtet.
Haltet euch bis zum Schluss wach, hütet das innere Feuer
und die Flamme des Aufstiegs. Erkennt die letzten Fallstricke
der Finsternis; umgeht sie, zerstört sie und haltet euch fern,
so euch diese vergängliche Welt mit neuen Verlockungen in der
Illusion halten will. In diesen Tagen werden die Früchte eurer
tatsächlichen Transformationsarbeit ersichtlich. Wer gut gearbeitet
hat, der hat nichts zu fürchten, wer manche Lektionen ausließ,
wird nun mit seinem Nichtwissen konfrontiert: Erkennen im
Augenblick oder zurückkehren in die Finsternis!

Dies ist die letzte Option, die diesen Menschen nun bleibt,
da jede Zeit für langwierige Erkenntnisschritte der
Aspiranten des Aufstiegs abgelaufen ist. 

Erkennt und halt euch bereit.
In unendlicher Liebe zu euch Menschen

ASANA MAHATARI