*Group~ ॐ New Energy Worker ~ ॐ Neue Energie Arbeiter ~ Gruppe*

 
Das Ziel dieser Gruppe ist es, die Mitglieder zu "Updaten" mit allen notwendigen Informationen, ...Neuigkeiten, Veränderungen, der Logistik der neuen Energien, sowie das Messen dieser Energien, also die Radiästhesie.
 
Diese FORUM wurde von mir erstellt, um denjenigen Teilnehmern an unseren Workshops, die nicht auf FB ein Profil haben, sich auf diesem Weg hier mit den Neuigkeiten und Austausch versorgen können.

Jeder Teilnehmer der am ~ Workshop Radiästhesie II ~ teilgenommen hat,
kann sich hier im Forum eintragen, und alle Beiträge lesen, sowie kommentieren,
und kann so mithelfen, seine Erfahrungen den Mitgliedern mitzuteilen.

Alle Mitglieder sind ermuntert fleissig mitzuarbeiten um soviel Menschenseelen wie möglich die "Arbeit der Neuen Energien" bekannt zu machen, und auch einzuladen an dieser Logistik teilzunehmen.
 
 
 
 
 
"Wer den Ackerboden auch nur einen

Tag vernachlässigt, den erwartet am
zweiten Tag Wildwuchs und am dritten
Tag bereits ein Feld, auf dem nur noch
zwischen dem üppig gedeihenden Unkraut ...
der gesunde Weizen hindurchschimmmert."
~BABAJI~

Bitte liebe Energiearbeiter, hier findet ihr neue wichtige Tabellen(vereinfacht) zum Messen  eurer Werte.

 

Sprungprogramm!

Bild des Benutzers Dieter Broers
Falling Into a Black Hole: A gas cloud named G2 is about to collide with Sagittarius A, the supermassive black hole at the center of our galaxy

Liebe Freunde, die Fülle der besorgniserregenden Ereignisse nimmt weiter zu. Die Revolution erreicht immer mehr Menschen und Nationen, das Biest scheint seine Maske zu verlieren. Es tritt hervor, was bisher im Subtilen wirkte und manipulierte. Erstaunlicherweise verhält sich das Erdklima synchron zu sozialen und politischen Unruhen. Selbst ein kosmisches Ereignis im Zentrum unserer Galaxis scheint im Zusammenhang mit den irdischen Veränderungen zu stehen.

Abbildung: Falling Into a Black Hole: A gas cloud named G2 is about to collide with Sagittarius A, the supermassive black hole at the center of our galaxy.1

Das mag für diejenigen bedrohlich erscheinen, die ihre Komfortwelt nicht verlassen wollen. In einer „kosmischen Bilanzierung“ wird gerade ihre „doppelte Buchhaltung“ aufgedeckt (Bigotterie und Doppelmoral). Wenn Sokrates Recht hat, wissen diese Menschen nicht wirklich was sie tun. Andererseits nimmt die Zahl der Menschen zu, deren Wirken aus dem Herzen geführt ist. Sie fürchten sich nicht vor den gegenwärtigen und kommenden Ereignissen. Für Sie sind all diese Ereignisse ein deutliches Zeichen für die Auflösung der alten und widernatürlichen Systeme. Voller Demut zähle ich mich zu diesen Menschen zugehörig. Und ich erkenne hierzu, wenn das Fieber am höchsten ist, liegt die Heilung nahe.

Durch meinen letzten Artikel habe ich offenbar sehr viele von Euch im Herzen erreicht. Ihr versteht, weshalb ich auf das Szenario in Sagittarius A. hinwies. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass nur sehr weniger Leser so reagiert haben, dass deutlich wurde, dass sie noch nicht verstanden haben, dass wir es selber sind, die den Ausgang dieses kosmischen Schauspiels bestimmen. Es geht nicht um das Aushalten dieser möglichen Ereignisse, sondern um eine echte Chance. Es geht nicht um den einen Moment, in dem sich das Schicksal der Menschheit durch ein äusseres Ereignis entscheidet. Es geht darum, dass jeder für sich in seinem Inneren den Schalter umlegt und aus ganzem Herzen lebt, was er für erstrebenswert hält und wovon er überzeugt ist und dies im Bewusstsein tut, dass es dabei nicht um sein Ego, seinen persönlichen Vorteil und seinen privaten Wolhstand geht, sondern um das Wohlergehen ALLER!  Bitte erinnert Euch noch einmal an die Worte der Hopi: „Versammelt euch! Verbannt das Wort Kampf aus eurer Geisteshaltung und aus eurem Vokabular. Alles was wir jetzt tun, muss auf heilige Art und Weise getan und zelebriert werden.“

Faktisch wirken bereits jetzt unvorstellbare Energien aus dem Zentrum unserer Galaxis auf uns ein. Die Wirkungen dieser Energien können wir an den bizarren Erscheinungen erkennen, die uns an einen Abgrund zu führen scheinen. Und hier liegt die potentielle Gefahr des Missverständnisses. Wir müssen – und sollten – den gegenwärtigen und kommenden katastrophal erscheinenden (!) Ereignissen nicht einfach gegenüberstehen wie das Kaninchen der Schlange. Es geht nicht darum, dass wir lernen müssten, immer noch schlimmeres ertragen zu können. Hier gilt das Gesetz der selektiven Wahrnehmung besonders: Fokussiert Euch mit aller liebevollen Selbstehrlichkeit, die ihr in Euch aufbringen könnt, auf die Klärung Eurer inneren Konflikte, statt gebannt darauf zu warten, dass es im Aussen zu einer - wie auch immer gearteten - Auflösung kommt.

Bitte bedenkt, wir sind es, die den Wandlungsprozess, die Geburt unserer neuen Welt bestimmen. Wir entscheiden, ob wir die Wehen als ein Ereignis der Freude oder als ein Albtraum erfahren. Einige von Euch werden sich an eine Schlüsselszene aus dem ersten Matrix-Film* erinnern, in der Morpheus mit Neo trainiert und sagt: "Worauf wartest Du, Du könntest viel schneller sein! Nicht denken, wissen! Komm schon, hör auf es zu versuchen, mach es!" Ich denke und fühle, dass die Menschheit jetzt an diesem Punkt ist, an dem eine kritische Masse diesen „Absprung“ schafft und damit die Realität für alle verändert. Aus diesem Grund möchte ich Euch, meine lieben Freunde, diese Zeilen zum Nachtrag reichen...

Zunächst die kompakte Variante meiner Gedanken:

Wir sind unser Kosmos. Unser Geist bestimmt die sogenannte Materie. Ereignisse entstehen über Wahrscheinlichkeiten, die jedoch von einem bewussten Geist gelenkt werden können. Das Erwachen ist ein Zustand, indem wir die Verantwortung für unsere Welt selbst zu übernehmen.  Ergo: vom Re-Agieren zum Agieren. Agieren aus wahrem Selbst-Bewusstsein.

Was auch immer sich in unserer Außenwelt darstellt, hat eine Entsprechung in unserem Geist. Die Tragweite dieser Aussage ist nicht hoch genug zu bewerten. Dabei ist uns das Phänomen der Psychosomatik doch allgemein geläufig. Wir wissen von der Wechselwirkung zwischen Geist und Materie. Ein Wirkprinzip welches wir mit Psychosomatik beschreiben – Psyche = Geist und Soma = Körper. Von geführten Meditationen wissen wir, dass  unser Geist in der Lage ist, den Rhythmus unseres Herzens (Ruhepuls) zu verändern. Wir werden ruhig, indem wir uns darauf konzentrieren. Was nichts anderes beweist, dass unser Geist unsern Körper beeinflusst.

Wer heute ein Medizinstudium absolviert, wird erfahren, dass etwa 80-90% aller Krankheiten ihren Ursprung in der Psyche haben. Es ist also nicht verwunderlich, dass der medizinische Fachbereich der Psycho-Neuro-Immunologie an immer mehr Universitäten gelehrt wird. Das Verständnis dieses Wirkungsmechanismus basiert heute nicht mehr nur auf jahrzehntelangen Erfahrungswerten (Empirie). Die eigentliche Erklärung hierfür wird uns von der modernen Quantenphysik geliefert. Für sie ist Materie kondensierter Geist. Diese Erkenntnis belegt auch, das Körper (Materie) und Geist sind untrennbar miteinander verbunden sind – also eins sind.

Bedauerlicherweise begrenzen wir unsere Vorstellung über den Mechanismus der Psychosomatik auf rein körperliche Bereiche. Wir sollten erkennen, dass die Grenze unseres Körpers nicht bei der Epidermis Schicht (Haut) endet. Wir sollten erkennen,  dass letztlich alle Körper (Materie) aus Schwingungsmuster von Wellen bestehen. Von unserem menschlichen Körper senden wir ständig unterschiedliche Wellen aus. Die wiederum mit andern Wellen zusammenkommen (wechselwirken). Natürlich habe ich diese Darstellung sehr vereinfacht (eine mathematische und physikalische Herleitung werde ich in Kürze veröffentlichen).

Mein Bestreben ist es, von der bisherigen Denkhaltung abzukommen, das die äußeren Erscheinungen getrennt von uns sind. Und wir dadurch lediglich die Option des Reagierens auf die äußere Welt (Dinge) haben.

Naturgemäß sind die elektromagnetischen Wellen Informations- und Energielieferanten. Jede Energie trägt eine bestimmte Information mit sich.  (Claude E. Shannon, Louis de Broglie, usw.2,3.) Über Resonanzen werden die Verbindungen zwischen den entsprechenden Wellen hergestellt, die damit einer Art Kommunikation ermöglichen. Der menschliche Körper ist ein Konglomerat von Schwingungsmustern, die sich in einer ständigen Kommunikation befinden. Den naturwissenschaftlichen Nachweis hierfür erbrachte der Biophysiker Prof. Dr. Fritz Albert Popp und sein Team bereits in den 80ger Jahren (Zellkommunikation über Biophotonen)4. Über diese Zellkommunikationen  werden unsere Lebensfunktionen sichergestellt. Die Zellen kommunizieren aber nicht nur untereinander, sondern stehen auch in direkter Verbindung mit den elektromagnetischen Wellen aus dem ganzen Kosmos. Schon hier sollten wir erkennen, dass es keine Abgrenzung zwischen unserem Körper und der Außenwelt (dem Kosmos) gibt. Wir sind in einem Wellenozean eingebettet, wie die Fische in ihrem Meer.

Ich hoffe, nach dieser Beschreibung können wir besser nachvollziehen, was es bedeutet, wenn nun ein größeres elektromagnetisches Wellenpaket aus dem Zentrum unserer Galaxie erwartet wird. Mit der Erkenntnis, dass selbst das sogenannte Schwarze Loch, so betrachtet, auch in Wirklichkeit nur ein Teil von unserem erweiterten Körper darstellt, können wir anders mit dieser Situation umgehen.

Was auch immer da auf uns zukommen mag, wird das Resultat unserer Geisteshaltung sein. Es unterliegt den Wirkprozessen der Psycho-Somatik (Geist-Materie). Einfach ausgedrückt: Das Maß an Harmonie und/oder Disharmonie von Gedanken wirkt sich entsprechend auf Materie aus - und umgekehrt! Ein gesunder Geist ruht in einem gesunden Körper. Genau dieses Wirkprinzip lässt sich eben nicht nur auf unseren menschlichen Körper begrenzen. Um diese Sachverhalte zu verdeutlichen schrieb ich vor 10 Jahren das Buch „Die Realitätenmacher – Gedanken erschaffen Realität“.

Ich halte es für keinen Zufall, dass genau in dieser Zeit die Bedingungen in Erscheinung treten, die uns von unserer Unbewusstheit befreit. Indem das Erdmagnetfeld - ebenso wie unser Schutzschild, die Ionosphäre - zunehmend schwächer wird, können die kosmischen Wellen besser zu uns durchdringen. All diese Erscheinungen führen zu unterschiedlichen biologischen Reaktionen, die sich auch auf unsere Wahrnehmungsfähigkeiten auswirken.

Mit einer erweiterten Wahrnehmung setzt zunehmend auch das Erkennen einer objektiven Realität ein. Wir sehen zunehmend was ist und nicht mehr nur, was sein sollte. (Heraklit, Sokrates, Jiddu Krishnamurti, etc.).

Dieses geschieht allein durch das abnehmende Erdmagnetfeld, wodurch unsere Wahrnehmungsfilter (und Zugriffssperren) fallen5. In dieser Phase sind wir für Frequenzen zugänglich, die uns quasi ein neues „Betriebssystem“ übertragen. Über „Einschwingvorgänge“  können wir uns dann auf höhere Frequenzen einschwingen6.

Was jetzt ansteht, ist Wahrhaftigkeit und Authentizität. Zwei Grundhaltungen die allein dadurch entstehen, indem wir das annehmen, was wir in ursprünglicher Art wahrhaftig sind. Das Erreichen dieser Zustände wird uns – wie bereits gesagt - durch die abnehmenden Erdmagnetfelder erleichtert. Allerdings nimmt hier auch unsere Sensitivität zu (wie könnte es auch anders sein). Zwar mögen die lästigen und lärmenden Signale der alten Welt noch störend erscheinen, doch indem wir uns mit unserer innersten Quelle verbinden, nehmen wir eine übergeordnete Position ein. Auch hier gilt das Prinzip der „Selektiven Wahrnehmung“ (wir sehen das, was wir sehen wollen).

Was mich betrifft, so hat sich meine Wahrnehmung bereits deutlich verändert. Ich suche vermehrt Orte der Ruhe auf, um mich im tieften Inneren zu Spüren. Diese Orte können durchaus inmitten eines Großstadtgetümmels sein. Letztlich trage ich Sie in meinem Herzen. Natürlich ist ein solcher Rückzug zur inneren Mitte in einer naturbelassenen Umgebung erheblich angenehmer – und sicher auch effizienter. So suche ich, so oft es geht, die Orte der Ruhe auf. Um mir wieder die Kraft zu geben, die ich für diese besondere Zeit brauche. Aufgetankt mit dieser wundervollen Kraft, bin ich in einem Zustand der Freude, bzw. der Liebe. Ich glaube, dass wir in solchen Zuständen erheblich zu einer entspannten Transformation beitragen. Ähnlich einer Entbindung einer Mutter: im entspannten Zustand lassen sich die Wehen nicht nur erheblich leichter ertragen, sie können sogar als Ekstase. erfahren werden...

* http://www.matrix-architekt.de/matrix-1/kapitel-07-training.shtml

1 Quelle: http://melbourneer.com/2014/02/18/falling-into-a-black-hole-a-gas-cloud-named-g2-is-about-to-collide-with-sagittarius-a-the-supermassive-black-hole-at-the-center-of-our-galaxy/

2 Claude E. Shannon, A Mathematical Theory of Communication, 1948

3 Louis de Broglie, Théorie générale des particules a Spin, Paris 1954

4 Fritz-Albert Popp, Regulation und Bewusstsein, Eine neue Dimension der Regulations-Diagnostik, Matrimed Verlag Heidelberg, 2010

5 V.P.  Kaznacheev und A.V. Trofimov, Cosmic Consciousness Of Humanity, 1992 und Kongressvortrag Germany, Rolandseck, November, 19 , 2013 .

6 Giuliana Conforto, Das organische Universum, 2007 und Baby Sun. 2013.

- See more at: http://www.dieter-broers.de/artikel/sprungprogramm#sthash.Sa9rBHxp.dpuf

 

Energien "ertragen" lernen...WIE? ? ?

25. Februar 2014 um 12:51

Energien "ertragen" lernen...WIE???

Das folgende Manuskript bitte genau lesen und sich hineinfühlen...

Alle von mir unterstrichenen Texte, sind von mir verfasst,

um die Umsetzung des "Lernens"dieser "NEUEN ENERGIEN" zu verstehen.

~Giovanni der Gral~(Neue Energie Arbeiter)

Das Manuskript des Überlebens ~ Februar 2014

Aisha North, / Übersetzung: Roswitha

Anmerkung der Übersetzerin: Liebe Leserinnen und liebe Leser, um die Lesbarkeit zu vereinfachen,

habe ich auf die zusätzliche Formulierung der weiblichen Form verzichtet. Ich möchte euch darauf hinweisen,

dass die ausschließliche Verwendung der männlichen Form ausdrücklich als geschlechtsunabhängig verstanden werden möchte.

 

 

Schaffe dir einen Ausgleich zu diesen berstenden Energien

24. Februar 2014  Schwingung Gestern 13.900MBE  http://www.foundationforhealingarts.de/aktuelles-energie-messung.html 

 

Sicher habt ihr euch zwischenzeitlich schon ein bisschen mehr an diese unsteten Energiebewegungen gewöhnt.

Dadurch seid ihr noch vertrauter im Umgang mit diesen wechselnden Energiebewegungen geworden,

die jetzt nach und nach Neues in euch aufflammen lassen und sehr interessante Aspekte/

Neigungen in euch zutage bringen. Siehst du, diese starken energetischen Übermittlungen, die unablässig auf euch alle niederprasseln,

drücken Knöpfe in dir, die schon so lange auf ihre Reaktivierung gewartet haben und während jetzt Tag und Nacht immer neue,

zusätzliche Energieströme dazu kommen, beginnen diese gedrückten und damit wiederbelebten Knöpfe sich langsam, aber sicher in Bewegung zu setzen.

Und wo bisher nur Dunkelheit herrschte, wird jetzt alles – Stückchen für Stückchen – klarer und anstelle von Erschöpfung,

Verzweiflung und Frustration treten jetzt Festigkeit und Ermächtigung.

Doch mit diesem Prozess gehen auch

Ablösungsprozesse einher und du erlebst dich dabei, wie du alles um dich herum wegfallen siehst und was du nur noch als Häufchen Elend,

oder einen Trümmerhaufen wahrnimmst, waren vormals noch Gegebenheiten in deinem Leben, die dir bis dahin grundlegend und dauerhaft schienen.

Aber ärgere dich nicht darüber, denn wie wir dir schon viele Male sagten, fällt jetzt alles weg, was nicht mehr zu dir gehört und schafft damit Raum für das Neue,

das sich sodann auf allen Ebenen, die du dir nur vorstellen kannst, und noch darüber hinaus, zeigen wird.

(Dieses hier erwähnte NEUE bedeutet auch, das LERNEN diese Energien zu nutzen und mit "Gedankenkraft" alles hochkommende "Negativschwingende" aufzulösen, was ihr ganz schnell lernen könnt:http://www.foundationforhealingarts.de/workshop-deine-7-schritte-zum-erfolg.html)

Denn wenn diese alten Strukturen nicht in sich zusammen fallen,

kann das Neue nicht geboren werden und hat damit auch keine Entfaltungsmöglichkeit, um seine Flügel zu weiten und dich in den Himmel zu erheben.(Hiermit ist das Anpassen an die hohen Schwingungen gemeint durch Reinigung von ALLEM was mir diese NEUE Energie schmälert)

 

Darum sagen wir es noch einmal: alles ist so, wie es sein soll und alles ist gut, auch wenn du gerade nur das sehen kannst, was zerbricht,

oder was aus allen Nähten zu platzen droht – denk’ in diesen Momenten einfach daran, dass der Wegfall all’ dieser vertrauten Dinge,

nur das verlässliche Zeichen dafür ist, dass Platz geschaffen wird, für das, worauf du schon immer so sehnsüchtig gewartet hast.

Diese neu eintreffenden Energieschübe wirbeln viel Staub und Dreck auf und sie fegen wirklich alles weg, was ihnen im Weg steht

und dich in deinem Wachstum – hin zu Licht und wahrer Größe – hindern könnte. Damit helfen sie dir,

dich in jeder Hinsicht und auf jeder Ebene auszudehnen und während sich diese enormen Energien ihren Weg -

innerhalb und außerhalb – bahnen, kann es durchaus sein, dass du meinst, es würde dich gleich zerreißen.

 Aber noch einmal,

sorge dich nicht, denn das, was du zeitweise als schier unerträglichen Druck empfindest, so wie ein Dampfkochtopf,

der gleich am Überdruck zu platzen droht, ist nur der angestaute Druck der Dinge, die endlich Loslösung und Entlastung finden wollen.

Aber fürchte dich nicht, mein Lieber, was du streckenweise als unheilbringende Belastung fühlst, die dir „gleich das Ventil 'raushaut“ –

sowohl  bildlich, als auch wörtlich gemeint – ist sozusagen „nur“ der Entladungsdruck all’ jener Anteile von dir, die „Gewehr bei Fuß“ stehen

und vollkommene Entladung finden wollen, um sie und damit dich zum allerersten Mal in deiner ganzen Farbenpracht und Vielfalt zu zeigen.(Dieses beschriebene Gefühl verstärkst du wenn du dich "gereinigt" hast,was bedeutet alle "abgehende" Energien gestoppt hast, und den neuen Energien Zutritt gewährst)

 

Also setze dich gemütlich hin, lehne dich zurück und nimm’ immer dann, wenn du spürst, wie sich neuerlicher Druck aufbaut,

einen tiefen, entspannten Atemzug(Pranaatmung:http://www.foundationforhealingarts.de/pranayamaatemtechnik-der-goettlichen-art.html) und sei dir gewiss, dass du von diesem Druck nicht fortgerissen wirst. Tatsächlich hilft dir

dieser Belastungsdruck, dich auszudehnen und es ist - in jeder Hinsicht und in alle Richtungen hinein 

„nur“ ein Befreiungsprozess und gerade das macht es so schwer, diesen Vorgang allumfassend zu verstehen.

Bitte denkt immer daran, dass ihr zu allen Zeiten eurer Ausdehnung sorgsam von uns begleitet werdet

 und so wird

keiner von euch mehr Druck ausgesetzt sein, als unbedingt nötig ist, um dir zu deiner vollen Blüte zu verhelfen,

aber wir werden den Druck auch nicht verringern, wenn es für uns ersichtlich ist, dass es genau die Menge an Schub braucht,

die du für dein Hervortreten benötigst.

 Gib’ dich diesen Energien einfach hin, lass’ dich ziehen und schieben, wenn es notwendig ist,

denn diese freisetzenden Kräfte wollen dir nur helfen, dich auf eine Größe hin auszudehnen, die alles übersteigt,

was du jemals als dein ICH BIN definiert hast. Diese neue, erweiterte und allem entwachsene Version deines neuen ICH BIN

wird dich über alle alten Beschränkungen hinweg tragen, die dir diese alte 3D Dichte auferlegt hatte.

 

Und wenn du das Bedürfnis hast, „mal so richtig Dampf abzulassen“, dann sei dir gewiss,

dass es dafür andere hilfreiche Mechanismen gibt, als eine emotionale Kernschmelze, auch wenn dir diese –

vorübergehend - durchaus gute Dienste leisten könnte. Alles, was dir einfällt, um etwas „Druck abzulassen“

und dich kurzweilig zu entlasten, ist willkommen und verlangt nach Umsetzung.

Denn diese aufgebaute Spannung,

die du in dir spürst, ist einfach das DRÜCKENDE Bedürfnis, endlich das zu tun, wofür du hierher

– auf diesen Planeten – und zu dieser Zeit - gekommen bist.

Du bist hierhergekommen, um zusammen mit deinen Mitmenschen das NEUE zu erschaffen.

Also, wann immer du dieses zehrende Gefühl an dir verspürst,

das kaum mehr in Worte zu fassen und zeitweise schier unerträglich frustrierend ist, dann verschaffe dir ein Ventil

und Erleichterung, indem du etwas kreierst. Was immer du auch darunter verstehst, wenn es überhaupt in Worte gekleidet

werden muss. Kreiere, erschaffe, erfinde, gründe, gestalte, schaffe dir einen Ausgleich zu diesen berstenden Energien.(Helfe anderen zu verstehen:http://www.foundationforhealingarts.de/gios-fernheilung-via-skype.html)

Es kann so etwas schlichtes sein, wie deiner Stimme Ausdruck zu verleihen, in dem du lauthals lossingst,

oder deinen Körper spontan und ungezwungen bewegst, oder mit deinen Händen etwas aufbaust,

oder abbaust, ganz wonach dir in diesen Momenten der Sinn steht. Vielleicht fühlst du dich dazu gerufen,

Ordnung in das häusliche Chaos zu bringen,  oder du entscheidest dich spontan dazu,

den Abwasch in der Küche zu machen. Du kannst mit Farben spielen, du kannst mit den Elementen

Wind oder Wasser spielen, du kannst mit Erde und Schlamm experimentieren, die Möglichkeiten sind unbegrenzt,

und wir können dir jetzt schon versichern, egal wofür du dich entscheidest, du wirst sofort feststellen können,

wie sich dein innerer Druck – all’ das Aufgestaute – unverzüglich vermindert und Entlastung findet.

Und zusätzlich - zu diesem Druckabbau - machst du noch etwas, was dir Freude bereitet.

 

Also, lass’ Dampf ab, wann immer dir danach ist und bevor dein persönlicher Siedepunkt erreicht ist,

aber lass’ dir etwas Kreatives dazu einfallen, und sei dir sicher, dass du durch diesen -

zuweilen nahezu überwältigenden - Druck nicht vernichtet werden kannst. Das Prinzip dabei ist nicht,

dich verrückt zu machen, oder dich aus deiner Mitte zu reißen, nein, wir können es nicht oft genug wiederholen:

es sind die verlässlichen Zeichen dafür, dass du über deine alten Grenzen und Limitierungen hinaus gehst

und geradewegs auf dem Weg zu wahrer Freude bist – nicht nur zu deinem Entzücken, sondern zur Freude der gesamten Schöpfung.

Die Ständigen Begleiter

 

 

Eine kurze Aktualisierung zu den derzeitigen Energien

20. Februar 2014

 

Wie viele von euch vielleicht bemerkt haben, werden die laufenden energetischen Anhebungen

immer stärker und euch bleibt kaum eine Verschnaufpause und das verleitet dich zu glauben,

dass es dieses Mal einfach zu viel für deinen „unglückseligen“, armen Körper sei. Doch dem ist nicht so,

denn wenn du es schaffst, unter das oberflächliche Chaos dieser Energien zu tauchen, wirst du erkennen,

wie du mit jedem Mal und von Tag zu Tag, inmitten dieser erhöhten Frequenzen, widerstandsfähiger und ausgeglichener wirst.(Lerne diese Energien zu messen, dies wird dich stärken und dir Sicherheit geben

http://www.foundationforhealingarts.de/aktuelles-energie-messung.html)

Das könnt ihr vermutlich nicht so recht glauben, und uns ist auch klar warum. Nun, dieser energetische

Zündstoff hat es durchaus in sich und manch’ einem von euch ist es,

als würde er auf heißen Kohlen laufen.

Dabei können die Themen, die daraus hervorgebracht werden, auch aus einer,

oder mehreren anderen Lebenszeiten herrühren.

Denn das ist der gründlichste Frühjahrsputz, den du jemals haben wirst und glaubt uns bitte, wenn wir euch sagen, dass dieses andauernde Rütteln an euren alten Käfiggittern für die allerletzten Überresten in euch, die sich irgendwo noch versteckt gehalten haben mögen, das Zeichen ist, endlich aufzugeben und ihren Halt für immer zu lösen.

 

Noch einmal: hier geht es nicht darum den Wiederentdeckungsprozess unendlich in die Länge zu ziehen, und dabei auch noch die obersten Schubladen und Kästchen eurer inneren Schränke zu durchforsten. Nein, es geht vielmehr darum, alles von sich abzuschütteln, was sich als Sand ins Getriebe legen könnte, und alles, was du jetzt tun kannst, ist dich diesen Erschütterungen hinzugeben und einfach nur noch das zu tun, was gerade ansteht. Du musst es dir nicht einmal mehr näher ansehen, sondern einfach drüber hinweg gehen und wie wir vor zwei Tagen schon sagten: geh’ deinen Weg weiter, ungeachtet all’ der Stolpersteine, die sich dir dieser Tage in den Weg legen könnten. Sei dir völlig darüber bewusst, dass alles, wirklich alles, was dir jetzt den Weg zu versperren scheint, nur dazu dient, dein Licht so zum Leuchten zu bringen, dass auch die letzten Hemmnisse von dir abfallen und du schon sehr bald wie neugeboren sein wirst.

 

Und weil wir es einfach nicht oft genug betonen können, sagen wir es hier noch einmal: bitte wisst, dass dieses scheinbar

unaufhörliche Rütteln und Zerren an euch nur deshalb da ist,

um euch von den letzten allerkleinsten Splitterteilchen -

der alten Regentschaft über euch – zu befreien. Und auch wenn du dich durch dieses ewige Rütteln und unablässige

Schütteln mehr wie ein körperliches Wrack fühlen magst, anstatt dein wahrhaftig strahlendes Wesen dahinter

zu sehen, so möchten wir dich wissen lassen, dass du auf deinem Weg – hin zu deiner göttlichen Präsenz –

bist. Vergiss’ nicht, was auch immer es sein mag, was da vielleicht noch in der hintersten, verborgensten Ecke irgendeines

Hinterstübchens deines innersten Wesenskerns zu lauern scheint, so ist es genau dieses eine kleine fehlende Puzzleteil,

oder wie wir zu eingangs sagten, dieses Sandkorn, das dich so schwächen kann, dass du dich nicht mehr befähigt fühlst,

dein wahres ICH in Besitz zu nehmen. Die Eigenschaft dieser kleinen,

bisher noch nicht geborgenen Fassetten aus dieser alten Hypnose verschließen die Arterien deines Energiekörpers auf eine Weise,

die den gesamten Energiefluss in dir zum Stocken bringt. Und deshalb werden wir euch – auf die unterschiedlichste,

vielfältigste und unerwartetste Weise anstupsen und schütteln, bis auch das allerletzte und störendste Teilchen in dir ge- und erlöst wird.

 

Es besteht keine Veranlassung und auch keine Notwendigkeit für dich, jedes Fragment,

das - nach einer dieser heftigen Energiewellen - aus deinem Seinsbereich ans Licht geholt wird,

 

aufs Genaueste zu überprüfen und zu hinterfragen. In der Tat, ist das EINZIGE, was du tun solltest,

einen TIEFEN ATEMZUG zu nehmen und diese erfrischenden Energien in DIE Bahnen zu lenken,

die durch die Ablösung dieses/eines uralten Aspektes befreit wurden. Oh ja, das kann ein Prozess sein, der

dir wahrlich durch Mark und Bein geht, weil er an allem rüttelt, das dich noch von deinem wahren ICH BIN fernhält.

Aber gleichzeitig ist es auch ein Prozess, bei dem nicht du die Arbeit tust, sondern du nur die E

rlaubnis darüber erteilst, dass noch so lange an dir gearbeitet werden darf, bis dein System für immer von diesen alten Anhaftungen befreit ist.

Bitte wisse, auch dann, wenn du dich so mitgenommen fühlst, dass du dich nur noch eine Handbreit von deinem totalen

Zusammenbruch entfernt fühlst, dass das jene Momente sind, die diese letzten Stützpfeiler -

zu deinem VOLLKOMMENEN SEIN hin - zum Einsturz bringen. Und als solches ist dies auch ein Vorgang des Wiederaufbaus – der Aufbau einer stabilen Verbindung, die noch nie so stark war, wie heute. Und wann sich dir auch immer eine kleine Intervallpause – aus dieser energetischen Waschtrommel –

bietet, so sind wir sicher, dass du unsere Aussage bestätigst. Das wird der Moment sein,

an dem du dich in einem Raum wieder finden wirst, der so viel leichter, so viel heller und so viel stabiler sein wird,

als diese dunklen, schweren und holperigen letzten zehn Jahre, oder mehr, die du durchlaufen und hinter dich gebracht hast.

Die Ständigen Begleiter

Liebe New Energy Worker... unserer Workshops
hier eine aktualisuierte Tabelle zum Messen der Energien.
Und wieder mussten wir die anpassen weil die Werte NICHT stehenbleiben,
sondern stetig in enorm starkem Mass täglich steigen.
Heutiger Wert:1.330 MBE

Hier die neue Tabelle:

Liebe Freunde, da die Schwingungen stetig enorm ansteigen, hier die neue Tabelle in Billionen Boviseinheiten...

zum direkten Vergleich, die Zahl 1.2 BBE (Billionen Bovis Einheiten)hier auf dieser Tabelle, entspricht der vorherigen Tabelle die 12.000MBE (Milliarden BovisEinheiten)
bei Fragen, wendet euch an mich.

Bei Bedarf kann diese Tabelle kopiert und ausgedruckt werden, viel Spass beim Messen euer Gio.

 

 

ॐ Logistik der Radiästhesie...Warum WICHTIG ? (06.02.2014)

6. Februar 2014 

 

Ja lieber Leser, eine gute Frage...

Unsere "Neue Zeit" der "Galaktischen Welle", wie die Wissenschaftler diese Zeit betiteln,

bringt viel Neues und ungewohntes.

Heute haben wir eine Erdschwingung von 2400 auf unserer Bovisskala, eine Steigerung von 1070 Einheiten gegenüber Gestern (1330).

Diejenigen unter euch Lesern, die sich für die Messungen unserer eigenen Energien, sowie von anderen Lebewesen und unseren  Heimatplaneten interessieren, wissen, dass  das eine sehr hohe Steigerung ist in nur 24 Stunden.

 

Aber auch Diejenigen, die empfindlich auf diese Schwingungen reagieren, verspüren diese Steigerung öfters als sehr schmerzhaft und Panik machend.

Ich habe ja hier schön öfters die Nebenerscheinungen beschrieben, wie zum Beispiel:

Gelenkschmerzen; Schwindelgefühle; erhöhten Blutdruck; Hitzewallungen oder Fröstelattacken usw.Viele Menschenseelen, die sich nicht für dieses Thema interessieren, wissen also bei diesen Symptonen nicht wie und warum  ihnen  das  passiert.

Die meisten konsultieren darauf ihren Arzt, oder in akuten Fällen werden sie in die Notaufnahme eingeliefert,

was ja auch nicht falsch ist.

Leider können die Ärzte(Schulmedizin) nichts organisches feststellen und es werden dann Beruhigungsmittel, sowie bis hin zu Psychopharmaka verordnet, so dass wir "ruhig" gestellt werden.

Die Ursachen dieser Beschwerden werden aber leider  NICHT  detektiert, und es bewirkt vielleicht eine kurze Besserung, durch weniger empfinden, aber keine "Heilung"(Veränderung).

 

Diese "Heilung"(Veränderung) kann JEDER sich selbst "erschaffen", wenn er die richtige Logistik für diese "Zustände" anwendet.

Das hört sich einfach an JA?...manche zweifeln ob dieser Aussage von mir, aber andere wiederum wissen was und wie ich dies meine.

Es geht einfach darum, dass wir in der Lage sind, unser eigenes (oder von anderen) Energiefeld oder besser ausgedrückt "Energiehaushalt" mit der richtigen "Logistik" (Handhabung; Planung; Organisierung)behandeln.

 

Im Klartext heisst das, unseren Energiehaushalt selbst verwalten zu können,

also sogenannte "Negativ-Energien" aufzulösen, und uns mit "Positiv-Energien" zu "füttern".Wie dies zu machen ist, erfahrt ihr wenn ihr die folgenden Links verfolgt.

http://www.foundationforhealingarts.de/radiaesthesie-messen-von-energien-u-auswirkungen.html

Noch ein Wort zur Definition von "Negativ-Energien":

"Erdgebundene Seelen";

"Energieräuber" die unsere Chakren (Energiepunkte unserer Aura) absaugen;

"Symbole" die sich in unserer Aura befinden

(von anderen Menschen oder durch Lehren, Dogmas, Gurus und Einweihungen eingefügt)

"Wesenheiten" (diese entstehen durch fortwährend genährte Negativ-Gedanken, Elementale genannt)

"Dämonen"  (Entstehung durch fortwährend genährte Negativ-Elementale, die sich verselbstständigen und nicht mehr dem Erzeuger seiner macht unterliegt)

"Nanopartikel" die durch Chemtrails und andere Produkte  zur Haut- und Körperpflege den Weg in unsere Aura und Körper finden) und unter anderem noch

"DNA-Spuren" die wir durch Berührung im Alltag übertragen bekommen.

Gegen alle diese "Dinge" sind wir machtlos, was unseren Einfluss betrifft, dass SIE auf uns einwirken können.

 

Aber in KEINEM Fall machtlos, was damit zu geschehen hat, wenn wir diese Negativ-Energien an uns haben.Denn wir selbst haben die Macht und die Kraft alle diese "Negativen Energien" zu entfernen (auf zu lösen)

 

Hier eine einfache Anleitung:Ihr Lieben, als allererstes werdet euch dieser negativen Stimmung sofort bewusst. Das ist schon eine Übung für sich, etwas zu beobachten, was sich in einem selbst abspielt. Erkennt es, dass ihr kraftlos seid, dass ihr negative Gedanken in euch tragt, Gedanken der Hoffnungslosigkeit oder Sinnlosigkeit, was immer.Wenn ihr diese Wahrnehmung ganz klar in euch tragt, “Jetzt geht es mir nicht gut, ich habe keine Kraft, keine Energie, es leuchtet nichts in mir”, dann nehmt euch sofort ein paar Minuten Auszeit. Ich weiss, es ist nicht immer leicht während des Tages. Aber ihr könnt ein Bedürfnis vortäuschen, ihr Lieben. Ihr könnt vortäuschen, jetzt den Raum verlassen zu müssen. Dann nehmt euch ein paar Minuten für euch, wo ihr euch unbeobachtet fühlt und schließt die Augen.Ich werde euch eine Übung an die Hand geben, die ihr als Sofortmaßnahme jederzeit praktizieren könnt:Stellt euch vor, ihr beobachtet euren Körper. Stellt euch vor, dass eure dunklen, negativen Gefühle sich wirklich dunkel anfühlen und auch so aussehen und dann wisset, dass ihr mit eurem Atem jederzeit unendliche Lichtvorkommen in eurem Körper atmen könnt. Es ist euch möglich, durch euer Kronenchakra auf der Oberseite eures Kopfes Licht in großem Ausmaß in euren Körper hineinzuatmen. Stellt euch vor, ihr atmet diesen Fluss an Licht eure Wirbelsäule hinab auf der Rückseite eures Körpers bis nach unten und dann schwappt es nach oben und schiebt auf der Vorderseite eures Körpers die dunklen Energien durch euren Ausatem nach außen.Es ist ein Kreislauf, der Einatem  holt sich Lichtpartikelchen, flüssiges Licht, Lichtwallungen, was immer ihr visualisieren möchtet, ihr Lieben. Atmet weiter, atmet all das Dunkle, Beschwerende und Bedrückende, was ihr nicht mehr braucht, aus.Stellt euch vor, dass ihr diese schweren Gefühle opfert und dem Göttlichen darbringt, damit sie wieder transformiert werden. Ihr braucht sie nicht länger, denn ihr wollt in eure Kindschaft zurückkehren, die nun einmal lichtvoll ist- lichtvoll, freudig und strahlend. Deshalb braucht ihr diese dunklen, schweren Energien nicht länger!Es dauert nur einige Minuten, seid ganz gründlich und spürt in euch hinein oder beobachtet und betrachtet euch selbst vor eurem geistigen Auge. Wenn ihr das deutliche Gefühl habt, “Ja, jetzt leuchte ich wieder, jetzt passt es wieder in mir”, dann bedankt euch und kehrt zurück in das, was ihr unterbrochen habt.Dies wird zu einer Übung werden, die ihr beizeiten auch während anderer Tätigkeiten durchführen könnt. Ihr seid dann in der Lage, parallel Dinge vorzunehmen, indem ihr mit euren Händen das Tagwerk verrichtet, aber dennoch mit eurer Visualisation und eurem mächtigen Werkzeug, dem Atem, diesen Energiefluss lenkt.

Für alle weiteren Infos, wie man das erlernen kann, wendet euch vertrauensvoll an uns.

Praxis UmERiA  Schaffhauserstrasse 87    79761 Waldshut-Tiengen 

 Email:    giovanni.der.gral@gmail.com Tel.: 0049(0)7741 835 4668 AB